Hauptmenü öffnen

William Gillespie (* 24. Januar 1894 in Aberdeen, Schottland; † 23. Juni 1938 in Los Angeles, Kalifornien) war ein schottischer Schauspieler.

Leben und KarriereBearbeiten

Geboren in Schottland, spielte William Gillespie schon 1915 mit 21 Jahren in seinem ersten Hollywood-Film The Runt. Er begann seine Karriere als Nebendarsteller in drei Filmen von Charlie Chaplin, etwa als Drogenabhängiger in Leichte Straße (1917). Ab 1917 arbeitete er als Neben- und Kleindarsteller in einer Vielzahl von Filmen für die Hal Roach Studios, wobei er oftmals biedere Offizielle, Geschäftsmänner, Ärzte oder Verkäufer verkörperte, die oftmals deutlich älter als sein eigentliches Alter erschienen. Er war als Nebendarsteller zu verschiedenen Komikern wie Stan Laurel, Snub Pollard oder Charley Chase zu sehen. Seine profilierteste Zusammenarbeit hatte er jedoch mit Starkomiker Harold Lloyd, den er in insgesamt 60 Filmen als Nebendarsteller unterstützte. Auch an der Seite der Kleinen Strolchen war Gillespie in fast 30 Kurzfilmen zu sehen. Gegen Ende seiner Filmkarriere spielte er auch in sechs Filmen mit Laurel und Hardy. Insgesamt war Gillespie in fast 180 Filmen zu sehen, die Mehrzahl davon Kurzfilme.

1933 zog er sich nach einem Auftritt in Die Wüstensöhne zunächst aus dem Schauspielgeschäft zurück, kehrte aber noch einmal für eine kleine Rolle in dem 1939 erschienenen Film The Adventures of Jane Arden (1939) auf die Leinwand zurück. Doch bereits vor Veröffentlichung dieses Filmes war Gillespie im Alter von nur 44 Jahren verstorben. Über sein Privatleben ist bekannt, dass er verheiratet war.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten