Wilkins-Küste

Küstenabschnitt der Antarktischen Halbinsel

Koordinaten: 70° S, 63° W

Wilkins-Küste
Lage der Wilkins-Küste auf der Antarktischen Halbinsel
Lage der Wilkins-Küste auf der Antarktischen Halbinsel
Wilkins-Küste (Antarktische Halbinsel)
Kap Agassiz
Kap Boggs
Lage Palmerland, Antarktische Halbinsel
Gewässer Weddell-Meer
Von Kap Agassiz
68° 26′ 6,4″ S, 62° 50′ 58,9″ W
Bis Kap Boggs
70° 33′ 3,2″ S, 61° 21′ 53,6″ W

Die Wilkins-Küste ist ein Küstenabschnitt im Osten der Antarktischen Halbinsel. Im Palmerland liegt er zwischen dem Kap Agassiz und dem Kap Boggs. Im Norden schließt sich die Bowman-Küste an, und im Süden die Black-Küste.

Das Advisory Committee on Antarctic Names benannte sie 1953 nach dem australischen Polarforscher Hubert Wilkins (1888–1958), der am 20. Dezember 1928 mit einer Lockheed Vega von Deception Island aus die Antarktische Halbinsel von Westen nach Osten überflog und dabei die Stefansson Strait und die Hearst-Insel erreichte, die beide auf halber Strecke vor der Wilkins-Küste liegen.

WeblinksBearbeiten