Wolfgang Dörffler

deutscher Jurist, Präsident des Oberverwaltungsgerichts für die Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein und des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs

Wolfgang Dörffler (* 28. Oktober 1923 in Kiel; † 2. Januar 2013[1]) war ein deutscher Jurist.

LebenBearbeiten

Dörffler war Richter am Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Im Jahre 1967 wurde er zum Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt und gehörte in der Folgezeit dem 1. Senat an. Er verließ das Bundesgericht 1975, um das Amt des Präsidenten des OVG Lüneburg zu übernehmen. Zudem war er von 1976 bis 1988 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.

EhrungenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Walter Habel (Hrsg.): Wer ist Wer? Das deutsche Who's Who. 29. Ausgabe 1990/91. Schmidt-Römhild, Lübeck 1990.
  • Eberhard Schmidt-Aßmann (u. a.) (Hrsg.): Festgabe 50 Jahre Bundesverwaltungsgericht. Heymann, Köln u. a. 2003, ISBN 978-3-452-24052-1, S. 1156.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Todesanzeige für Wolfgang Dörffler. Abgerufen am 7. Juni 2018.