Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2022/02

28. Februar 2022
Wappen am Stadtpalais

Der erstgeborene Sohn des Erbauers des Palais von Hausen wurde 1802 von Wil­der­ern er­mordet.

28. Februar 2022

Auf der knapp 1800 km² großen Fläche der Großen Schantar-Insel leben schätzungs­weise bis zu 200 Braun­bären.

27. Februar 2022
Die Skulptur Spirit of Achievement von Nína Sæmundsson zeigt einen schlanken, weiblichen Körper, der anstelle zweier Arme zwei nach oben abgespreizte Flügel hat.

Ninas Spirit of Achievement breitet seine Flügel noch heute aus – ihre Meer­jung­frau flog in die Luft.

27. Februar 2022

Der Journalist Charles Bonnefon setzte sich schon vor dem Ersten Welt­krieg für eine französisch-deutsche Verständigung ein.

26. Februar 2022
Abecedarium in Bauzon

Durch den Alphabetritus sollten bei der Kirch­weihe Dämonen abgewehrt werden.

26. Februar 2022

Rudi war die erste Punk­band Belfasts.

25. Februar 2022
Gästehaus des Ministerrates und Politbüros der DDR

Der runde Tisch im früheren Gästehaus des Ministerrates und Politbüros der DDR wechselte für 10.000 Mark den Besitzer.

25. Februar 2022

Johann Eichorn druckte lutherische Gesangbücher und Teufelsliteratur.

24. Februar 2022
Nikki van der Zyl, fast achtzigjährig, in blauem Kostüm und mit braunen gelockten halblangen Haaren, steht lächelnd vor einem Filmplakat von „James Bond jagt Dr. No“

Nikki van der Zyl war die Stimme fast aller Frauenrollen in Dr. No.

24. Februar 2022

The Last Belle wartet vergeblich auf ihr Date.

23. Februar 2022
Das Bild zeigt eine Frau mit kürzeren Haaren, sie trägt eine Perlenkette und eine Brille mit runden Gläsern. Das Kleid hat eine auffällige Blumenapplikation.

Alice Stebbins Wells, erste Polizistin des Los Angeles Police Depart­ments, musste 1910 ihre Uniform selbst nähen.

23. Februar 2022

Auch das strengste Inkognito von Köni­gen und Fürsten stand im 19. Jahr­hun­dert am nächsten Tag in der Zeitung.

22. Februar 2022
Der auf das Jahr 1927 zurückgehende Bentley-Rennsportwagen mit dem Spitznamen „Mother Gun“; markant sind der ungewöhnlich lange Radstand, die lange, hohe Motorhaube und die – nach dem Umbau – einsitzige Rennsportkarosserie ohne Türen aus poliertem Aluminium. Auf der linken Seite sind die sechs kurzen, schwarzen Auspuffrohre des Motors zu sehen, der bei über acht Liter Hubraum und rund 325 PS Leistung ohne Schalldämpfer auskommt.

Nach über neunzig Jahren läuft der Renn­wagen Old Mother Gun immer noch.

22. Februar 2022

John Davidson „schrieb zu viel und ist für zu wenig in Er­inne­rung ge­blieben“.

21. Februar 2022

Die Blüte Griechenlands ging 1943 verloren.

21. Februar 2022

In Freundschaft war ein Geburtstags­geschenk.

20. Februar 2022
ein aus dem Mittelalter erhaltenes Brunnenloch ist mit einem Gitter vershclossen.

Das Brunnenloch ist einer der wenigen Reste der Burg Angelberg.

20. Februar 2022

Bis heute ist nicht geklärt, ob es das Geister­schiff Jenny jemals gegeben hat.

19. Februar 2022
Sterling Campbell auf Tournee mit The B-52s, 2009

Der Schlagzeuger Sterling Campbell wollte kein Rock­star mehr sein.

19. Februar 2022

Henny Schermanns Biografie ist ein wichtiger Bestand­teil der queeren Holocaust­forschung.

18. Februar 2022
Theater des Westens

Winnetou Kampmann baute das Theater des Westens zu einem Musical-Theater um.

18. Februar 2022

Angeblicher Wahlbetrug in Assam führte gestern vor 39 Jahren zum Massaker von Nellie.

17. Februar 2022
Die Loretokapelle ist ein Marienheiligtum in exponierter Lage auf einem Felssporn über der Altstadt in Freiburg im Üechtland, Schweiz

Die Loretokapelle von Freiburg war die erste ihrer Art auf Schweizer Boden.

17. Februar 2022

Jacob Chronander schrieb die frühesten finnischen Dramen – auf Schwedisch.

16. Februar 2022
Das Bild zeigt einen weten Blick auf kristallklares, blaues Wasser, am Horizont brechen sich Wellen.

Der mauritische Blue Bay Marine Park kämpft mit Korallen­baum­schulen für den Erhalt des Öko­systems.

16. Februar 2022

Die Geburt einer neuen Welt wurde von einigen Städten abgelehnt.

15. Februar 2022
Ausstellungsraum des Blekinge Museums im südschwedischen Karlskrona. In der Mitte des Raumes ist ein Abguss der hölzernen chimärartigen Galionsfigur der „Gribshunden“ aufgestellt.

Mehr als fünfhundert Jahre nach ihrem Unter­gang wird die Gribshunden all­mäh­lich geborgen.

15. Februar 2022

Bei M. Arriva war der Name nicht Pro­gramm.

14. Februar 2022

Maud Humphrey hatte Kinder am liebsten auf Papier.

13. Februar 2022
Eine Eichennetzwanze sitzt auf einem Eichenblatt. Das Bild weist eine starke Vergrößerung auf, sodass die Wanze detailliert erkennbar ist. Weiße Aderungen befinden sich auf dem gesamten Körper. In der Mitte des Körpers befinden sich dunklere Flecken. Zwischen den Adern sind unter anderem die Flügel transparent.

Die zweite Netzwanzen-Art der Gattung Corythucha hat Deutsch­land erreicht.

13. Februar 2022

Viermal stand Wally Hilgenberg im Super Bowl, gewann jedoch keinen.

12. Februar 2022
Charles Jones, um 1904

Der Gärtner Charles Jones wurde Jahr­zehnte nach seinem Tod als Foto­graf bekannt.

12. Februar 2022

Die am 7.7.1777 tot geborene Abigail inspirierte den schlaf­losen King Diamond Jahr­hunderte später.

11. Februar 2022
Geomatikum in Hamburg

Geomatikum in Hamburg: „hässlich, langweilig und unbedeutend“.

11. Februar 2022

Ein gelbes Wollknäuel hilft Purl dabei, sich treu zu bleiben.

10. Februar 2022
Porträtfoto von Karl Kaempff 1898 in Kapitänsuniform und mit Vollbart

Mit „Blauem Band“ und 189 Rundreisen über den Atlantik war Karl Kaempff zu seiner Zeit eine Berühmtheit.

10. Februar 2022

Mariechen Wehselau war die erste hawaiianische Olympiasiegerin.

9. Februar 2022
Das Bild zeigt eine braune Spinne, die Beine verlaufe ins Hellbraune, das Hinterteil hat weiße, halbmondförmige Flecken.

Im Sherwood Forest lebte früher der Trommelwolf.

9. Februar 2022

Aus der Erdtrommel kommt der Klang der Erde.

8. Februar 2022

Eine einflussreiche Russin forderte einen Umweg in der von Arthur Koppel pro­jek­tier­ten Irinowka­bahn.

8. Februar 2022

Domizio Calderini war ein Humanist – und rüde bei der Wahl eines Über­namens für seinen Kon­kurrenten.

7. Februar 2022
Lelo-burti-Ball auf einem Grab

Nach dem Lelo-burti-Spiel landete der Ball manch­mal auf einem Grab.

7. Februar 2022

Auch The Pogues besangen Poor Paddy.

6. Februar 2022
Das Bild zeigt Shamsia Hassani in Jacke und mit locker getragenem Kopftuch. Ihre Hände hält sie waagerecht, so dass sich unter ihrem Kinn die Fingerspitzen beider Hände berühren. Im Hintergrund ist eine Graffiti, das eine ihr sehr ähnliche Figur in derselben Haltung zeigt.

Die afghanische Künstlerin Shamsia Hassani nutzt Graffiti als Waffe gegen die Taliban.

6. Februar 2022

Walles T. Edmondson beschäftigte sich mit Räder­tierchen und mit der Platzierung von Minen in Häfen.

5. Februar 2022
Gail Ann Dorsey

Gail Ann Dorsey ist eine „Göttin am Bass“.

5. Februar 2022

Das Multitalent Paolo Maria Paciaudi durfte sogar verbotene Bücher lesen.

4. Februar 2022
Das Bild zeigt ein Kirchenfenster mit der Figur eines Heiligen, dessen Gesicht Napolen Bonaparte ähnelt.

Der Heilige Napoleon war nicht echt, der echte Napoleon war nicht heilig, aber beide sahen sich ähnlich.

4. Februar 2022

Krebs ist so wenig ansteckend wie Gemeinheit: Das wissen Fans der Peanuts dank Der große Kampf der kleinen Janice.

3. Februar 2022
Porträt von Clemens Köttelwesch aus dem Jahr 1982. Das Foto zeigt einen weißhaarigen Mann mit Goldbrille, weißem Hemd, Anzugjacke und gestreifter Fliege.

Bibliothekar Clemens Köttelwesch hatte seine liebe Not mit gesalzener Literatur.

3. Februar 2022

In der Wokrenterstraße steht Rostocks einziges Hausbaumhaus.

2. Februar 2022
Ein unregelmäßig weiß, grau und schwarz gestreiftes Schiff liegt im Dock. Vier Werftarbeiter mit meterlangen Farbquasten erneuern die rote Farbe des Rumpfs.

Das Marineministerium war bei der “Dazzle camouflage” skeptisch, Picasso dagegen begeistert.

2. Februar 2022

Die polnische Wider­stands­kämpferin Teresa Łubieńska wurde in einer Lon­doner U-Bahn­station getötet.

1. Februar 2022

Betty Campbell ist Wales’ „ver­steckte Heldin“.

1. Februar 2022

Antonio Riccoboni überführte einen Zeit­ge­nossen als Cicero-Fälscher.