Wikipedia Diskussion:Namenskonventionen/Koreanisch

Thema hinzufügen
Aktive Diskussionen
Abkürzung: WD:NK/KOR
Filing cabinet icon.svgArchivübersicht der Wikipedia-Namenskonventionen
Nach Quartalen: Spezialarchive:

이, I, Yi, Lee, 李 nach McCune-ReischauerBearbeiten

Irgendwo war die Diskussion schonmal, finde die Seite aber nicht mehr. Jedenfalls möchte ich die Diskussion um den Familiennamen 이 nochmal aufgreifen. Nach McCune-Reischauer müsste der Name meines erachtens auch "I" romanisiert werden. So tut es auch dieses Tool. Es mag zwar sein, dass es eine deutsch McCR-Abwandlung gibt, nach der der Name mit "Yi" romanisiert wird, aber in der Infobox ist der Verweis auf McCune-Reischauer und nicht "deutsches McCune-Reischauer". --Christian140 (Diskussion) 09:13, 18. Apr. 2015 (CEST)

(sehr späte Antwort) Weiß auch nicht mehr wo, aber die Diskussion ist wahrlich sehr alt und stammt ursprünglich aus der EN-Wikipedia. Ich hatte mich vor bestimmt 7 Jahren dazu geäußert und für Yi plädiert, wenn McCR verwendet wird. Das hat aber nichts mit einer deutschen oder wie teils vermuteten nordkoreanischen Abwandlung zu tun, sondern mit dem Original-Regelwerk von McCR. Hier wird dies expliziert so genannt: "Exception 1: The surnames 李 and 異, written in Hangul as 리 or 이, are always romanized as Yi no matter how they are written." Seite 13. Und die Library of Congress ist hier eine absolute Institution und deren Regeln hierzu halte ich auch in der Wissenschaft/Fachliteratur für maßgeblich. Wenn ich mich recht erinnere, hatte dies mit den Königsnamen und tradierten Transkripitonen in der wiss. Literatur vor McCR zu tun... ist aber ewig her, dass ich mich damit beschäftigt habe. Das verlinkte Tool ist dahingehend nutzlos, da es so tut, als ob es sich bei McCR um eine Transliteration handelt. Sprich, es produziert immer wieder auch falsche Transkriptionen. Ist als Ergänzung nett, aber darauf Verlass ist nicht. Es kann nicht erkennen was beim im Dokument genannten Beispiel 율곡 이 이 Yulgok Yi I nun Familienname ist und als Yi transkribiert werden soll. Mit Tools und so zu tun, als ob es eine Transliteration wäre, wäre super bequem und ich kann die Sicht verstehen. Fachlich halte ich sie für zumindest sehr problematisch, wenn nicht offenkundig fehlerhaft. --Neojesus (Diskussion) 01:09, 17. Okt. 2020 (CEST)
Zurück zur Projektseite „Namenskonventionen/Koreanisch“.