Hauptmenü öffnen

William Strang, 1. Baron Strang

britischer Diplomat

William Strang, 1. Baron Strang, GCMG, KCB, MBE (* 2. Januar 1893; † 27. Mai 1978) war ein britischer Diplomat, Berater der Regierung in den 1930er bis 1950er Jahre und 1949 bis 1953 Chef des Außenministeriums.

Seine Ausbildung genoss er am Palmer's College, am University College London sowie an der Pariser Sorbonne. Im Ersten Weltkrieg gehörte er 1915 zum Worcestershire Regiment; bei Kriegsende war er Captain.

Seit 1919 gehörte er dem Außenministerium an, arbeitete zunächst in Belgrad, 1922 wieder in London, 1930 in Moskau, 1933 wurde er Leiter der Abteilung Völkerbund im Ministerium, 1937 Leiter des Central Department, 1943 im Rang eines Botschafters für die European Advisory Commission, 1945 Diplomatischer Berater des Befehlshabers der Besatzungskräfte in Deutschland, Feldmarschall Bernard Montgomery, 1947 Abteilungsleiter für Deutschland und schließlich Amtschef. 1953 schied er aus dem Diplomatischen Dienst aus.

1954 wurde er als Baron Strang of Stonesfield in the County of Oxford in den erblichen Adelsstand der Peerage of the United Kingdom erhoben. Damit verbunden war ein Sitz im House of Lords, wo er verschiedene Kommissionen leitete.

1920 hatte er Elsie Wynne Jones geheiratet; die beiden hatten eine Tochter und einen Sohn Colin Strang, 2. Baron Strang.

WerkeBearbeiten

  • Home and Abroad, Andre Deutsch, London 1956 (Autobiografie)

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Titel neu geschaffenBaron Strang
1954–1978
Colin Strang