Will Cummings

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Will Cummings
Cummings im Jahr 2011
Spielerinformationen
Geburtstag 7. Oktober 1992 (27 Jahre und 104 Tage)
Geburtsort Jacksonville, Florida, Vereinigte Staaten
Größe 188 cm
Position Aufbau
College Temple University
NBA Draft Undrafted (2015)
Vereine als Aktiver
2011–2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Temple Owls (NCAA)
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rio Grande Valley Vipers
2016 ItalienItalien Aquila Basket Trento
2016–2017 GriechenlandGriechenland Aris Thessaloniki
2017–2018 TurkeiTürkei Darüşşafaka SK Istanbul
2018–2019 DeutschlandDeutschland EWE Baskets Oldenburg
2019– RusslandRussland Lokomotiv Kuban

William Frederick „Will“ Cummings (* 7. Oktober 1992 in Jacksonville, Florida) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler.

LaufbahnBearbeiten

Der Floridianer spielte als Jugendlicher an der Providence School of Jacksonville und nahm 2011 ein Studium an der Temple University in Philadelphia (US-Bundesstaat Pennsylvania) auf. Bis 2015 bestritt er 120 Einsätze für Temple und stand dabei 98 Mal in der Anfangsaufstellung. Cummings kam auf Mittelwerte von 10,4 Punkten, 3 Korbvorlagen sowie 2,8 Rebounds je Begegnung.[1] 2015 wurde er ins First Team der All-American-Athletic-Conference gewählt.[2]

Er nahm im Frühsommer 2015 an Probetrainingseinheiten bei NBA-Mannschaften teil, im Juni 2015 wurde er von den Houston Rockets unter Vertrag genommen,[3] aber noch vor dem Beginn der Saison 2015/16 aus dem Aufgebot gestrichen.[4] Cummings verstärkte fortan die Rio Grande Valley Vipers in der NBA-Ausbildungsliga (D-League) und erzielte für die Mannschaft im Laufe des Spieljahres 2015/16 mit 20,5 Punkten, 4,8 Korbvorlagen und 3,6 Rebounds pro Begegnung Spitzenwerte.[5] In Anerkennung seiner Leistung wurde er ins All-Star-Team der Western Conference[6] sowie ins All-NBA D-League Second-Team und All-Rookie-Team gewählt.[7] Am Ende der Saison spielte er kurzzeitig für den italienischen Erstligisten Aquila Basket Trento.[8]

Im Spieljahr 2016/17 trumpfte er in den Farben von Aris Thessaloniki auf, mit dem er das Halbfinale der ersten griechischen Liga erreichte und zudem in der Champions League antrat. In dem Europapokalwettbewerb erzielte der Spielmacher 14,7 Punkte je Begegnung und bereitete statistisch gesehen 3,1 Korberfolge seiner Nebenmänner vor.[9] In der griechischen Liga kam er auf ebenfalls 14,7 Punkte pro Einsatz.[10] Während seines Jahres in der Türkei erreichte Cummings in 28 Hauptrundenspielen für Darüşşafaka SK Istanbul im Durchschnitt 9,2 Punkte sowie 1,8 Vorlagen.[11] Auf europäischer Ebene kam er in 22 Begegnungen für Darüşşafaka zum Einsatz, erzielte 9 Punkte pro Partie[12] und gewann mit der Mannschaft den Vereinswettbewerb EuroCup.[13]

Cummings wurde im Juli 2018 vom Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg als Neuzugang vermeldet.[14] Bei den Niedersachsen schlug er in der Saison 2018/19 voll ein und beeindruckte in 37 Bundesliga-Begegnungen mit einem Punkteschnitt von 21,3. Zudem leistete er pro Partie die Vorarbeit zu 4,3 Korberfolgen von Mannschaftskameraden.[15] Cummings stieß mit Oldenburg ins Halbfinale vor, wo man gegen Alba Berlin ausschied.[16] Er wurde als Spieler ins BBL-All-Star Game berufen[17] sowie als wertvollster Spieler[18] und Teil des Bundesliga-All-First-Teams[19] ausgezeichnet.[18] Cummings nutzte in der Sommerpause 2019 eine Klausel in seinem Vertrag, um sein Arbeitsverhältnis mit der Oldenburger Mannschaft zu beenden und eine neue sportliche Aufgabe anzutreten.[20] Diese fand er bei der russischen Mannschaft Lokomotiv Kuban.[21]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

Individuelle AuszeichnungenBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

EuroCup: 2018

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Will Cummings - Men's Basketball. Abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  2. Men's Basketball All-Conference And All-Rookie Teams. Abgerufen am 16. Juni 2019 (englisch).
  3. Will Cummings agrees to terms with the Houston Rockets – Temple Update. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  4. Rockets Waive Chris Walker, Jeremy Tyler, Will Cummings, Denzel Livingston. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  5. Will Cummings G-League Stats. Abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  6. Rosters for NBA Development League All-Star Game Presented By Kumho Tire. Abgerufen am 16. Juni 2019 (englisch).
  7. NBA Development League Announces 2015-16 All-NBA D-League Teams. Abgerufen am 16. Juni 2019 (englisch).
  8. La Redazione: UFFICIALE: Trento, dalla D-League arriva Will Cummings. In: Basketinside.com. 29. April 2016, abgerufen am 10. Juni 2019 (it-IT).
  9. Will CUMMINGS at the Players of the Basketball Champions League 2016-2017. Abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  10. Will Cummings International Stats. Abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  11. Cummings, Will - Turkish Basketball Super League Player. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  12. CUMMINGS, WILL - Welcome to 7DAYS EuroCup. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  13. Games - Welcome to 7DAYS EuroCup. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  14. Roland Schekelinski: EWE Baskets verpflichten Eurocup-Sieger Will Cummings. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  15. easyCredit - 42456 Will CUMMINGS. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  16. Alba Berlin erreicht Playoff-Finale. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  17. easyCredit - Team International beim ALLSTAR Day. Abgerufen am 16. Juni 2019.
  18. a b Roland Schekelinski: Will Cummings zum Most Valuable Player der BBL gewählt. Abgerufen am 10. Juni 2019.
  19. easyCredit - First und Second Teams. Abgerufen am 16. Juni 2019.
  20. Nordwest-Zeitung: EWE Baskets Oldenburg: Will Cummings verlässt den Club. 29. Juni 2019, abgerufen am 28. Juni 2019.
  21. https://lokobasket.com/en/news/71041/