Wikipedia:WikiProjekt Russische Luftfahrt

Tupolew Tu-154M

Das WikiProjekt Russische Luftfahrt kümmert sich um die russische bzw. ehemalige sowjetische Luftfahrt. Es leistet hierbei im Hintergrund ganze Arbeit: Das WikiProjekt fühlt sich zuständig für alle Artikel, die den Bereich russische Luftfahrt tangieren. In diesem Projekt kann jeder Interessierte mitmachen – es gibt viele Themengebiete, in denen es sich zu engagieren lohnt. Am nötigsten haben wir natürlich Artikelautoren – wenn Du Lust hast, als dich als Artikelautor zu betätigen oder einfach administrative Aufgaben übernehmen willst, dann Sei mutig und schreibe einfach drauflos. Anregungen und Hilfestellungen findest du auf dieser Portalseite. Die Mitarbeiter des WikiProjekts können im Unterpunkt Teilnehmer gefunden werden. Es gibt übrigens auch ein WikiProjekt Russische Raumfahrt.

ZieleBearbeiten

Ziel dieses am 2. September 2004 gestarteten WikiProjekts ist es, die zahlreicher werdenden Wikipedia-Artikel zur russischen Luftfahrt zu systematisieren und zu erweitern, dies unter Einschluss der sowjetischen Luftfahrt. Langfristig könnte man ein Portal zu russischer oder allgemein zur Luftfahrt anstreben.

Die russische Luftfahrtindustrie war eine der leistungsfähigsten der Welt und hat immer noch enorme Ressourcen und Potential. Eine enorme Anzahl von Flugzeugtypen wurde entwickelt und produziert. Viele der ehemals sowjetischen Betriebe sind dabei zu heute international tätigen Firmen geworden.

Das Forschen im Web ist übrigens nicht ganz einfach, aber sehr interessant.

QuellenBearbeiten

BesonderheitenBearbeiten

SchreibweiseBearbeiten

Viele Webseiten zum Thema sind kyrillisch oder englisch. Daraus resultieren oft Fragen zur Schreibweise der russischen Sprache in der Wikipedia. Damit keine Doppelungen entstehen, ist eine einheitliche Regelung unumgänglich. Diese findet man in den Wikipedia:Namenskonventionen/Kyrillisch. Die einzelnen Buchstaben findet man in der Liste Kyrillisch#Russisch.

Beispiele siehe unten.

Die englische Schreibweise soll mit einer Weiterleitung auf die deutsche versehen werden.

Außerdem ist sie sehr flexibel und Denkvermögen steckt auch drin.

NamenBearbeiten

Wir geben russische Namen mit Vatersnamen an, also z. B. Nikolai Jegorowitsch Schukowski. Den Artikel ohne Vatersnamen (also Nikolai Schukowski) versieht man ebenso wie die englische Schreibweise (Nikolai Yegorovich Zhukovsky) mit einem redirect.

Im Artikel kann bei Bedarf (Daten vor 1917) folgender Textbaustein verwendet werden: {{JULGREGDATUM|17|10|1856|Link="true"}}, was dann so aussieht: 5. Oktoberjul./ 17. Oktober 1856greg.

TeilnehmerBearbeiten

Klärung der SchreibweiseBearbeiten

Dieser Schritt ist ebenfalls abgeschlossen. Bezüglich der Schreibweise wurde in der Diskussion ein Konsens erzielt. Siehe WikiProjekt Luftfahrt/Namenskonventionen und Abkürzungen in der sowjetisch-russischen Luftfahrt.

Systematische Organisation und Ergänzung fehlender ArtikelBearbeiten

Die zusammengetragenen Artikel sollen systematisch geordnet und dabei fortlaufend ergänzt werden.

PersonenBearbeiten

KonstrukteureBearbeiten

PilotenBearbeiten

PolitikerBearbeiten

Staatliche EinrichtungenBearbeiten

HerstellerBearbeiten

Zwar wurde im Jahr 2006 der russische Luftfahrtkonzern OAK gegründet, jedoch wird Produktion und Entwicklung der russischen Luftfahrtindustrie weiterhin von den „OKB“ genannten russischen Konstruktionsbüros maßgeblich mitgeprägt:

Flugzeuge, HubschrauberBearbeiten

Bitte die Namenskonventionen beachten.

LuftschiffeBearbeiten

TriebwerksherstellerBearbeiten

TriebwerkeBearbeiten

FlughäfenBearbeiten

FluggesellschaftenBearbeiten

StreitkräfteBearbeiten

AbwurfwaffenBearbeiten

AusrüstungBearbeiten

BordwaffenBearbeiten

Luft-Luft-RaketenBearbeiten

SonstigesBearbeiten

Diverse Übersichtsartikel
Ministerien und Agenturen
Hersteller
Triebwerkshersteller
Triebwerke
Flugzeugkonstrukteure
Triebwerkskonstrukteure
Flugpersonal
Flugzeugtypen

Bordwaffen

Luft-Luft-Raketen
Fluggesellschaften
Aufbau übergreifender Artikel

Zur weiteren Zusammenfügung der Artikel ist das WikiProjekt Luftfahrt entstanden. Außerdem:

Es fehlt momentan noch ein Artikel Russische Luftfahrt.