Wiley Prize in Biomedical Sciences

Der Wiley Prize in Biomedical Sciences ist ein Wissenschaftspreis, der seit 2002 vergeben wird.

Der Preis wird von der Wiley Foundation getragen, die wiederum vom Verlag John Wiley & Sons gestiftet wurde. Er ist mit 50.000 US-Dollar dotiert (Stand 2019)[1] und soll besondere und neuartige Forschungsleistungen in medizinischer Grundlagenforschung oder ihrer klinischen Anwendung fördern. Die Preisträger halten eine Ehren-Vorlesung an der Rockefeller University in New York City.

14 der 39 Preisträger haben später auch einen Nobelpreis für Physiologie oder Medizin oder einen Nobelpreis für Chemie erhalten (Stand Oktober 2019).

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  1. The 18th Annual Wiley Prize in Biomedical Sciences Awarded for Pioneering Studies in Paleogenomics. Wiley Foundation, 20. Februar 2019, abgerufen am 21. Februar 2019 (englisch).