Wikipedia:WikiEule 2020

Ortstafel Eulenbach mit Eule 2020-07.jpg

Die WikiEule 2020 wurde am 3. Oktober vergeben. In diesem Jahr nicht im Rahmen einer WikiCon, da diese bedingt durch die Corona-Pandemie ausfallen musste. Um dennoch Fotos für die Präsentation, die Babels und auch diese Seite zu bekommen, fand in diesem Jahr der Fotowettbewerb der WikiEule unter dem Motto die WikiEule bleibt #Zuhause statt.

Es wurden 12 KategorieEulen und 6 EhrenEulen an verdiente Wikipedianer, Wikipedianerinnen und Projekte vergeben, die auch aus dem breiten Spektrum der Schwesterprojekte stammen. Wie in jedem Jahr, ist es der WikiEulenAcademy ein Anliegen, dass nicht nur der Gewinn einer Eule eine Anerkennung ist, sondern bereits die Nominierung für eine Eule. Viele Mails, die die Academy erreichten, spiegeln diese hohe Wertschätzung wider, die Nominierungen erfolgten durchweg in höchster Achtung und Anerkennung der Leistung der nominierten Personen. Auch erreichte die WikiEulenAcademy oft mehr als eine Nominierung zu einer Person. Zudem gab es auch in diesem Jahr Nominierungen für mehrere Benutzerinnen und Benutzer, die bereits in den vergangenen Jahren ausgezeichnet wurden.

Die Preisträger bzw. Preisträgerinnen werden in geheimer Abstimmung durch die WikiEulenJury ermittelt. Diese setzt sich aus ehemaligen Preisträgern bzw. Preisträgerinnen, früheren Nominierten für eine WikiEule und aus weiteren Wikipedianern und Wikipedianerinnen zusammen. Die Zusammensetzung ist bunt gemischt, einige stimmten das erste Mal ab, andere waren bereits zuvor einmal Mitglied der Jury. Niemand, der oder die selbst nominiert ist oder selber Nominierungen eingereicht hat, kann jedoch Jurymitglied sein. Die Mitglieder der WikiEulenAcademy gehören der Jury, wie auch in den vergangenen Jahren, nicht an, sondern sind ausschließlich für die Organisation zuständig.

Herzlich sei allen gedankt, die mit geholfen haben, um die Verleihung der WikiEule auch im Jahr 2020 unter erschwerten Bedingungen und in anderer Form zu ermöglichen, denjenigen, die eine Nominierung verfasst haben, den Jurymitgliedern, den Teilnehmern am Fotowettbewerb und den anderen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die in diesem Jahr alle für die virtuelle Verleihung gearbeitet haben.

Wir hoffen und planen, eine nachträgliche Ehrung im Rahmen der WikiCon 2021 zu ermöglichen.

Bilder der virtuellen VerleihungBearbeiten

GedenkenBearbeiten

An dieser Stelle gedenken wir aller Wikipedianerinnen und Wikipedianer, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Stellvertretend möchten wir an Harry8, Chief tin cloud und Jocian erinnern.

Unser fleißiger Kollege Harry8 ist am 31. Januar 2020 im Alter von 70 Jahren verstorben. Er hat in 14 Jahren seit seiner Anmeldung im Jahr 2006 mehr als 550.000 Beiträge zur Wikipedia geleistet. Sein verwaltungsgeschichtliches Fachwissen ist in fast jeden deutschen Ortsartikel der deutschsprachigen Wikipedia eingeflossen, aus diesem Wissen entstanden auch Artikel über junghistorisch bemerkenswerte Orte wie Kleinlichtenhain, von denen wir ohne Harry gar nichts gewusst hätten. Auch Harrys detailreiches Inselwissen in vielen anderen Bereichen hat uns immer wieder erstaunt. Und vor allem war da ein wundervoller Mensch, den wir ohne unsere WP-Mitarbeit vielleicht nie kennengelernt hätten … Als regelmäßiger Besucher des Stammtisches Ruhrgebiet wird er uns in bleibender Erinnerung sein.

Im August 2020 ist unser Kollege Chief tin cloud verstorben. Er hat eine große Lücke in den Bereich der Qualitätssicherung hinterlassen. Viele der Artikel, die er versucht hat zu erhalten, sie zu verbessern, um sie so für den Artikelnamensraum zu erhalten, befinden sich noch in seinem Benutzernamensraum. An mehreren Stellen haben sich inzwischen weitere Benutzer gefunden um diese Schätze auf Unterseiten verstorbener Benutzer zu retten und im Sinne auch von Chief tin cloud für den Artikelnamensraum auszubauen und schlussendlich dann auch dahin zu verschieben. Wir werden dich für deine Arbeit in bleibender Erinnerung behalten.

Im September hat die Wikipedia mit Jocian einen weiteren wunderbaren Mitarbeiter verloren. Jocian war ein Urgestein und Schwergewicht der deutschsprachigen Wikipedia. Er organisierte den Bremer Stammtisch mit liebevoll verpackten WP-Give-aways und humorvollen Beiträgen, arbeitete in den Bereichen Geschichte, Bremer Lokalgeschichte, Zeitgeschichte und Alltagskultur „als Autor von außergewöhnlichen Artikeln zu gewöhnlichen Dingen“. Vor allem war er ein vorbildlich kooperativ arbeitender Kollege, der sich gerne an Artikelausbau und -pflege beteiligte und großzügig sein Know-how zur Verfügung stellte. Mit seiner Beharrlichkeit hat er manchen Artikel aus der von ihm so bezeichneten „Löschhölle“ gerettet. Er lebte - auch dank seines Humors - einen Geist gedeihlichen Miteinanders vor, der fehlen wird.

Wir legen eine Minute des stillen Gedenkens für sie und alle anderen ein …

AutorenEuleBearbeiten

Ohne Autorinnen und Autoren könnten keine Artikel entstehen und schlussendlich ist jede und jeder, der zur Wikipedia beiträgt ein Mitglied dieser Gruppe. Durch eine Nominierung soll in diesem Jahr besonders diesen Wikipedianerinnen und Wikipedianern für ihre Arbeit gedankt werden:

StilfehlerBearbeiten

Sie ist eine überaus produktive, gründliche und korrekte Autorin. Sie ist Wikipedianerin seit 2005 und hat in dieser Zeit mehr als 600 Artikel geschrieben und über 30.000 Bearbeitungen getätigt. Unter ihren Artikeln sind mehrere als lesenswert oder exzellent ausgezeichnet worden, wie etwa die umfassende Psychopathographie Adolf Hitlers, Geschichte der Homosexualität in den Vereinigten Staaten oder Nationalsozialistische Filmpolitik. Viele ihrer Artikel sind zu Themen der deutschen Film-, Kultur- und Sozialgeschichte entstanden. Seit ein paar Jahren schreibt sie meist über amerikanische oder transkulturelle Themen. Auch auf Commons und Wikivoyage ist sie aktiv.

S. F. B. MorseBearbeiten

Kleine Regionen an der Peripherie werden oft übersehen. In der Wikipedia ist dies nicht so, da fleißige Autoren ihnen Platz und Aufmerksamkeit in Gestalt von Artikeln und Fotos geben. S. F. B. Morse kümmert sich seit 2006 um das Elbe-Elster-Land, eine Region in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Angefangen hat er als Onkel John. Er hat das Portal:Elbe-Elster ins Leben gerufen und betreut es. Dabei sind zahlreiche Artikel quer durch den Gemüsegarten entstanden: Veranstaltungen, Orte, Bauwerke, Landschaften, Personen und Tagebaue und passend zum Gemüsegarten die Morosche Karottensuppe, die bei Durchfallerkrankungen helfen soll oder das Sachsenhuhn. Er legt nicht nur einfach Artikel an, er erstellt sie in hoher Qualität, wie über zehn Exzellenz- und Lesenswert-Auszeichnungen für Ortsartikel wie Elsterwerda, Würdenhain oder Zeischa, die Landschaft Schraden und der Artikel über den Verlorenen Zug zeigen.

UdimuBearbeiten

Udimu gehört mittlerweile zu den Urgesteinen des Projektes, der seinen ersten Edit am 8. Jan. 2005 tätigte. Er ist einer der vielen Autoren, die keine „Lautsprecher“ sind und dennoch mit ihrer Arbeit die Wikipedia andauernd besser machen. Udimu beschäftigt sich vor allem mit archäologischen Themen. Bei ihm hat man den Eindruck, dass er sich grundsätzlich in jeden Bereich der weltweiten Archäologien einarbeiten könnte, doch stechen ein paar Bereiche deutlicher hervor: Altägypten und Nubien, die Römer der Antike sowie ihre Widersacher, die Parther, die Etrusker, der Altiran, Altzypern, die antiken Induskulturen. Dabei geht er nicht nur in die Breite, sondern zeigt auch angemessene Qualität, was 16 Artikel mit Prädikaten beweisen, wie Reich von Kusch oder die Kirche der Granitsäulen.

RedrobscheBearbeiten

Vor allem im Bereich der Sketche wie auch der historischen Fotografien und Karikaturen tut sich Redrobsche hervor, dem wir mittlerweile etliche interessante und hochqualitative Artikel aus diesen Bereichen verdanken, wie Loriots Advent und Auf den Hund gekommen, aber auch Der Kuss vor dem Hôtel de Ville und das Foto vom Torhaus Auschwitz-Birkenau. Viele seiner Artikel stellt er regelmäßig bei „Schon gewusst?“ vor und auch für die monatliche Statistik dort ist er zuständig. Angemeldet ist er seit 2009 und hat inzwischen etwa 10.000 Bearbeitungen getätigt.

TetraederBearbeiten

Sie ist seit 11 Jahren Wikipedianerin. Richtig durchgestartet ist sie in den letzten Jahren mit ihrem Engagement für Frauen in Rot mit hunderten von Frauenbiografien und insgesamt mehr als 500 neuen Artikeln. Auch bei Projekten wie dem Asiatischen Monat oder dem 100-Tage-Edit-a-thon zum internationalen Frauentag 2020 ist sie dabei. Ein echtes Wikipedia-Wunder zum Schluss: in 11 Jahren kein einziger Edit im Wikipedia-Diskussionsnamensraum!

Die AutorenEule 2020 geht an …Bearbeiten

S. F. B. Morse!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

ArtikelEuleBearbeiten

Die Artikel sind das Herzstück der Wikipedia. Manche erreichen große Aufmerksamkeit, was sich in den Abrufzahlen spiegelt, andere sind eher in Nischen angesiedelt, stellen dafür aber oft die Grundlage zum Verständnis weiterer Artikel. An dieser Stelle sollen Autorinnen und Autoren für ihre Artikel, oder auch Artikel gewürdigt werden, die dies erfüllen.

SK Sturm FanBearbeiten

Er ist ein Biograf. Mehr als 1800 Artikel hat er bereits erstellt. Sein Arbeitsspektrum umfasst Fußball, Fußballspieler und Meisterschaften, aber auch Schauspielerinnen und Schauspieler gehören zu seinem Interessenbereich. Insgesamt hat er seit seiner Anmeldung im Jahr 2008 über 30.000 Bearbeitungen getätigt.

Artikel COVID-19 und UmfeldBearbeiten

Von der COVID-19-Pandemie ist die ganze Welt betroffen und sie beeinflusst das Leben im Jahr 2020 international so stark wie kein anderes Ereignis seit dem Zweiten Weltkrieg. Dank einem Team von Autoren wurde in der Wikipedia eine zuverlässige Informationsbasis zum Thema COVID und Coronavirus geschaffen. Dies umfasst Artikel zur Pandemie und ihren gesellschaftlichen Auswirkungen ebenso wie das Artikelfeld der Virologie und Medizin. Hunderte Artikel wurden geschrieben und erweitert, um eine verlässliche Informationsbasis zu liefern und so auch haltlosen Verschwörungstheorien und im Netz kursierenden Fake News ein sachliches Gegengewicht zu bieten.

18quirl08Bearbeiten

Ihren Einstieg in die Wikipedia fand sie 2018 und war 2019 schon mal für die Newcomer-Eule nominiert – und sie hat durchgehalten! Nach dem Motto „Es gibt immer was zu tun“ engagiert sie sich nicht nur in ihren Interessensschwerpunkten Kunst und Geographie und nimmt an Real-Live-Edit-a-thons teil, sondern beteiligt sich auch an Diskussionen bei „Schon Gewusst?“ und diversen Projekten. Mehr als 60 Artikel bei fast 4000 Bearbeitungen sind in dieser Zeit entstanden.

JocianBearbeiten

Alltagsthemen wie der Messerschärfer und verschiedene Gebrauchsmesser, die Kochnische oder der Eierwärmer und auch viele Themen aus dem Umfeld Essen & Trinken wie die Apfelküchle und der Pannfisch stehen auf der Agenda dieses Benutzers, der mit diesen Artikeln die Wikipedia generell, aber auch Wettbewerbe wie den Miniaturenwettbewerb oder die Auswahl der Rubrik „Schon gewusst?“ bereichert. So hat er mehr als 300 neue Artikel geschrieben und seit seiner Anmeldung im Jahr 2007 mehr als 60.000 Bearbeitungen getätigt.

Mit Bestürzung haben wir einige Tage vor der Verleihung der WikiEule vom Tod Jocians erfahren. Am Sonntag nach der Verleihung wird sein letzter Artikel Sektflaschenöffner an ihn auf der Hauptseite in der Rubrik Schon gewusst? erinnern. Auch wir werden Jocian nicht vergessen.

Andrea014Bearbeiten

Für ihre fachkundige Mitarbeit an Artikeln aus dem Bereich der Psychologie wurde diese Benutzerin nominiert. Sie traut sich unter vielen anderen Bereichen auch an heikle Themen aus dem Spektrum Sexuelle Gewalt wie den Artikel Sexueller Missbrauch von Kindern heran und verteidigt diese gegen Verharmlosungen und dubiose Quellen. Sie trägt durch versierte Arbeit, ihre große Expertise und beherzte Eingriffe zur Verbesserung von Dauerbaustellen der Enzyklopädie bei. Sie ist standhaft, direkt, hilfsbereit und hat ihren Schwerpunkt in Bereichen gefunden, die für viele schwierig sind: Psychologie, aber auch Missbrauch von Kinder oder das Schicksal von Kriegskindern.

Die ArtikelEule 2020 geht an …Bearbeiten

Artikel COVID-19 und Umfeld

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Kurator71Bearbeiten

Er ist seit September 2011 in der Wikipedia aktiv. Seitdem stammen über 70.000 Bearbeitungen und mehr als 600 neue Artikel von ihm. Er war von Mai 2016 bis September 2018 Administrator, sein freiwilliger Rückzug aus dieser Art Verantwortung wurde mit sehr breiter Resonanz bedauert.

Sein außergewöhnlicher Einsatz im Zeitraum von Oktober 2019 bis Februar 2020 als Moderator im Streitfall um den Artikel Anetta Kahane, der zur Befriedung eines außerordentlichen Konfliktes führte und den er in bewundernswerter, unermüdlicher und auffallend souveräner Moderationstätigkeit durchführte, kann als Musterbeispiel für gelungene Online-Moderation bei völlig zerstrittener Ausgangslage dienen.

Diese EhrenEule geht an Kurator71

ThemenEuleBearbeiten

Oft bleiben Autoren in Themenbereichen hängen, die sie besonders ansprechen und mit dem an den Stellen investiertem Herzblut gelingt es dann auch diese Themenbereiche möglichst gut und umfassend darzustellen.

ChrisHardyBearbeiten

Seit Dezember 2009 ist dieser Benutzer dabei und hat in der Zeit ungefähr 70.000 Bearbeitungen getätigt, davon über 80% im Artikelnamensraum. Sein Schwerpunkt ist populäre Musik, hauptsächlich deutschen Ursprungs; er schreibt unter anderem Artikel über Lieder und Alben und ist für unzählige Diskografien sowie informative statistische Listen aus dem Musikbereich verantwortlich. Viele heutige Artikelstandards in dem Bereich gehen auf sein unermüdliches Engagement zurück. Auszeichnungswürdig sind sowohl sein Fleiß als auch seine Themenverbundenheit.

Angelina2020Bearbeiten

Für ihr Thema Musik hat sie mehr als 500 Artikel seit ihrer Anmeldung im Jahr 2018 geschrieben. Akribisch bereitet sie ihre Artikel in ihrem Benutzernamensraum vor, so dass sie inzwischen mehr als 27.000 Bearbeitungen getätigt hat, von denen aus diesem Grund nur noch die Hälfte sichtbar ist. Dadurch jedoch zeichnen sich ihre Artikel immer durch große Genauigkeit und Sorgfalt aus.

Bingo123Bearbeiten

Er ist dem Wintersport verfallen. Bei ihm sind es vor allem die Skilangläufer, die Freestyle-Skier, Naturbahnrodler, die Shorttracker und die Snowboarder – kurz die Wintersportler, die im DACH-System für viele zunächst als nicht so „sexy“ erscheinen. Wir haben es nicht zuletzt ihm zu verdanken, dass die Lücken hier immer kleiner werden. Und vielleicht noch wichtiger als die Neuanlagen sind die Aktualisierungen der Artikel zu noch aktiven Sportlern, die durch ihn immer wieder und großflächig erfolgen.

PrianteltixBearbeiten

Er hat sich den vielfüßigen Kleintieren und dabei vor allem den Spinnen verschrieben und bereichert die Wikipedia seit einiger Zeit mit lesens- und sehenswerten Artikeln aus dem Feld der Arachnologie. Seine Artikel bereichern häufig die Rubrik „Schon gewusst?“ auf der Hauptseite und stoßen dort auf viel Interesse. Mehr als 200 neue Artikel sind so entstanden.

MatzematikBearbeiten

Seit einer zweistelligen Zahl an Jahren ist er als Autor im Handballbereich aktiv. Wahrscheinlich gibt es fast keinen Handball-Artikel, an dem er nicht wenigstens einen kleinen Anteil hat, insgesamt hat er mehr als 100.000 Bearbeitungen getätigt. Eine große Zahl, fast 1.000 neue Artikel, stammen aus seiner Tastatur. Bereiche, die etwa im Fußball eine größere Zahl an Autoren abdecken, beackert er notgedrungen allein oder mit nur wenig Unterstützung. Ohne ihn wäre die Wikipedia in Sachen Handball heute wohl eher sehr mau.

Die ThemenEule 2020 geht an …Bearbeiten

Prianteltix

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

RegioEuleBearbeiten

Eine spezielle ThemenEule ist die RegioEule. Benutzer brennen manchmal für eine Region der Erde. Es kann die Heimat sein, oder ein Traumziel, dem man nahe sein möchte. Dadurch werden Regionen in der Wikipedia sehr aufgewertet.

Kenny McFlyBearbeiten

Er ist, nach bereits zwei Nominierungen, nicht nur reif, sondern überreif für die RegioEule. Ein engagierter Autor, der unsere Herzen für sein kaltes Themenland Grönland erwärmen will und ein fantastisches Beispiel ist, was einzelne Wikipedianer zu leisten fähig sind, wenn sie gezielt an Themen arbeiten, statt sich in Metadiskussionen Gefechte zu liefern. Etwa dreiviertel aller Artikel über Grönland entstammen seiner Tastatur. Zudem hilft er das Projekt der Jungwikipedianer am Laufen zu halten.

KpisimonBearbeiten

Es sind nicht nur die vielen Artikel, die er vor allem zu archäologischen und kulturhistorischen Themen für den anatolischen Raum geschrieben hat, nein, es sind zudem die vielen hilfreichen Dinge, die er hier sonst noch tut. Korrigieren, ergänzen, kluge Frage stellen ohne dabei altklug zu wirken, was eine echte Kunst darstellt. Ohne ihn wäre der Bereich Anatolien in einem sehr viel schlechteren Zustand.

PlaniBearbeiten

Österreich, dort vor allem die Region Vorarlberg, aber auch politische Themen wie die Landtagswahl 2019 gehören zu seinen Themengebieten. Im Nachgang der Landtagswahl 2019 entstanden viele neue Artikel über Abgeordnete, Landesräte, Regierung aus seiner Tastatur. Aber auch ehemalige österreichische Juristen werden von ihm bearbeitet. So sind seit seiner Anmeldung im Jahr 2004 mehr als 600 Artikel entstanden.

Christian140Bearbeiten

Er beschäftigt sich vor allem mit Südkorea und steuert Artikel zu dem Land und dessen Kultur bei. Er ist regelmäßiger Teilnehmer des Asian Month und liefert neben Beiträgen zur Küche, Geographie, dem Sport und Politik des Landes auch Artikel über die mittlerweile weit über Südkorea bekannte K-Pop-Welle.

PlatteBearbeiten

Ein echter Berliner und daher rührt auch seine Liebe zum öffentlichen Nahverkehr in Berlin und Umland. Er konzentriert sich auf Straßenbahnen, Straßenbahnwagen, Pferdebahnen und zahlreiche andere Themen aus diesem Umfeld. Über 300 Artikel stammen aus seiner Feder, von denen viele als exzellente, oder lesenswert Artikel, oder als informative Liste ausgezeichnet wurden.

Die RegioEule 2020 geht an …Bearbeiten

Kenny McFly

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule NicolaBearbeiten

Sie ist Expertin für den Radsport, insbesondere für den Bahnradsport. Während die meisten Wikipedianer nicht wissen, warum der Radler beim Steherrennen sitzt und warum bei einem Sprintrennen alle so langsam rumschleichen, sind das für sie keine Fragen und unermüdlich schreibt sie historische und aktuelle Artikel zu Personen, Orten und Events des Radsports.

Für ihre Fotos nutzt sie immer die größte verfügbare Kamera, mit der sie auch international einzigartige Fotos von Sport und Sportlern macht. Hierdurch kennt sie die Radsportszene und die Radsportszene kennt sie, wodurch sie einen exzellenten und aktuellen Wissensstand zu diesem Thema aufgebaut hat und pflegt.

Nebenher schreibt sie Artikel etwa zu historischen Themen und ist eine streitbare, aber auch versöhnliche Autorin in Fach- und Metadiskussionen. Diese EhrenEule überreichen wir Nicola.

FotoEuleBearbeiten

Artikel ohne Fotos, das möchten wir uns nicht mehr vorstellen. Durch die Fotos leben die Artikel und die Leser werden mitgenommen, dahin, woher das Foto stammt. Außergewöhnliche Fotos erreichen die Wikipedia durch Fotowettbewerbe, aber auch durch den Einsatz und das Engagement der Fotografen.

AristeasBearbeiten

Seit Jahren ist er regelmäßiger Teilnehmer der Wettbewerbe Wiki Loves Earth und Wiki Loves Monuments. Zu diesen Wettbewerben hat er zahlreiche Fotos beigetragen und regelmäßig gehören sie zu den ausgezeichneten Fotos der Wettbewerbe. 13 Fotos wurden mit dem Prädikat Featured pictures und 208 als Quality images ausgezeichnet. Mehr als 3000 Dateien hat er auf Commons hochgeladen seit seiner Anmeldung im Jahr 2004. Zudem hat er über 50 Artikel geschrieben und mehr als 5000 Bearbeitungen in der deutschsprachigen Wikipedia getätigt.

Sandro HalankBearbeiten

Für die FotoEule ist dieser Benutzer nominiert. Mit über 500.000 Bearbeitungen auf Wikimedia Commons ist er einer der fleißigsten Sportfotografen. Nicht nur Fotos von diversen Weltcups, Weltmeister- und Europameisterschaften sondern auch zwei Jugend-Olympiaden hat er gemacht. In der Sportart Rennrodeln hat er engste Beziehungen zum deutschen wie internationalen Verband aufgebaut. Er ist fast offizieller Fotograf und äußerst gern gesehener Gast an diversen Wettkampfstätten und hat auch Einladungen zu Wettkämpfen im Ausland bekommen. Manche seiner Fotos zieren außerhalb der Wikimedia-Projekte die offiziellen Webseiten und Magazine des Verbandes und tragen dort zur Aufklärung über freie Lizenzen bei.

Drohnen-Luftbilder: Raymond, Superbass, Maximilian SchönherrBearbeiten

Schon seit einiger Zeit sind diese drei fast wöchentlich im Rheinland und manchmal auch darüber hinaus unterwegs, um mit Drohnen Luftbilder für Wikipedia zu erstellen und mittlerweile sogar 360°-Aufnahmen. Ob Landschaften, der Flughafen Köln/Bonn, die Kölner Innenstadt, der archäologische Park Xanten oder auch mal das Jagdschloss Grunewald mit Sondergenehmigung. Gerne geben sie ihr Wissen an andere Wikipedianer weiter. Die Zeit der Corona-Pandemie nutzten sie, um Aufnahmen zu erstellen, die so sonst nicht oder nicht so einfach machbar wären. Raymonds Fotoserie zu zerlegter Hardware ist zudem eine einzigartige Dokumentation zu Objekten, die längst nicht mehr im Einsatz sind und so kaum noch erstellt werden können.

Im FokusBearbeiten

Am 30. September 2017 hat sich dieser Benutzer bei der Wikipedia angemeldet und den Weg über den Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments 2017 zum Projekt gefunden. Er blieb seitdem seinem Schwerpunkt treu und fotografiert die Baudenkmale in Wuppertal und im angrenzenden Bereich. Objekt um Objekt wird in der Wuppertaler Denkmalliste, die rund 4500 Objekte umfasst, bebildert. Fast täglich lädt er einen Schwung neuer Bilder hoch. Durch diese Kontinuität und seinen Fleiß hat er in dieser Zeit knapp 10.000 Aufnahmen hochgeladen.

AssenmacherBearbeiten

Gefühlt ewig ist er in Brandenburg und angrenzenden Regionen unterwegs. Das ist durchaus doppeldeutig zu verstehen. Zum einen schreibt er in großer Zahl und guter Qualität Artikel zu Kirchen, Baudenkmalen, Landschaften und vielen weiteren Themen in der Region, zum anderen ist er auch unterwegs um qualitätsvolle Bilder zu machen und diese auf Commons zur Verfügung zu stellen. Von beidem haben die Wikimedia-Projekte bislang überaus umfangreich profitiert.

Die FotoEule 2020 geht an …Bearbeiten

Drohnen-Luftbilder: Raymond, Superbass und Maximilian Schönherr

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

ProjektEuleBearbeiten

Gemeinsam arbeiten, zusammen gestalten und ausbauen. Das gelingt oft in Projekten in herausragender Art und bereitet vielen Wikipedianern viel Freude. Einige dieser Projekte wurden hier für eine Auszeichnung nominiert.

Portal:Lebewesen; Achim RaschkaBearbeiten

Im Kurier-Artikel Quo vadis Biologie? wurde von Achim Raschka Ende Mai 2020 über die Arbeit der Biologen berichtet. Die Artikelanzahl von 50.000 wurde fast erreicht (Stand Anfang Juni 2020). Es wird dabei Wert darauf gelegt, das Qualitätsniveau sehr hoch zu halten. Bot-Artikel sind verpönt, Stubs werden kritisch gesehen und Artikel ohne Quellen gehen in den 2020ern gar nicht mehr. Neben Neuanlagen von vielen beschriebenen Arten, die bisher noch nicht mit einem Artikel versehen sind, gibt es ständig neue Überarbeitungen in der zugrundeliegenden Taxonomie. Stellvertretend für das Portal:Lebewesen wird Benutzer:Achim Raschka nominiert.

Wikipedia:Weihnachten, BjsBearbeiten

Von Gardini 2006 gestartet und von Singsangsung 2010 aus seinem Dornröschenschlaf wiedererweckt, wird in diesem Projekt in der Vorweihnachtszeit der Wunschzettel ausgerollt und jeder Nutzer kann sich Artikel wünschen. Erfüllt werden diese zahlreichen Wünsche von schreibbegeisterten interessierten Autoren. Wie im normalen Leben erfreut das Beschenken in der Wikipedia nicht nur den Beschenkten, sondern auch die Schenkenden, die sich in neue, interessante, skurrile und oft komplett neue Themen einarbeiten. Über die Jahre sind so fast 200 Artikel entstanden. Es gibt erfüllte Wünsche mit Weihnachtsbezug wie Lasst uns froh und munter sein, Weihnachten mit Willy Wuff oder A Ceremony of Carols, aber auch Artikel ohne erkennbaren Bezug zu Weihnachten wie der Inka-Zwergbuntbarsch, Peterchens Mondfahrt, Quark mit Leinöl, Molukkensee oder Peter im Tierpark entstehen jedes Jahr. Für das Projekt Wikipedia:Weihnachten wird der Benutzer:Bjs nominiert, der sich um die Organisation kümmert.

Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb; GripweedBearbeiten

Der Wartungsbausteinwettbewerb ist ein vorbildliches Projekt, in dem Qualitätssicherung mit spielerischen Elementen und Förderung des Teamgeists kombiniert werden. Der Wettbewerb findet viermal im Jahr statt und wird 2020 bereits zum 50. Mal abgehalten. Zustande kommt er dank des Engagements einiger Wikipedianer, die sich immer wieder bereit finden, die Organisation des Wettbewerbs und die mühevolle Arbeit als Schiedsrichter zu übernehmen. Stellvertretend für die aktuell Engagierten im Wettbewerb seien hier die Schiedsrichter vom letzten Wettbewerb (Frühjahr 2020) genannt, die Benutzer Gripweed, HvW, Snookerado, Toni Müller und XanonymusX und stellvertretend für die Aktiven wird Benutzer:Gripweed nominiert.

Wiki-Projekt „Römischer Limes“; Hartmann Linge und MediatusBearbeiten

Seit mehr als 10 Jahren zeichnen die Autoren des Wiki-Projekts „Römischer Limes“ sowohl in der Spitze mit diversen prämierten Artikeln als auch in der Breite für herausragende Arbeit verantwortlich. Dem Ziel, den antiken römischen Grenzverlauf flächendeckend in der Wikipedia sichtbar zu machen kommt man jährlich näher. Dabei ist das Projekt in Autorenzusammensetzung und Zielsetzung grenzüberschreitend. Das Themenspektrum endet nicht bei den Artikeln zur militärischen Infrastruktur, sondern greift weitaus weiter, bis in das jeweilige Hinterland, die militärischen Hintergründe, bis in die Fachgeschichte. Nominiert für das Wiki-Projekt „Römischer Limes“ sind stellvertretend Benutzer:Hartmann Linge und Benutzer:Mediatus.

Wikipedia:WikiProjekt Kategorien; Summ und WheekeBearbeiten

Es gibt eine ganze Reihe von wertvollen Autoren, die inhaltlich Großes für die Wikipedia leisten, ohne dabei wirklich aufzufallen, denn sie verhalten sich (fast) immer kollegial und konstruktiv und vermeiden Streit. Die Benutzer:Summ und Benutzer:Wheeke betreiben stetig Grundlagenarbeit am Kategoriensystem und unterstützen so die Artikelarbeit anderer Autoren. Sie sind stellvertretend für das Wikipedia:WikiProjekt Kategorien nominiert.

Die ProjektEule 2020 geht an …Bearbeiten

Wikipedia:Weihnachten und Bjs

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule AHZBearbeiten

Seinen Start hatte er im Jahr 2005. Nur wenige Jahre nach Erscheinen der Wikipedia in deutscher Sprache. Es überrascht nicht, dass ein Tool viele Minuten braucht und überfordert wirkt, um einen einigermaßen zuverlässigen Überblick über seine beigetragenen Artikel zu bekommen: Das Tool zeigt über 9000 neu angelegte Artikelseiten. Er erklärt uns seit 2005 die böhmischen Dörfer. Von A wie Alinkov (ausgesprochen Alinkof) bis Z wie Zblovice (ausgesprochen Sblowitze). Was für den Deutschen böhmische Dörfer sind, sind für den Tschechen übrigens „spanische Dörfer“.

Daneben ist er seit seiner Wahl 2005 auch ununterbrochen als Administrator tätig. Er werkelt unauffällig und ruhig. Offensichtlich ohne Probleme, eben sehr vorbildlich. Diese EhrenEule bekommt AHZ

FlügelEuleBearbeiten

Entfernt man sich von den Kernthemen der Wikipedia, finden sich schnell die „Flügel-Bereiche“. Es sind manchmal Schwesterprojekte, manchmal übergreifende Projekte, manchmal spezielle Themen, die in die Wikipedia spielen, sie bereichern und unterstützen, oft jedoch nicht direkt wargenommen werden. Hier wurden einige außergewöhnliche nominiert.

Wikisource; Projektteam ADBBearbeiten

Wie im Kurier berichtet, wurde nach 15 Jahren das Projekt „Allgemeine Deutsche Biografie“ bei Wikisource abgeschlossen. Auf der Projektseite im Projekt Wikisource konnte vermeldet werden: Die Allgemeine Deutsche Biographie war ein langfristig angelegtes Projekt, es wurde am 24. August 2005 begonnen und mit dem 10. April 2020 fertiggestellt, also alle Artikel von freiwilligen Mitarbeitern von Wikisource zweimal korrekturgelesen. Insgesamt wurden dabei seit 2005 insgesamt 26.381 Artikel transkribiert und im Volltext zur Verfügung gestellt, so dass jeder auf diesen Wissensschatz zugreifen kann.

Wikipedia:FilmFrauen/Berlinale-Art+Feminism-Edit-a-thon; Reisen8Bearbeiten

Bei der Veranstaltung der FilmFrauen, Berlinale-Art+Feminism-Edit-a-thon sind vor und nach der Berlinale 2020 Artikel über Frauen und nicht-binäre Personen im Filmgeschäft geschrieben worden, wobei auch immer noch weitere Artikel entstehen. Dadurch hatte die deutschsprachige Wikipedia als erste alle Filme im Gepäck, die für den Goldenen Bären nominiert waren. Sehr hilfreich gerade für neue Benutzerinnen war die Vorarbeit von Reisen8, die es durch die bereits im Vorfeld entstandenen Gerüste neuen Mitarbeiterinnen ermöglichte, schnell sichtbare Erfolge zu sehen, was die Motivation sehr steigerte. Weitere Verantwortliche waren Benutzerin:Grizma, Benutzerin:Medea7, Benutzerin:Elena Patrise, Benutzer:IgorCalzone1 und Benutzer:César. Stellvertretend nominiert ist Benutzerin:Reisen8

WikiAlpenforum; Flo Sorg, Haeferl, Pimpinellus, Regiomontanus, SchmeissnerroBearbeiten

Im Januar 2016 wurde bei einem Stammtisch in Salzburg das WikiAlpenforum/WAF initiiert. Es erstreckt sich nicht nur auf den deutschsprachigen Raum sondern auch auf die italienisch- und französischsprachigen Nachbarregionen. Das WAF hat sich zu einer Plattform für eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Alpenthemen entwickelt, von den klassischen Berg- und Gebirgsthemen, über Frauen in den Alpen, Geschichte der Alpen, regionalen Museen und Bibliotheken in den fünf WAF-Alpenländern bis hin zur Alpenküche, Alpengärten und sakraler Kunst in den Alpen. Auch war die Einbettung der WAF-Aktivitäten in bestehende Wikipediaprojekte ein Anliegen.

100wikidays; SpiritiaBearbeiten

Diese Wikipedianerin aus Bulgarien ist nicht nur eine eifrige Autorin in ihrem Heimatwiki, sie ist auch Muse und inspirierende Kraft für die internationale Wikiwelt. An der von ihr ins Leben gerufenen challenge #100wikidays arbeiten seit nunmehr mehr als fünf Jahren etliche Wikipedianer und Wikipedianerinnen weltweit, einige zum wiederholten Male. Aus der „fixen Idee“ ist eine eigene Community entstanden, die via Facebook und im realen Leben verbunden ist - und auch mehrere BenutzerInnen der deutschsprachigen Wikipedia beteiligen sich an dieser Aufgabe. Nicht zuletzt diente die Herausforderung auch als Vorbild des #100wikidays zum Internationalen Frauentag der deutschsprachigen Community, die zu Beginn des Jahres mehr als 500 neue Artikel in die deutschsprachige Wikipedia brachte.

Wikidata und die fleißigen Verknüpfer; FärberBearbeiten

Die deutschsprachige Wikidata-Community kümmert sich unter anderem laufend darum, dass die neu erstellten Artikel mit dem zugehörigen Wikidata-Objekten verbunden werden und so die Inhalte den Lesern auch in anderen Sprachen und Projekten zugänglich gemacht werden. Zu diesen gehören neben weiteren Atirador, Atamari, Bahnmoeller, Emu, Färber, Heinrich Siemers, Hydro, Kolja21, MovieFex, Olaf Studt, Paddy1111~dewiki, Stephan Tournay und Sportschauer. Stellvertretend nominiert ist der Benutzer:Färber.

Die FlügelEule 2020 geht an …Bearbeiten

Wikisource und das Projektteam ADB

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

NewcomerEuleBearbeiten

Sie sind unsere Zukunft, sie, die neu hinzukommen, sich begeistern lassen und dann mit ihrem Einsatz mithelfen, die Wikipedia weiterzubringen. Es ist sehr schön, zu sehen, dass es sie gibt und wie stark sie sich einbringen.

AlanyaSeeburgBearbeiten

Er hat sich am 9. September 2019 bei der Wikipedia angemeldet und seinen ersten Edit getätigt. Dabei konnte man schon sehen, dass der Benutzer sehr stark an einer guten enzyklopädischen Arbeit interessiert ist. Er befindet sich noch im Studium und hat sich zunächst dem Themenbereich Straßenbau und Verkehr verschrieben. So wurden von ihm Artikel wie Parkplatz, Parkleitsystem, Bemessungsfahrzeug und Rastplatz bearbeitet. Später bearbeitete er auch andere Themenbereiche.

CaroFraTysklandBearbeiten

CaroFraTyskland (spricht sich „Tüsklann“) ist eine junge Benutzerin, die seit Dezember 2018 in der Wikipedia angemeldet ist. Seit Februar 2019 hat sie Stand Juni 2020 rund 400 Artikel geschrieben, davon über 200 zu norwegischen Politikern, womit sie innerhalb von anderthalb Jahren für ein Drittel der Artikel dieses Themenbereichs verantwortlich wurde. Neben norwegischer Politik interessiert und schreibt sie auch über samische Themen und den Eurovision Song Contest. Auch gelang es ihr, erfolgreich die 100-Wikidays-Challenge zu absolvieren. Ihr Diskussionsstil ist stets freundlich, konstruktiv und humorvoll. Sie wurde von mehreren Benutzern für ihre Arbeit nominiert.

ZamiraxBearbeiten

Obwohl bereits im hohen Alter und nicht aus der IT-Branche kommend, hat er in seinem Ruhestand 2018 mit dem Schreiben von Artikeln für die Wikipedia begonnen, war Mentee bei Benutzer:Orgelputzer und hat sich durch alle Anfängerschwierigkeiten tapfer durchgebissen. Nun schreibt er einen Artikel nach dem anderen, immer noch in intensivem Gespräch mit seinem ehemaligen Mentor, das oft sinngemäß mit den Worten „Ich habe wieder eine wichtige Frau/einen wichtigen Mann gefunden, die/der einen Artikel verdient hat“ beginnt … So sind inzwischen 21 neue Artikel entstanden, 8 davon bereits in diesem Jahr, u. a. einer über Özlem Türeci, die Mitgründerin und -besitzerin der Fa. BioNTech, die derzeit einen neuen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 entwickelt.

BlobstarBearbeiten

Er ist erst seit August letzten Jahres dabei, hat in diesem Zeitraum aber bereits 72 gut geschriebene Artikel veröffentlicht unter anderem Lovecraft Country (Roman) oder Three Days of Christmas und bei 14 weiteren zur Qualitäts-Verbesserung beitragen. Auch ist sein Beitrag zur Erhöhung der Diversität in der Wikipedia bemerkenswert, was an etlichen seiner Artikel vor allem über LGBT-Fernsehserien und -Personen deutlich wird.

BarbascaBearbeiten

Sie ist erst seit August 2019 Wikipedianerin und bewegt sich schon in den unterschiedlichsten Ecken von Wikipedia. Neben einigen eigenen Artikeln wie Macarena Santelices oder Sandra Myrna Díaz und der Teilnahme an Real-Life-Edit-a-thons engagiert sie sich in den Artikeln rund um COVID-19-Pandemie, korrigiert Tippfehler und hilft anderen Neueinsteigern. Ihr Diskussionsstil ist freundlich und konstruktiv.

Die NewcomerEule 2020 geht an …Bearbeiten

CaroFraTyskland

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule SpurzemBearbeiten

Seit über 14 Jahren ist er in der Wikipedia aktiv. Sein Hauptthemengebiet sind das Automobil, Motorsport und das motorisierte Zweirad. Daher darf man bei ihm ruhigen Gewissens sagen, dass er mit seinem „Baujahr“ 1942 so einiges erleben durfte und es auch der Wikipedia und Wikimedia Commons nicht vorenthält. Seit 1956 fotografiert er … Das sind über 60 Jahre Automobil- und Rennsportgeschichte die er erlebt hat.

Neben seinen großartigen Fotos hat er auch ein sehr feines Gespür für die deutsche Sprache und trägt damit auch in anderen Themenbereichen bei. Mit seinen wohlüberlegten und konstruktiven Diskussionsbeiträgen hilft er auch anderen Autoren beim Verbessern von Artikeln und ist in der Hauptseitenrubrik Schon gewusst? ein konstanter Mitarbeiter. Diese EhrenEule geht an den Benutzer Spurzem.

EngagementEuleBearbeiten

Hartnäckigkeit, Einsatzwille und Ausdauer benötigt es, um an Themen, Projekten, Bereichen mitzuwirken. Diese Wikipedianer wurden für diese Eigenschaften nominiert.

1rhbBearbeiten

Diversität und Gendergerechtigkeit ist nicht nur ein Thema von Frauen. Vielmehr geht es um andere Werte in der Gesellschaft und um Gerechtigkeit. Er arbeitet nonstop daran, Frauen sichtbar zu machen und ihre Werte und Errungenschaften zu zeigen. Für dieses Anliegen übersetzt er auch Frauenbiographien aus der polnischen Wikipedia in die deutschsprachige.

Nadi2018Bearbeiten

Sie zählt zu denen, die unermüdlich in der Qualitätssicherung tätig sind. Von ihrem enormen Einsatz zeugen die vielen Einfach mal ein kleines Dankeschön …, die auf ihrer Benutzerseite zu sehen sind. Seit ihrer Anmeldung im Jahr 2018 hat sie etwa 50 neue Artikel geschrieben und insgesamt mehr als 21.000 Bearbeitungen getätigt.

SileweBearbeiten

Sie ist eine Instanz im Bereich der WP:Lebensdaten und der Normdaten-Wartung. Unermüdlich prüft sie Artikel, gleicht die Daten ab, korrigiert und verbessert. So sind seit ihrer Anmeldung im Jahr 2010 mehr als 150.000 Bearbeitungen zusammengekommen. Aber neben ihrer Fachkompetenz zeichnet sie ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit aus.

Skipper69Bearbeiten

Seit 2006 kümmert er sich in der deutschsprachigen Wikipedia um alle Flüsse und Bäche Frankreichs. Mit über 120.000 Edits hat er hier für eine hohe Qualität und Korrektheit gesorgt und gleichzeitig sorgt er auf Commons dafür, dass die Artikel auch bebildert werden. Er ist dabei immer freundlich und hilfsbereit. Auch die gute Qualität der Artikel über die französischen Städte und Gemeinden haben wir unter anderem ihm zu verdanken.

ChianandaBearbeiten

Er ist stark präsent im Bereich Geschlechterthemen, so hat er unter anderem in der deutschen Wikipedia die Kategorie nichtbinäre Person eingeführt und einen Workshop mit einer Anleitung zum Verfassen geschlechtsneutraler Biografien gegründet. Er verbessert auch regelmäßig Biografien in Bezug auf Pronomen und behält entsprechende neu verfasste Artikel im Auge. Er nimmt zudem regelmäßig an Diskussionen zu Geschlechterthemen mit konstruktiven Vorschlägen teil.

Die EngagementEule 2020 geht an …Bearbeiten

Silewe

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

FleißEuleBearbeiten

Sie sind immer da und kümmern sich. Oft sieht man sie gar nicht, doch sie leisten ihren Beitrag zur weiteren Entwicklung der Wikipedia in außergewöhnlicher Form.

Regi51, RoBriBearbeiten

Für ihren unermüdlichen Einsatz gegen Vandalismus und vor allem Trolle sind diese zwei Benutzer nominiert. Täglich durchforsten sie die letzten Änderungen, prüfen, sichten oder verwerfen die Einträge. Sie sorgen wie viele andere auch dafür, dass die Artikel möglichst frei von Vandalismus sind und die Leser der Wikipedia sich nicht über vandalisierte Artikel wundern müssen.

SuperhappyboyBearbeiten

Stark aktiv im Bereich der Technik ist dieser Benutzer. DIN-Normen, EN-Normen andere technische Normen und Technik im allgemeinen sowie die Qualitätssicherung zu diesen Themen liegt ihm am Herzen. Seit seiner Anmeldung im Jahr 2005 sind so etwa 40 Artikel und 2000 Bearbeitungen entstanden.

W!B:Bearbeiten

Er ist so etwas wie das Fundament der Wikipedia in vielen verschiedenen Bereichen und sagt selbst, dass die Wikipedia auch für ihn ein Stück Heimat ist. So ist er unter anderem in technischen Dingen, im Projekt Fließband und im Kategoriensystem aktiv und eine große Stütze in den Bereichen. Seit seiner Anmeldung im Jahr 2005 hat er fast 300.000 Bearbeitungen getätigt und 4.000 Artikel geschrieben. Auch im Schwesterprojekt Commons ist er mit fast 40.000 Beiträgen aktiv.

JoKalliauerBearbeiten

Er hat ein spezielles Fachwissen, ist ein gründlicher und unersetzlicher Mitarbeiter vor allem im Bereich der Physik, aber zu seinen Fachbereichen gehören auch die Bereiche Technische Mechanik, Bauingenieurwesen, Baustatik und Festigkeitslehre. In der Redaktion Physik zählt er zu den Stützen der Redaktion. Er ist äußerst fair im Umgang und in vielerlei Bereichen hilfreich, so u.a. bei der Bildbearbeitung. Seit einiger Zeit steht er als Mentor neuen Wikipedianern zur Seite und hat seit seiner Anmeldung im Jahr 2010 5.000 Bearbeitungen und 23 neue Artikel zur Wikipedia beigesteuert.

Kein EinsteinBearbeiten

Der Benutzer ist ein sachlicher, neutraler und zuverlässiger Administrator und ein gründlicher und unersetzlicher Mitarbeiter vor allem im Bereich der Physik, wo er sich auch in der Redaktion Physik engagiert. Dort zählt er zu den Stützen der Redaktion. Seit seiner Anmeldung im Jahr 2007 hat er mehr als 50.000 Bearbeitungen getätigt und 53 Artikel neu geschrieben, zu denen auch lesenswerte und exzellente Artikel zählen, wie die Artikel Large Hadron Collider und Kraft.

Die FleißEule 2020 geht an …Bearbeiten

Regi51 und RoBri

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenOrgaEule Cornelius Kibelka (WMDE)Bearbeiten

Er ist vielen bekannt als langjähriger Wikipedia-Autor und Admin, doch er hatte in den letzten Jahren auch wesentlichen Anteil daran, internationale Events wie das Wikimedia Summit in Berlin stattfinden zu lassen und die internationale Vernetzung mit der deutschsprachigen Community zu fördern. Bei der Organisation all dieser Veranstaltungen war er in wesentlicher Funktion aktiv. Seine Tätigkeit bei WMDE ist mit Ende Juni zu Ende gegangen doch seine Arbeit und sein Engagement im internationalen Bereich und im Einbinden von unterrepräsentierten Gruppen in die internationalen Diskussionen soll mit dieser EhrenOrgaEule gewürdigt werden. Die EhrenOrgaEule bekommt Cornelius Kibelka (WMDE).

SupportEuleBearbeiten

Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen wird regelmäßig von jedem hier benötigt und es gibt sie, die fleißigen Unterstützer, die sich um Dinge kümmern, die andere alleine nicht schaffen.

HvWBearbeiten

Früher „Harro von Wuff“, heute nur noch in der Kurzform HvW unterwegs, hat er seinen ersten Edit 2010 getätigt, seitdem mehr als 70.000 Bearbeitungen gesammelt und mehr als 1.380 Artikel neu erstellt. Dabei ist er vor allem in den Themenfeldern Snooker und Musik aktiv. Darüber hinaus ist er ausweislich Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb/Statistik#Allgemeines nicht nur einer der aktivsten Teilnehmer des Wartungsbausteinwettbewerbs, sondern ist auch einer der aktivsten Schiedsrichter und bezeichnet sich selbst als ein Fan dieses Projektes. 2019 gewann er den WikiCup (Wikipedia:WikiCup/Archiv 2019), was nur mit ausreichend Ausdauer und Fleiß zu bewerkstelligen ist.

Count CountBearbeiten

Der Benutzer steuerte den von einigen wenig geschätzten, dafür für die meisten sehr nützlichen Signaturbot bei und beeindruckt hat er mit seinem Einsatz für das Neulings-Willkommens-Projekt, bei dem der Versuch gestartet wurde, neue Mitarbeiter durch eine Begrüßung für die Wikipedia langfristig zu gewinnen. Auch wenn es schwierig ist, hier erfolgreiche Konzepte zu entwickeln, ist es doch wichtig, es zumindest zu versuchen. Als Benutzer, aber auch als Admin zeichnet ihn sein ruhiges und vermittelndes Wesen, gerade in heiklen Situationen aus.

MatthiasbBearbeiten

Er ist ein streitbarer und meinungsstarker Wikipedianer, der wie ein Zyklon schon in so manche Metadiskussion hineingewirbelt ist, schließlich ist das auch eines seiner Spezialgebiete in der Artikelarbeit. Daneben erkundet er die abgelegensten Siedlungen der Vereinigten Staaten und berichtet uns regelmäßig, welche Fernsehsendungen zu auffälligen Zugriffsspitzen geführt haben. Er ist einer der wenigen, die den tieferen Sinn der Kategoriensystems wirklich geistig bis ins Detail durchdrungen haben. Nicht zuletzt bemüht er sich seit vielen Jahren engagiert darum, das deutschsprachige WikiNews am Leben zu halten.

WurglBearbeiten

Er ist seit Jahren unermüdlich an der Verbesserung der Normdateneinbindung in Wikipedia beteiligt. Ohne seine Wartungslisten wären viele Artikel nicht oder falsch mit Normdaten bestückt. Auch die Reaktivierung des APPER-Bots, der für die wichtigen Einsortierungen in den Personenlisten zuständig ist, soll ihm gedankt werden. Durch die Übernahme des Bots hat er für viel Entlastung gesorgt und die Personendatenbank und das schmerzlich vermisste Tool WikiHistory wurden wiederbelebt.

xqt, Toni Müller, He3nry, Neozoon und AspiriniksBearbeiten

Viele Accounts schaffen es über viele Jahre hinweg, der Community immer und immer wieder Knüppel zwischen die Beine zu werfen, sei es durch permanentes BNS-Verhalten, Ausreizen der äußersten Peripherie der Wikiquette oder andere Verhaltensweisen, die die Wikipedia davon abhalten, vorwärts zu kommen. Oft wurden von anderen Benutzerinnen und Benutzern große Arbeitspensen investiert, um solche Accounts in der einen oder anderen Weise zu „betreuen“. Immer wieder kommt es aber zu neuen Eskalationen und zur Frage, wie man diese Konfrontationsspektakel eindämmt.

Nicht die schönste, nicht die optimale, nicht die wünschenswerte, aber manchmal die einzige noch nicht gescheiterte Variante, darauf zu reagieren, ist, diese Accounts infinit zu sperren. In der Regel geschieht dies, indem ein Admin die Verantwortung übernimmt und die Sperre verfügt, wissend, sich dabei selbst angreifbar zu machen, da viele dieser Fälle nur deswegen so weit kommen konnten, weil die „Kandidaten“ meinungsstarke Fürsprecherinnen und Fürsprecher haben, und da Nachwehen dieser Entscheidungen auch außerhalb des Meta-Raums der Wikipedia persönlich spürbar sein können.

Stellvertretend für all diejenigen, die gegebenenfalls bereit sind derartigen Entwicklungen gegen vorherzusehenden Widerstand einen Riegel vorzuschieben, sind Xqt, Toni Müller, He3nry, Neozoon und Aspiriniks nominiert. Sie haben in unterschiedlichen Einzelfällen die Grundprinzipien des Projektes hochgehalten, indem sie Benutzerkonten gesperrt haben, die ebenjene Grundprinzipien über längere Zeiträume hinweg nicht als auch ihre Handlungsrichtlinien anerkennen wollten.

Die SupportEule 2020 geht an …Bearbeiten

Xqt, Toni Müller, He3nry, Neozoon und Aspiriniks

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

KulturEuleBearbeiten

Wege zur Kultur zu finden, diese in die Wikipedia einzubringen und Menschen, die die Wikipedia nur als Leser kennen, die Wikipedia näher zu bringen, dafür wurde hier nominiert.

Volkmar BillebBearbeiten

Er gehört nicht zu den angemeldeten Wikipedianern, war aber in den vergangenen Jahren eine wichtige Stütze im Bereich der Kulturdenkmäler. Er steht seit vielen Jahren den Jurys im deutschen Wettbewerb von Wiki Loves Monuments mit Rat und Tat zur Seite und hat regelmäßig an den Jurysitzungen teilgenommen.

Unboxing Wikipedia: Elya und Achim RaschkaBearbeiten

Es ist ein neues Format, um über die Wikipedia zu berichten. Für die Schaffung dieses Formates sind diese zwei Wikipedianer nominiert. Die Reihe „Unboxing Wikipedia“ auf Youtube ist kurz, abwechslungsreich und mit tiefem Verständnis für die Belange neuer Wikipedianer geeignet, Nachwuchs an die Wikipedia heranzuführen. Wohl nirgends sonst wird so verständlich Wikipedia in einer Weise erklärt, dass es auch Nichtwikimedianer verstehen. Und das Projekt wird nicht mal eben angefangen, sondern durchgezogen, selbst in schwierigen Zeiten von Corona.

Wiki goes MEK! und Julius1990Bearbeiten

Das Projekt hat nun schon dreimal für eine enge erbauliche Zusammenarbeit zwischen den Staatlichen Museen zu Berlin und der Wikipedia gesorgt. Die Veranstaltungen fanden 2017, 2018 und 2019 in Zusammenarbeit mit Wikimedia und dem Museum Europäischer Kulturen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen entwickelten sich gute Kontakte zwischen Community und Museum. Die Veranstaltungen legten stets ein großes Augenmerk auf die Arbeit in der Wikipedia. Sowohl durch das Begleitprogramm, bei dem den Institutionen die Wikipedia vermittelt wurde, als auch durch die Schaffung von Raum und Zeit für Fotografen und Autoren um für die Wikipedia arbeiten zu können. Dieses Arbeiten-können-vor-Ort, das Wissen um die nötige Ruhe, die nötige Literatur und das nötige Internet, ist vorbildlich und natürlich die Fokussierung auf Alltagskultur.

JcorneliusBearbeiten

Er wurde für den Bereich Europäisches Parlament mit den zugehörigen EU-Abgeordnete, dem Upload und der Kategorisierung von Fotos auf Commons nominiert. Durch seinen anhaltenden Einsatz in diesem Gebiet wirkt er wie eine Brücke zum Europäischen Parlament.

Fuchs BBearbeiten

Sie ist eine Wissenschaftlerin, die in der Wikipedia arbeitet, sich dabei nicht zu wichtig nimmt und nebenbei durch mittlerweile drei GLAM-on-Tour-Stationen beim Museum Europäischer Kulturen in Berlin auch noch sehr in Sachen Verbindung zwischen akademischer und wikimedianischer Welt, zwischen Wikimedia und GLAM wirkt. Durch ihren Einsatz ist sie eine sehr gute Kulturbotschafterin zwischen diesen Welten, im wahrsten Sinn des Wortes.

Die KulturEule 2020 geht an …Bearbeiten

Wiki goes MEK! und Julius1990

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenUrEule RobertLechnerBearbeiten

Den wenigsten Wikipedianern wird dieser Benutzer aus den ersten Stunden der Wikipedia aufgefallen sein. Seine Artikelanlagen haben die Zahl von hundert nicht überschritten und stammen zum größten Teil aus seinen ersten beiden Jahren – also bis Mitte 2003. Er hat sich am 11. Juni 2001 bei der Wikipedia angemeldet und kann mit seiner Benutzer-ID 50 zu den allerersten Benutzern gezählt werden. Dennoch ist der Benutzer aus dem Landkreis Traunstein seit dem Anfang an fast täglich online und verbessert hier und dort etwas. Diese starke „Bindung“ an das Projekt gilt es mit dieser EhrenUrEule zu honorieren.

GratulationBearbeiten

Die WikiEulenAcademy gratuliert allen Nominierten und allen Gewinnerinnen und Gewinnern einer WikiEule sehr herzlich und sagt vielen herzlichen Dank für euren Einsatz und euer Engagement. Wir erheben unser Glas auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und hoffen, euch auf der nächsten Wikicon persönlich gratulieren zu können.

WeblinksBearbeiten

Commons: Die WikiEule bleibt Zuhause – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien