Wiktoria

schwedische Sängerin

Wiktoria Vendela Johansson (* 8. November 1996[1][2]) ist eine schwedische Sängerin und Songwriterin, die meist unter ihrem Vornamen Wiktoria auftritt. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihre Teilnahmen am Melodifestivalen.

Wiktoria, 2017

LebenBearbeiten

Johansson wuchs in Brämhult in der Gemeinde Borås auf. Später zog sie nach Stockholm um.[1] Im Jahr 2011 nahm sie mit einem von ihr selbst geschriebenen Lied am Lilla Melodifestivalen teil, dessen Sieger Schweden beim Junior Eurovision Song Contest vertritt. Sie erzielte den vierten Platz im Wettbewerb.[3]

Im Frühjahr 2016 nahm sie erstmals beim Melodifestivalen, dem schwedischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest, teil. Dort erreichte sie mit ihrem Beitrag Save Me den vierten Platz. Bei Melodifestivalen 2017 landete sie mit As I Lay Me Down im Finale auf dem sechsten Platz. Im Jahr 2019 trat sie mit der Ballade Not With Me beim Melodifestivalen an. Sie wurde damit erneut Sechste im Finale.[4][5]

DiskografieBearbeiten

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[6][7]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2016 Save Me SE3
 
Platin

(12 Wo.)SE
2017 As I Lay Me Down SE2
 
×2
Doppelplatin

(24 Wo.)SE
2018 I Told Santa SE94
(1 Wo.)SE
2019 Not with Me SE5
 
Platin

(11 Wo.)SE
2020 One Wish for Christmas SE76
(1 Wo.)SE

Weitere Singles

  • OMG (2019)
  • We Don’t Talk (2020)
  • Vi tillsammans (mit LLSX und Songs of Boda, 2020)
  • Come to Me (2020)
  • Me (2020)

WeblinksBearbeiten

Commons: Wiktoria Johansson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Gustav Dahlander: Bidragsbibeln: Wiktora med ”Not With Me” i Melodifestivalen 2019 – Melodifestivalen: Expertbloggen. In: svt.se. 30. Januar 2019, abgerufen am 6. August 2020 (schwedisch).
  2. Wiktoria Johansson. In: ratsit.se. Abgerufen am 7. August 2020 (schwedisch).
  3. Wiktoria’s dröm om skivkontrakt slog in och nu gör hon debut i Melodifestivalen med låten "Save Me". 10. Februar 2016, abgerufen am 6. August 2020 (schwedisch).
  4. Gustav Dahlander: Artisterna i Melodifestivalen 2019: Hela listan – så blir deltävlingarna – Melodifestivalen: Expertbloggen. In: svt.se. 27. November 2018, abgerufen am 6. August 2020 (schwedisch).
  5. Gustav Dahlander: John Lundviks finalkross i Melodifestivalen 2019 – nu kan vi börja drömma om Eurovision – Melodifestivalen: Expertbloggen. In: svt.se. 10. März 2019, abgerufen am 6. August 2020 (schwedisch).
  6. Chartquellen: Schweden
  7. Auszeichnungen für Musikverkäufe: SE