Wikispecies

Wiki-basiertes Onlineprojekt der Wikimedia

Wikispecies (Aussprache: [ˌvɪkiˈspiːʃiːz]) ist ein im September 2004 begonnenes Internetprojekt, das von der Wikimedia Foundation auf Basis eines Wikis betrieben wird. Es hat zum Ziel, ein Artenverzeichnis mit Angaben zu allen Lebensformen – Tieren, Pflanzen, Pilzen, verschiedenen Algengruppen, eukaryotischen Einzellern, Bakterien und Archaeen – sowie Viren aufzubauen. Ebenso wie die Wikimedia Commons ist Wikispecies ein sprachübergreifendes Projekt. Die Inhalte stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation und der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 3.0 zur Verfügung.

Wikispecies
Das Logo des deutschsprachigen Wiktionary
species.wikimedia.org
Motto Ein offenes und freies Artenverzeichnis, zu dem du mit deinem Wissen beitragen kannst
Beschreibung Wikiprojekt zur Erstellung eines offenen und freien Artenverzeichnisses
Registrierung optional
Sprachen mehrsprachig
Eigentümer Wikimedia Foundation
Urheber angemeldete und nicht angemeldete Autoren
Erschienen 4. September 2004

GeschichteBearbeiten

Wikispecies wurde am 3. August 2004 von Benedikt Mandl vorgeschlagen[1] und am 5. September desselben Jahres vom Board der Wikimedia Foundation als offizielles Projekt bestätigt.[2]

Projektfortschritt:

  • Mai 2007: 100.000 Artikel
  • Oktober 2011: 300.000 Artikel
  • Juni 2014: 400.000 Artikel
  • Januar 2017: 500.000 Artikel
  • Oktober 2018: 600.000 Artikel
  • Dezember 2019: 700.000 Artikel

Im Dezember 2019 umfasste das Projekt etwa 700.100 Seiten für Arten und höhere Taxa, und insgesamt etwa 1,34 Millionen Seiten,[3] unter anderem für Taxon-Autoren, taxonomisch relevante Veröffentlichungen, Institute mit Typusmaterial, sowie für Synonyme.[4]

ProjektauftragBearbeiten

Wikispecies richtet sich sowohl an interessierte Nutzer als auch an wissenschaftliche Leser.[5] Im Wissenschaftler-Netzwerk Researchgate werden Experten über das Projekt informiert und zur Mitarbeit als Autoren eingeladen.[6] Die Taxon-Artikel sollen mindestens den wissenschaftlichen Namen, die aktuelle Klassifikation und möglichst Daten zum Typus enthalten und mit Quellennachweisen belegt sein. Weitere taxonomisch relevante Informationen, wie Links zum Text der Erstbeschreibung, Institut oder Foto des Typusmaterials, Lektotypifizierungen, Synonyme und gegebenenfalls abweichende taxonomische Konzepte sind erwünscht.[7][8] Die Bearbeitung bei Wikispecies führt gelegentlich zu neuen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.[9] Das Projekt kooperiert mit der Wissensdatenbank Wikidata.[10] Wikispecies erhält monatlich etwa 9,5 Millionen Aufrufe, die meisten aus den USA, der Russischen Föderation, Deutschland und China (Stand Dezember 2019).[11]

KritikBearbeiten

In der deutschsprachigen Wikipedia wurde 2005 aus mehreren Gründen entschieden, Wikispecies und die Einbindung des Projektes nicht weiter zu verfolgen. So wurde bemängelt, dass Wikispecies keine wissenschaftlichen Ansprüche erfülle und aufgrund der Eingleisigkeit den wissenschaftlichen Diskurs nicht widerspiegele. Zudem sei in der Wikipedia die Darstellung aller Lebewesen ebenso und besser möglich, die dort ohnehin als relevant betrachtet werden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. species Directory in der Wikipedia-l Mailingliste am 3. August 2004
  2. Beschluss des Boards der Foundation (engl.)
  3. Wikispecies: Seiten-Statistik
  4. Wikispecies: Page types
  5. Wikispecies-Projektauftrag bei Meta-Wiki
  6. Wikispecies - Global Taxonomy and Nomenclature of Life, Projekt bei Researchgate.net
  7. Beispielseite Lacunaria jenmanii, mit Links zur Erstbeschreibung und Typusmaterial
  8. Beispielseite Rhodophyta, mit unterschiedlichen taxonomischen Konzepten
  9. Wikispecies in the literature
  10. Wikispecies:Project Wikidata
  11. Wikimedia Aufrufstatistik für Wikispecies

WeblinksBearbeiten

  Wikispecies: Hauptseite – Artenverzeichnis
Wiktionary: Wikispecies – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen