Hauptmenü öffnen

Will Butcher

US-amerikanischer Eishockeyspieler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Will Butcher Eishockeyspieler
Geburtsdatum 6. Januar 1995
Geburtsort Sun Prairie, Wisconsin, USA
Größe 178 cm
Gewicht 86 kg
Position Verteidiger
Nummer #8
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2013, 5. Runde, 123. Position
Colorado Avalanche
Karrierestationen
2011 Dubuque Fighting Saints
2011–2013 USA Hockey National Team Development Program
2013–2017 University of Denver
seit 2017 New Jersey Devils

Will Butcher (* 6. Januar 1995 in Sun Prairie, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit August 2017 bei den New Jersey Devils in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Jugend und UniversitätBearbeiten

Will Butcher wurde in Sun Prairie geboren und spielte in seiner Jugend unter anderem für die Madison Capitols. 2011 lief der Verteidiger in zwei Spielen für die Dubuque Fighting Saints in der United States Hockey League (USHL) auf, der höchsten Juniorenliga der Vereinigten Staaten. Anschließend wechselte er jedoch in das USA Hockey National Team Development Program (NTDP), die zentrale Talenteschmiede des US-amerikanischen Eishockeyverbands USA Hockey. Mit den Auswahlen des NTDP nahm Butcher fortan am Spielbetrieb der USHL teil, bestritt allerdings auch zahlreiche Partien außerhalb von regulären Wettbewerben. Darüber hinaus fungieren die Teams des NTDP auch als Nachwuchs-Nationalmannschaften, sodass er 2012 bei der World U-17 Hockey Challenge die Silber- sowie bei der U18-Weltmeisterschaft die Goldmedaille gewann. Im Jahr darauf folgte eine Silbermedaille bei der U18-Weltmeisterschaft 2013. Nach zwei Jahren schied Butcher altersbedingt aus dem NTDP aus und wurde parallel dazu im NHL Entry Draft 2013 an 123. Position von der Colorado Avalanche ausgewählt.

Anschließend schrieb sich der Abwehrspieler an der University of Denver ein und nahm fortan mit deren Pioneers am Spielbetrieb der National Collegiate Hockey Conference (NCHC) teil. In seinen ersten beiden Jahren gewann er die Meisterschaft der NCHC mit den Pioneers (2014) und vertrat die U20-Nationalmannschaft der USA bei den U20-Weltmeisterschaften 2014 und 2015, jeweils ohne Medaillengewinn. Zur Saison 2015/16 steigerte er seine persönliche Statistik deutlich auf 32 Scorerpunkte in 39 Spielen, sodass er am Ende der Spielzeit ins NCHC First All-Star Team gewählt wurde. 2016/17 gewann er als Mannschaftskapitän mit der University of Denver die landesweite Meisterschaft der National Collegiate Athletic Association (NCAA), während er persönlich mit dem Hobey Baker Memorial Award als bester College-Spieler der USA sowie als NCHC-Spieler des Jahres geehrt wurde. Nach insgesamt vier Jahren verließ Butcher die Universität mit einem kaufmännischen Abschluss (business degree).[1]

NHLBearbeiten

Nach dem Ende der College-Saison 2016/17 erhielt Butcher ein Vertragsangebot der Colorado Avalanche. Dieses lehnte der Verteidiger jedoch ab, vor dem Hintergrund, dass im Draft erworbene Spielerrechte nur vier Jahre Gültigkeit besitzen und er somit im August 2017 als Free Agent mit allen Teams der National Hockey League (NHL) in Verhandlung treten könnte.[2] Dies geschah in der Folge, wobei er als der am stärksten umworbene College-Free-Agent galt und dabei insbesondere mit den New Jersey Devils, den Buffalo Sabres und den Vegas Golden Knights in Verbindung gebracht wurde.[3][4] Schließlich gaben die New Jersey Devils Ende August 2017 die Verpflichtung Butchers bekannt und statteten ihn mit einem auf zwei Jahre befristeten Einstiegsvertrag aus.[5]

In der Folge debütierte Butcher für die Devils im Oktober 2017 in der NHL und erzielte dabei prompt drei Assists, womit er einen neuen Franchise-Rekord aufstellte.[6] Er beendete seine erste NHL-Saison mit 44 Scorerpunkten, mehr als jeder andere Rookie-Verteidiger in der Historie der Devils (zuvor Wjatscheslaw Fetissow, 1989/90, 42 Punkte). Infolgedessen wählte man den US-Amerikaner ins NHL All-Rookie Team des Jahres. Nach seiner ersten Profisaison gab Butcher auch sein Debüt in der A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes und gewann dabei die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2018. Im Juli 2019 wurde sein auslaufender Vertrag um drei Jahre verlängert, wobei der Abwehrspieler ein durchschnittliches Jahresgehalt von ca. 3,7 Millionen US-Dollar erhalten soll.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2010/11 Dubuque Fighting Saints USHL 2 0 2 2 +2 0
2011/12 USA Hockey NTDP USHL 31 2 8 10 –5 4
2012/13 USA Hockey NTDP USHL 26 3 10 13 +15 2
2013/14 University of Denver NCAA 38 8 8 16 –3 8
2014/15 University of Denver NCAA 38 4 14 18 +6 8
2015/16 University of Denver NCAA 39 9 23 32 +19 19
2016/17 University of Denver NCAA 43 7 30 37 +27 18
2017/18 New Jersey Devils NHL 81 5 39 44 +1 8 5 1 3 4 ±0 0
2018/19 New Jersey Devils NHL 78 4 26 30 –17 18
USHL gesamt 59 5 20 25 +12 6
NCAA gesamt 158 28 75 103 +49 53
NHL gesamt 159 9 65 74 –16 26 5 1 3 4 ±0 0

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2012 USA WHC   5 0 6 6 2
2012 USA U18-WM   6 0 0 0 ±0 2
2013 USA U18-WM   7 2 2 4 +2 2
2014 USA U20-WM 5. Platz 5 2 3 5 ±0 2
2015 USA U20-WM 5. Platz 5 0 1 1 +2 0
2018 USA WM   10 1 2 3 +1 0
Junioren gesamt 28 4 12 16 8
Herren gesamt 10 1 2 3 +1 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. College hockey: Denver's Will Butcher wins 2017 Hobey Baker Award. ncaa.com, 7. April 2017, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  2. Mike Chambers: Will Butcher to reject Avalanche, visit with Devils, Sabres, Golden Knights. denverpost.com, 15. August 2017, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  3. Satchel Price: Everything you need to know about Will Butcher, the NHL’s next top college free agent. sbnation.com, 15. August 2017, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  4. Mike Harrington: Sabres notebook: Butcher nearing decision, Amerks slate HarborCenter exhibition. buffalonews.com, 25. August 2017, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  5. Devils agree to terms on a two-year entry-level deal with Will Butcher. nhl.com, 28. August 2017, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  6. Chris Ryan: Will Butcher's record-setting debut paces Devils past Avalanche. nj.com, 7. Oktober 2017, abgerufen am 22. April 2018 (englisch).