Hauptmenü öffnen

Wladimir Borissowitsch Antipow

russischer Eishockeyspieler
RusslandRussland  Wladimir Antipow Eishockeyspieler
Geburtsdatum 14. Januar 1978
Geburtsort Apatity, Russische SFSR
Größe 185 cm
Gewicht 82 kg
Position Rechter Flügel
Nummer #35
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1996, 4. Runde, 103. Position
Toronto Maple Leafs
Karrierestationen
bis 1999 Lokomotive Jaroslawl
1999–2000 St. John’s Maple Leafs
2000–2006 Lokomotive Jaroslawl
2006–2011 Salawat Julajew Ufa
2011–2013 HK Traktor Tscheljabinsk
2013 Sewerstal Tscherepowez

Wladimir Borissowitsch Antipow (russisch Владимир Борисович Антипов; * 14. Januar 1978 in Apatity, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HK ZSKA Sofia unter Vertrag stand.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Antipow begann seine Karriere beim russischen Erstligisten Lokomotive Jaroslawl, für die er bis 1999 spielte. Während des NHL Entry Draft 1996 wurde er von den Toronto Maple Leafs in der vierten Runde an insgesamt 103. Stelle ausgewählt. Es erfolgte 1999 der Wechsel zu den St. John’s Maple Leafs, die er 2000 wieder verließ und nach Jaroslawl zurückging. Diese verließ er 2006 wieder und wurde von Salawat Julajew Ufa verpflichtet. Zwischen 2006 und 2011 spielte er für Salawat in der Superliga und Kontinentalen Hockey-Liga und gewann dabei 2008 und 2011 den russischen Meistertitel.

Im Sommer 2011 wechselte er zusammen mit Alexander Rjasanzew innerhalb der KHL zum HK Traktor Tscheljabinsk, wo er zum Mannschaftskapitän ernannt wurde. Zwei Jahre später verließ er den Verein und wurde von Sewerstal Tscherepowez verpflichtet, wo er bis zum 1. Januar 2014 als Kapitän der Mannschaft agierte. Anschließend war er vereinslos, ehe er für die zweite Runde des IIHF Continental Cup 2014/15 vom HK ZSKA Sofia verpflichtet wurde[1] und in drei Spielen für den ZSKA auflief.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

StatistikBearbeiten

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 3 154 42 48 90 93
KHL-Playoffs 3 37 8 4 12 33
AHL-Reguläre Saison 2 54 7 8 15 16
AHL-Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1540 KHL- und 564 NHL-Spiele gegen die Pinguins. (Nicht mehr online verfügbar.) In: fischtown-pinguins.de. 16. Oktober 2014, ehemals im Original; abgerufen am 13. Oktober 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/www.fischtown-pinguins.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.