Wladimir Betz

russischer Anatom (1834-1894)

Wladimir Alexandrowitsch Betz (ukrainisch Володи́мир Олексійович Бец /Wolodymyr Oleksijowytsch Bez; * 14. Apriljul./ 26. April 1834greg. bei Oster, Gouvernement Tschernigow; † 30. Septemberjul./ 12. Oktober 1894greg. in Kiew) war ein ukrainischer Anatom und Histologe.

Wladimir Betz

Betz studierte bis 1860 Medizin an der medizinischen Fakultät der St.-Wladimir-Universität Kiew, wurde dort im selben Jahr promoviert und ging als Prosektor an das dortige Anatomische Institut. Von 1868 bis 1889 war er Professor für Anatomie in Kiew. 1874 beschrieb er die später nach ihm benannten Betz-Zellen im Motorcortex.

PublikationenBearbeiten

  • Anatomischer Nachweis zweier Gehirncentra. In: Centralblatt für die medizinischen Wissenschaften. 1874, 12, S. 578–580, 595–599.
  • Morfologia osteogeneza. Kiew 1887.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Wladimir Betz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien