Hauptmenü öffnen
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?


„Was hab’ ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Tannenmeise)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden. Hinweis: Für die Bestimmung von Hunderassen gibt es eine Extraseite.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte übertragt sowohl die Angaben zu Fundort und -datum, als auch die Bestimmungsergebnisse (Art, Gattung, Familie) immer auch auf die Bildbeschreibungsseite.

Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch zwei kleine Bitten zum Schluss: Ist die Datei lokal auf der de.WP hochgeladen worden, bitte den Baustein {{Temporäres Bild}} einsetzen, damit das Lebewesen-Bild nicht vor der Bestimmung per Bot auf die Commons verschoben wird. Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|1=~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie ins Kellerarchiv eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|1=~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 38.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich in den Kellerarchiven.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Keine Salakpalme?Bearbeiten

Auf diesem Foto sollen, nach Aussagen des Fotografen, Früchte der Salakpalme sein. Auf Commons wurde mir das Bild aber in die Kategorie "Unidentified Arecaceae" verschoben. Kann mir jemand das genauer identifizieren? --JPF just another user 13:24, 2. Jan. 2018 (CET)

Fledermäuse näher bestimmbar?Bearbeiten

  • Fundort: Puthia, in der Rajshahi (Division) in Bangladesch
  • Umgebung: ehemaliger Vorratsraum in einem verlassenen Palast
  • Zeitpunkt: Ende November letzten Jahres

--Kritzolina (Diskussion) 12:28, 31. Mär. 2018 (CEST)

RüsselkäferlarvenBearbeiten

  • Fundort:Deutschland, NRW
  • Umgebung:Blumenkasten mit Erika
  • Zeitpunkt:April 2018
  • Länge: 12 mm

Von welchem Rüsselkäfer sind die Larven? Was hier so an Rüsselkäfern mit einer Länge von 8-12 mm rumkrabbelt:

- Dickmaulrüssler (Otiorhynchus sulcatus)

- Gespornter Blattrüssler (Phyllobius glaucus)

- Grün-metallic mit orangen Beinen

- Schwarz-weiß, längsgestreift mit gelben Rand

Da die Tierchen keine Beinchen haben, sind es zumindest keine Rosenkäfer oder Junikäfer.

--Dat doris (Diskussion) 15:33, 19. Apr. 2018 (CEST)

Fische: Rotfedern?Bearbeiten

sind das Rotfedern im Seeburger See?

  • Fundort: Seeburger See
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: heute

--Rabe19 (Diskussion) 19:09, 28. Apr. 2018 (CEST)

Dermestidae-LarveBearbeiten

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Feldweg
  • Zeitpunkt: 16. Juli 2018

Hallo, wer hilft mir bei der Bestimmung dieser 12 mm langen Käferlarve? Sie gehört offensichtlich zur Familie Dermestidae. In dem Fundbereich habe ich in der Vergangenheit Käfer von Dermestes laniarius beobachtet. Könnte diese Larve zu dieser Käferart gehören?--Slimguy (Diskussion) 20:59, 20. Jul. 2018 (CEST)

SilphieBearbeiten

  • Fundort:Westseite Müritz
  • Umgebung: Biogasfeld
  • Zeitpunkt: Juli 2018

--Mehlauge (Diskussion) 21:47, 26. Jul. 2018 (CEST)

Eier der Gewächshausmottenschildlaus oder der KohlmottenschildlausBearbeiten

  • Umgebung: Rotkohlblatt

Dieses Foto ist im Artikel Gewächshausmottenschildlaus eingebunden, aber dort mit „Rotkohlblatt mit Eiern der Kohlmottenschildlaus“ beschriftet. Was stimmt nun? Je nachdem müsste die Beschriftung korrigiert oder das Bild in den anderen Artikel verschoben werden. --Leyo 01:07, 28. Jul. 2018 (CEST)

Schlupfwespe an KratzdistelBearbeiten

  • Fundort: an einer Kratzdistel, Walldorf/Baden
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 20.08.2018

Hallo, diese eher kleine Schlupfwespe (könnte auch eine Brackwespe sein) habe ich heute an einer Kratzdistel entdeckt. Die Beine sind rotgelb, die Fühlerenden sind orange, ansonsten ist das Insekt schwarz. Der Legestachel ist relativ lang, das Flügelmal ist gut erkennbar. Vielleicht findet sich hier ein Experte, der die (mögliche) Unterfamilie oder mehr zuordnen kann?--Slimguy (Diskussion) 20:02, 20. Aug. 2018 (CEST)

Allantus sp.Bearbeiten

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Streuobstwiese
  • Zeitpunkt: 5. September 2018

Hallo, meiner Meinung nach ist das eine Allantus-Art. Für A. cinctus passt u.a. die Beinfärbung nicht. Welcher Insektenexperte hilft mir weiter?--Slimguy (Diskussion) 18:52, 7. Sep. 2018 (CEST)

Felsenspringer am RheinuferBearbeiten

  • Fundort: Ketscher Rheininsel, Rheinufer
  • Umgebung: Steine direkt am Wasser
  • Zeitpunkt: 8. September 2018

Hallo, welcher Experte kann mir bei der näheren Bestimmung dieses Felsenspringers helfen?--Slimguy (Diskussion) 17:38, 8. Sep. 2018 (CEST)

Stubenfliege ?Bearbeiten

Hallo Zusammen, habe ich hier die Stubenfliege ?

  • Fundort:Zimmerwand
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt:Ende September

Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 14:47, 9. Okt. 2018 (CEST)

Dann nehm ich mal die wahscheinlichst Lösung. Danke,
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wilhelm (Diskussion) 13:03, 14. Mär. 2019 (CET)

TenthredoBearbeiten

20.7.2018, NSG Fragenstein bei Zirl, Innsbruck-Land, Tirol, Österreich, ca. 650m ü. NN. Ist das T. vespa? Gruß, --Pristurus (Diskussion) 16:47, 27. Okt. 2018 (CEST)

Unbekannter WeberknechtBearbeiten

Guten Tag, hier ein unbekannter Weberknecht

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Weißdornhecke am Waldrand
  • Zeitpunkt: Anfang Oktober

Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 21:58, 28. Okt. 2018 (CET)

GallmückeBearbeiten

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Brombeerbusch
  • Zeitpunkt: 21. Januar 2019

Hallo, dies ist eine Gallmücke. Lässt sich diese genauer bestimmen? Ist die Jahreszeit nicht unüblich für Gallmücken?--Slimguy (Diskussion) 17:39, 23. Jan. 2019 (CET)

Wer hat hier Haare verloren?Bearbeiten

  • Fundort: aufgelassener Kiesteich bei Angerstein
  • Umgebung: Pioniergehölz
  • Zeitpunkt: heute

Hat jemand eine Idee, wer hier seine Wolle/Haare verloren hat? Fundort in einem Pioniergehölz entlang eines aufgelassenen Kiesteiches mit Vorkommen von Bibern. Ansonsten kommen m.E. auch alle häufigen wildlebenden Säugetiere in Frage. Wildschwein, Fuchs, Dachs, Waschbär, Marder (Reh wegen des dichten Gebüsches eher nicht). Auf 100 qm lagen bestimmt 30 solche Büschel herum. --Rabe19 (Diskussion) 16:37, 30. Jan. 2019 (CET)

Kommen dort regelmäßig Hundebesitzer mit ihrem Waldi vorbei? Viele Bürsten ihre Lieblinge lieber im Wald oder auf dem Feld, als sich zuhause mit den Wollflusen rumärgern zu müssen. Jäger mögen das offenbar gar nicht gerne. --Blutgretchen (Diskussion) 20:07, 18. Feb. 2019 (CET)
danke für die Idee! jemand anders hat mir auch geschrieben, dass das wie Hundewolle aussieht. Ein richtiger Weg/Pfad war da eigentlich nicht, aber vielleicht ist da wirklich mal ein Hundebesitzer querbeet gegangen.Rabe19 (Diskussion) 13:30, 20. Feb. 2019 (CET)

Gefällter Baumstamm - welche Baumart?Bearbeiten

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Wald
  • Zeitpunkt: 12.02.2019

Hallo, wer kann mir sagen, was das für ein Baum ist?--Slimguy (Diskussion) 17:50, 12. Feb. 2019 (CET)

Stieleiche (Quercus robur) wenn das Blatt einen kurzen Stiel hat (wie ich vermute). Bei langem Stiel Traubeneiche. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 18:24, 12. Feb. 2019 (CET)

Keine neuen Hinweise oder Fragen - dann ist das wohl erledigt.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wilhelm (Diskussion) 13:05, 14. Mär. 2019 (CET)

Zaubernuss / HamamelisBearbeiten

  • Fundort: Vogelsberg / Hessen
  • Umgebung: Feldrain
  • Zeitpunkt: Februar

--Neptuul (Diskussion) 20:45, 12. Feb. 2019 (CET)

ErdbauBearbeiten

Guten Tag, ich habe hier einige Erdlöcher gefunden, möglicherweise erkennt ein Experte, was da eine Bau angelegt hat. Es muss kleiner sein als Kaninchen und Fuchs. Die Eingänge sind eher liegend oval, etwa 10–12×7–8 cm mit wenig Gefälle. Wahrscheinlich nicht mehr als enen Monat alt und seit einer Woche (mindestens) nicht mehr begangen – also unvollendet und / oder verlassen. Es gibt auch eher kreisrunde Eingänge (8–10 cm), die dann weiter innen oval werden. Einige Gänge sind nach geringer Länge nicht vollendet, bei einigen ist die Ganglänge über 1 m (unklar, ob da Ende oder Knick ist).

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Waldschneise im Kiefernmischwald
  • Zeitpunkt: Februar

Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 17:32, 13. Feb. 2019 (CET)

Welche Schildkröte? (erl.)Bearbeiten

  • Fundort: Wagbachniederung
  • Umgebung: Feuchtgebiet
  • Zeitpunkt: 16.2.2019

Diese Schildkröte sonnte sich heute in der Wagbachniederung, ich tu mich aber gerade schwer bei der Bestimmung, besonders weil der Kopf so komplett zeichnungsarm erscheint... --Roland Gromes (Diskussion) 21:53, 16. Feb. 2019 (CET)

Ist wohl ein altes Individuum der Rotwangen-Schmuckschildkröte (die kommt da vor) mit dunkel gewordenem Kopf. -- Roland Gromes (Diskussion) 23:29, 17. Feb. 2019 (CET)
Du meinst wohl mit "die kommt da vor", dass sie von "Schildkrötenliebhabern" dort ausgesetzt wurde... Heimisch ist diese Art nur in Nordamerika. Rabe19 (Diskussion) 19:02, 18. Feb. 2019 (CET)
Das it klar, meinte ich auch so, aber auch "Die habe ich da schon gesehen" -- Roland Gromes (Diskussion) 19:11, 18. Feb. 2019 (CET)
Laut §7 des BNatSchG gilt galt bis vor nicht allzulanger Zeit (genauer: bis zur letzten Überarbeitung vom September 2017) eine wildlebende Tier- oder Pflanzenart auch als heimisch, "wenn sich verwilderte oder durch menschlichen Einfluss eingebürgerte Tiere oder Pflanzen der betreffenden Art im Inland in freier Natur und ohne menschliche Hilfe über mehrere Generationen als Population erhalten". Das trifft für die Rotwangen-Schmuckschildkröte sicher zu (ebenso wie z. B. für Waschbär oder Halsbandsittich). Heute taucht der Begriff "heimische Art" in dem Gesetz offenbar nicht mehr auf. --Blutgretchen (Diskussion) 17:30, 19. Feb. 2019 (CET)
@Roland Gromes: Umbenennung beantragt: "File:Rotwangen-Schmuckschildkröte Wagbachniederung Ba-Wü DE.jpg" - hoffe ist o.k.? MfG --Astronaut.svgcommander-pirx (disk beiträge) 10:48, 20. Feb. 2019 (CET)
@Blutgretchen: danke für den Hinweis mit der (früheren) rechtlichen Definition von "heimisch", die man hier in § 7 Nr. 7 noch nachlesen kann. Da die EU sich jetzt massiv auf das "Ausländer"Thema gestürzt hat (und daraufhin die Bekämpfung von Neobiota von manchen zum wichtigsten Naturschutz-Thema gemacht wird), wurde im neuen Bundesnaturschutzgesetz § 40a eingefügt zur Bekämpfung der Neobiota. Aber was "heimisch" ist, wird nicht mehr definiert.Rabe19 (Diskussion) 14:04, 20. Feb. 2019 (CET)

Craspedosoma rawlinsi ?Bearbeiten

  • Fundort: Schwetzinger Hardt nahe Hockenheimring
  • Umgebung: asphaltierte Waldstraße
  • Zeitpunkt: 19.02.2019

Hallo, welcher Experte kann mir sagen, ob das Craspedosoma rawlinsi ist bzw. sein könnte, oder zumindest die Familie Craspedosomatidae und die Ordnung Chordeumatida stimmen. Länge: etwa 16,5mm.--Slimguy (Diskussion) 19:13, 21. Feb. 2019 (CET)

Orchideen im zentralen MittelmeerraumBearbeiten

Ich wäre glücklich, wenn mir jemand diese Orchideen näher bestimmen könnte! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 16:27, 22. Feb. 2019 (CET)

Bild Nr.2 zeigt ein Schwarzes Kohlröschen (Nigritella nigra). LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 17:59, 22. Feb. 2019 (CET)
Vielen Dank, ich kannte das schwarze Kohlrösel bisher noch nicht so rot! LG --Ziegler175 (Diskussion) 19:31, 22. Feb. 2019 (CET)
Naja, es gibt noch die Art Nigritella dolomitensis. Die sieht fast genauso aus. Hmmm... LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 19:39, 22. Feb. 2019 (CET)
Ich hatte ursprünglich an corneliana gedacht, die kann allerdings noch heller sein. Hmmm... Das Foto ist auch wahrscheinlich nicht gut genug :-( --Ziegler175 (Diskussion) 19:45, 22. Feb. 2019 (CET)
Quatsch, das Foto ist fantastisch! Es ist halt diese exorbitante Ähnlichkeit unter gewissen Nigritella-Arten, die eine sichere Zuordnung erschwert. ;)--Dr.Lantis (Diskussion) 20:25, 22. Feb. 2019 (CET)

Weitere Zungenstendel aus SüditalienBearbeiten

Mit Knabenkräutern habe ich auch oft Probleme, aber bei Serapias ist es ganz schlimm: ich bin nicht in der Lage, auch nur einen einzigen Zungenstendel zu bestimmen, was mich aufs Äußerste betrübt! Heulsuse.gif Nutzer Orchi, wo bist Du?

Viele liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 17:34, 23. Feb. 2019 (CET)

Vielleicht hilft dir diese Seite weiter. So viele Serapias-Arten gibt es in Süditalien ja gar nicht... Rabe19 (Diskussion) 21:41, 4. Mär. 2019 (CET)
Die Seite ist ganz prima, vielen herzlichen Dank, Rabe! Was die Vielzahl betrifft: Ich bin nicht einmal in der Lage, gleiche und verschiedene auseinanderzuhalten >> obige Serapiden müssen nicht 8 verschiedene sein! Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 07:45, 5. Mär. 2019 (CET)

KurzfühlerschreckeBearbeiten

Ich kann die Schrecke nicht bestimmen, weil ich sie nirgends im Internet gefunden habe. Auch verschiedene Bestimmungsschlüssel im Internet brachten mich nicht weiter. Weiß jemand, wie die heißt? Ich gehe von einer Nymphe aus.

  • Fundort: Viernheim, Südhessen
  • Umgebung: Viernheimer Heide
  • Zeitpunkt: Mitte Juni 2017

--Hockei (Diskussion) 19:14, 25. Feb. 2019 (CET)

Mein Tipp wäre Nymphe der Rotflügelige Ödlandschrecke, die wird dunkler als die blauflügelige und die Stufe am Hinterschenkel ist weniger ausgeprägt. -- Cymothoa 20:55, 25. Feb. 2019 (CET)
Hm. Die seltene Rotflügelige kommt in der Gegend nicht vor. Zumindest habe ich sie in der Umgebung noch nie gesehen. Wenn, dann die relativ häufige Blauflügelige. Die Farbe der Ödlandschrecken passt sich ja dem Untergrund an, wo sie geboren wurde. Und ich habe schon ziemlich dunkle Männchen gesehen, nur eben nicht so schwarz. Mir hat ein Biologe heute erklärt, dass er bei der gelblich/ockerlichen Farbe auf dem Halsschild und teilweise auch an den Beinen von Milbenbefall ausgeht (was sie gar nicht mehr so hübsch erscheinen lässt ;-) ). Bei näherer Betrachtung, scheint das auch tatsächlich so zu sein. Vielleicht gibt es noch eine andere Idee? Ansonsten würde ich dann wohl von der Blauflügeligen Ödlandschrecke ausgehen. --Hockei (Diskussion) 21:55, 25. Feb. 2019 (CET)

Unbekannte HummelBearbeiten

Guten Tag, hier eine unbekannte Hummel, etwa 17 mm lang

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Garten am Haus, Terrasse
  • Zeitpunkt: leider unspezifisch, Totfund im Herbst

Viele Grüße--Wilhelm (Diskussion) 12:59, 5. Mär. 2019 (CET)

Ich tippe auf eine Feldhummel (Bombus ruderatus) oder Gartenhummel (Bombus hortorum). LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 13:51, 6. Mär. 2019 (CET)
Dann wird es wohl eher die Gartenhummel sein. Die nächsten offenen Landschaftsteile für die Feldhummel sind einen Kilometer hinter dem Wald und auf der anderen Seite hinter dem Siedlungsgebiet. Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 19:12, 6. Mär. 2019 (CET)
Danke,
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wilhelm (Diskussion) 23:54, 17. Mär. 2019 (CET)

RiesenschildkröteBearbeiten

Ein Freund hat dieses Bild gemacht. Habe von Schildkröten und Galapagos keine Ahnung. Was für eine Schildkröte ist das? Ist das Bild nur eindrucksvoll oder auch wichtig?--Mehlauge (Diskussion) 09:42, 6. Mär. 2019 (CET)

Müsste eine Schwarze Meeresschildkröte sein. Gruß, Cymothoa 10:39, 6. Mär. 2019 (CET)
Danke.--Mehlauge (Diskussion) 17:31, 6. Mär. 2019 (CET)

Kämpfende Falken?Bearbeiten

Hallo, ich war heute bei der Burg Ligist und bin da über zwei kämpfende Greifvögel gestolpert. Die beiden sind als ich die Burg betrat aufgeregt aufgeflogen und schienen mich zuerst vermutlich als Eindringling wahrzunehmen da sie länger über mir kreisten und aufgeregt schrieen. Als ich etwas später die Burg verließ kämpften die beiden in einer Wiese für einige Minuten miteinander. Das ganze war bis auf einen kurzen schrillen Schrei des wahrscheinlich unterlegenen Vogels lautlos. Sie flogen nach dem Kampf fort und begannen wieder mich zu umkreisen. Ich vermute das es sich bei den beiden um Turmfalken handelt. Kann man sagen ob das ein Kampf ums Territorium oder vielleicht ein Paarungskampf ist, wobei das ja zwei Männchen sein sollten oder? Danke und Lg, --Liuthalas (Diskussion) 16:58, 8. Mär. 2019 (CET)

Auf jeden Fall tolle Bilder. Gruß -- Biberbaer (Diskussion) 17:38, 8. Mär. 2019 (CET)
Ja, zwei Turmfalkenmännchen. -- Cymothoa 20:33, 8. Mär. 2019 (CET)

Und noch ein AronstabBearbeiten

Guten Tag, vor einigen Jahren habe ich von einer Landesgartenschau vier rote Beeren mitgenommen, hatte das als Aronstab aufgefasst. Hier ein Foto von den Blättern, die auffällig auch den Winter über da sind und danach vergehen (und später durch neuen Austrieb und ggf. Blüte ersetzt werden):

Fundort: Dahme, jetzt Ruhland Umgebung: Garten Zeitpunkt: Spätwinter

Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 00:05, 9. Mär. 2019 (CET)

Italienischer Aronstab (Arum italicum) --91.115.207.126 06:52, 9. Mär. 2019 (CET)
Solange das keine kultivierte Art von irgendwo anders ist, bei der Quelle "Landesgartenschau" zumindest möglich... -- Cymothoa 11:56, 9. Mär. 2019 (CET)
Hmmm . . cultivar ist natürlich möglich. Die gibts von der Art, und die selbst ist ja auch variabel. Welche Verwechslungsmöglichkeiten gibt es denn darüber hinaus? Frosthart ist sie hier seit Jahren, das schließt wohl tropische Arten aus. Liebe Grüße --Wilhelm (Diskussion) 23:11, 9. Mär. 2019 (CET)
Danke,
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wilhelm (Diskussion) 23:55, 17. Mär. 2019 (CET)

Unbekannter Porling und MoosBearbeiten

Guten Tag, hier ein unbekannter Porling. Hat anscheinend nicht nur einjährige Fruchtkörper, hier (wegen der Trockenheit in Vorjahr ?) bereits im Vorfrühling weiter gewachsen (auf Stieleichen-Stubben).

  • Fundort: Ruhland, auf Stieleichen-Stubben
  • Umgebung: Kiefernwald mit Laubholzanteil
  • Zeitpunkt: Mitte März (Vorfrühling)

Kann jemand Hinweise geben, welcher das ist ? Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 16:43, 12. Mär. 2019 (CET)

Und läßt sich etwas zum Moos aussagen ? --Wilhelm (Diskussion) 20:22, 12. Mär. 2019 (CET)

unbekannte PflanzeBearbeiten

  • Fundort: Oftersheimer Dünen
  • Umgebung: Sandrasen
  • Zeitpunkt: März 2019

Ich vermute eine Art Galium

--AnRo0002 (Diskussion) 12:19, 14. Mär. 2019 (CET)

es ist Galium album
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. AnRo0002 (Diskussion) 23:02, 15. Mär. 2019 (CET)

Kleiner KreuzblütlerBearbeiten

Guten Tag, hier ein kleiner Kreuzblütler. Leider nicht im Bild: er hat winzige weiße Blüten, Samen in kleinen Schoten, die Blätter eignen sich als Salatbeigabe und für Kräuterbutter.

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: Vorfrühling

Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 22:54, 15. Mär. 2019 (CET)

das ist das Behaarte Schaumkraut, ein typisches Frühlingsblümchen. Kreuzblütler ist also korrekt --AnRo0002 (Diskussion) 23:00, 15. Mär. 2019 (CET)
Danke,
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wilhelm (Diskussion) 08:01, 16. Mär. 2019 (CET)

schwarz-gelbe SchlupfwespeBearbeiten

  • Fundort: Schwetzinger Hardt, südlich Mannheim
  • Umgebung: Waldrand, an einem Robinienast
  • Zeitpunkt: 17.03.2019

Hallo, wer hilft mir bei der Bestimmung dieser Schlupfwespe? Eine identische Schlupfwespe habe ich sogar im Netz gefunden - leider ohne Angabe der Art. Größe: etwa 17mm. Besonderheiten: rotes Flügelmal, kleine fünfeckige Zelle im Vorderflügel, gelbes Band im Fühler, Augen innen gelb gerandet. Sie sieht Ichneumon stramentor sehr ähnlich, scheint aber nicht zu passen.--Slimguy (Diskussion) 22:56, 17. Mär. 2019 (CET)

Unbekannter Porling auf BirkenstubbenBearbeiten

Guten Tag, hier ein unbekannter Porling vom Vorjahr.

  • Fundort: Ruhland, auf Birken-Stubben
  • Umgebung: Kiefernwald mit Laubholzanteil
  • Zeitpunkt: Mitte März (Vorfrühling)

Kann jemand Hinweise geben, welcher das ist ? Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 23:59, 17. Mär. 2019 (CET)

Unbekannte Mini-TrompetennarzisseBearbeiten

Guten Tag, hier eine unbekannte Mini-Trompetennarzisse im Garten. Wird hier nur 15 cm hoch, ähnelt Narcissus calcicola (die Blattform wie bei Blaustern) aber die Tompete ist länger

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: Mitte März bei Fühlingswetter

Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 09:04, 18. Mär. 2019 (CET)