Hauptmenü öffnen
William Sharman, 2010

William Sharman (* 12. September 1984) ist ein britischer Hürdenläufer, der sich auf die 110-Meter-Distanz spezialisiert hat.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg schied er im Vorlauf aus.

2009 wurde er Vierter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin. 2010 wurde er bei den EM in Barcelona im Halbfinale disqualifiziert. Bei den Commonwealth Games in Neu-Delhi gewann er für England startend Silber.

Bei den WM 2011 in Daegu und bei den WM 2013 in Moskau wurde er jeweils Fünfter.

2014 wurde er bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Sopot Siebter über 60 m Hürden. Bei den Commonwealth Games in Glasgow und bei den EM in Zürich gewann er jeweils Silber, und beim Leichtathletik-Continental-Cup in Marrakesch wurde er Dritter.

Dreimal wurde er Britischer Meister über 110 m Hürden (2010, 2013, 2014) und einmal Britischer Hallenmeister über 60 m Hürden (2014).

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • 60 m Hürden (Halle): 7,53 s, 9. März 2014, Sopot
  • 110 m Hürden: 13,16 s, 14. August 2014, Zürich

WeblinksBearbeiten