Hauptmenü öffnen

Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2014/01

< Wikipedia:Hauptseite‎ | Schon gewusst‎ | Archiv
31. Januar 2014
Türsturz im südlichen Khleang

Der Zweck der beiden Khleang in Angkor ist bis heute nicht geklärt.

31. Januar 2014

Die Weibchen der Kiefernrindenwanze besitzen meist nur schuppenförmige Flügelreste, die flugfähigen Männchen sind hingegen voll geflügelt.

30. Januar 2014
Foto von der Probe für die erste Inszenierung von „Klaus im Schrank“

Erich Kästners Stück Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest wurde 1927 als zu modern abgelehnt und erst 2013 uraufgeführt.

30. Januar 2014

Im US-Bundesstaat Georgia war John S. Williams zwischen 1877 und 1966 der einzige Weiße, der wegen Mordes an Schwarzen verurteilt wurde.

29. Januar 2014
Kiefern-Braunporling

Der Kiefern-Braunporling enthält Substanzen, mit denen Seide und Wolle gefärbt werden können, und zerstört Holz.

29. Januar 2014

Simon Schwartz stellte in der Wochenzeitung der Freitag acht interessante Todesursachen burmesischer Herrscher vor.

28. Januar 2014
Bildschirmfoto des Spiels „Duck Attack!“

Das Retro-Computerspiel Duck Attack! wird als Hommage an das zwei Jahrzehnte ältere Spiel Adventure angesehen.

28. Januar 2014

Von der Weidenart Salix contortiapiculata sind nur weibliche Exemplare gefunden worden.

27. Januar 2014
Mahnmal auf dem Jüdischen Friedhof Gauting, das im Oktober 1947 eingeweiht wurde

Auf dem Jüdischen Friedhof in Gauting befindet sich eines der ältesten Holocaust-Mahnmale.

27. Januar 2014

Walter Bacharach war ein sechzehnjähriger KZ-Häftling, als sein Vater bei einem Todesmarsch vor seinen Augen erschossen wurde.

26. Januar 2014
Maurice de Jermon: „Frauenkopf“ (1925), Plastik im Modemuseum Galliera

Das Pariser Modemuseum Galliera zeigt von seinen 150.000 Objekten aus konservatorischen Gründen nur wenige in gelegentlichen Wechselausstellungen.

26. Januar 2014

Der polnische Chirurg Władysław Dering war im KZ Auschwitz inhaftiert und wirkte an Menschenversuchen der deutschen Ärzte mit.

25. Januar 2014
Der Koch Yoshimi Tanigawa bei der Arbeit

Hōchōdō (庖丁道) ist eine traditionelle Zeremonie der japanischen Kochkunst, bei der ein Fisch filetiert wird, ohne ihn mit den Händen anzufassen.

25. Januar 2014

Mit einem Gewicht von 14 Gramm ist die Rotzahnspitzmaus Sorex mirabilis ein Gigant unter Zwergen.

24. Januar 2014
Briefmarke der Karolinen-Inseln (1900)

Die Briefmarkenserie Kaiseryacht SMS Hohenzollern wurde von der Reichspost exklusiv für die deutschen Kolonien herausgegeben.

24. Januar 2014

Kurt Behnke beging 1964 als Präsident des Bundesdisziplinarhofes Suizid, nachdem gegen ihn ein Disziplinarverfahren wegen sittlicher Verfehlungen eingeleitet worden war.

23. Januar 2014
Oberteil einer restaurierten Handschwengelpumpe vom Typ Delphin

An den Straßen von Leipzig kann noch heute mit Löwen und Delphinen Wasser gefördert werden.

23. Januar 2014

Der 1959 verstorbene Prinz Phetsarath konnte sich laut dem laotischen Volksglauben unsichtbar machen.

22. Januar 2014

Der später in Harvard lehrende Professor Oleksander Ohloblyn bezeichnete die Besetzung Kiews im Zweiten Weltkrieg als „Befreiung Kiews vom jüdisch-bolschewistischen Joch durch die deutsche Armee“.

22. Januar 2014

Die maritime Regel „Der Kapitän geht als Letzter von Bord“ wird auch in der Luftfahrt und bei der Eisenbahn angewendet.

21. Januar 2014
Die Polypen von „Edwardsiella andrillae“ unter dem Schelfeis

Die Polypen von Edwardsiella andrillae leben an der Unterseite des mehr als 200 Meter dicken Schelfeises der Antarktis.

21. Januar 2014

Der Begriff „Nutfa“ bezeichnet im Koran den Tropfen, aus dem der Mensch entsteht.

20. Januar 2014
Ehemaliges Auktionshaus Helbing in München

Hugo Helbing, ehemals einer der angesehensten Kunsthändler Deutschlands, wurde am 9. November 1938 in seiner Wohnung zu Tode geprügelt.

20. Januar 2014

Das Nationalorchester von Myanmar durfte in den ersten zwölf Jahren nur drei Konzerte geben.

19. Januar 2014
2 Francs-Briefmarke von 1908

Ein Europäer in einem Tragesessel repräsentierte über 20 Jahre Madagaskar auf Briefmarken.

19. Januar 2014

Das Sicherheitsnadelkleid war ein Blickfang bei der Premiere des Films Vier Hochzeiten und ein Todesfall.

18. Januar 2014
Runeninschrift auf der Bülacher Fibel

Die Bülacher Fibel ist eine Runeninschrift aus dem 6. Jahrhundert, die von zwei Liebenden handelt.

18. Januar 2014

Vom Faulturm aus hatte man eine prima Aussicht auf die Landesgartenschau 1998 in Neumarkt in der Oberpfalz.

17. Januar 2014
Seitenriss der Deutschen Kirche in Tilsit um 1914

Vom einstigen Wahrzeichen Tilsits sind nur der Altar und zwei Beichtstühle erhalten.

17. Januar 2014

Während seiner Nachtschichten als Telegrafist schrieb der Autor Lester Dent am Anfang seiner Karriere Beiträge für Pulp-Magazine.

16. Januar 2014
Die Herkulessäulen: links die Große, rechts die Kleine Herkulessäule

Die rund 20 Meter hohen Herkulessäulen im sächsischen Bielatal werden als Naturwunder bezeichnet.

16. Januar 2014

Der Nationalsozialist Adolf Weinmüller handelte mit Raubkunst und führte auch in der Bundesrepublik Deutschland ein bedeutendes Versteigerungshaus.

15. Januar 2014
Maison de France am Kurfürstendamm in Berlin

Das Berliner Maison de France „überlebte“ zwar den Bombenanschlag von 1983, soll aber jetzt geschlossen werden, weil der französische Staat sparen will.

15. Januar 2014

Die Operation Crossbow wurde zeitweise von den Alliierten des Zweiten Weltkriegs als ihre zweitwichtigste Luftoperation eingestuft.

14. Januar 2014
Edward Boyden beim World Economic Forum 2013

Edward Boyden befasst sich mit der Entwicklung neuer optogenetischer Werkzeuge und hat, noch keine 40 Jahre alt, bereits renommierte Auszeichnungen erhalten.

14. Januar 2014

Der deutsche Malermeister Otto Busse unterstützte im besetzten Polen den bewaffneten jüdischen Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

13. Januar 2014
Die Frankenfahne mit mittig eingefügtem „Fränkischen Rechen“

Bayerische Behörden dürfen die Frankenfahne nur an einem Tag im Jahr hissen.

13. Januar 2014

Die seit 1967 ausgegebene Briefmarken­dauerserie Queen Elisabeth II. gilt als eine der lang­lebigsten und umfang­reichsten Serien der Post­geschichte.

12. Januar 2014
Sure 55:62–65 im Koran; der Text lautet: ‚Darunter gibt es zwei weitere Gärten / – welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? – / von tiefem Grün. / Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen?‘

Die ar-Rahmān-Sure enthält eine Beschreibung des Paradieses.

12. Januar 2014

Im Andlauschen Haus wurden um Weihnachten 1813 Pläne gegen Napoleon geschmiedet.

11. Januar 2014
Romanische Klosterkirche Reinhausen

Die Klosterkirche St. Christophorus in Reinhausen geht auf eine über tausend Jahre alte Burgkapelle zurück.

11. Januar 2014

In der Zeit der Weimarer Republik bildete die Panzerschule Kama deutsche und sowjetische Offiziere gemeinsam aus.

10. Januar 2014
Nicolai Hanson, 1899

Der Zoologe Nicolai Hanson wurde als erster Mensch auf dem Südkontinent begraben.

10. Januar 2014

Spielort der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft im Hallenhandball 1949 war eine Reithalle.

9. Januar 2014
Funkhaus Wallrafplatz, Köln, 1956

Der Paternoster im 1952 feierlich eröffneten Funkhaus Wallrafplatz wurde von Heinrich Böll literarisch verewigt.

9. Januar 2014

Harry Mathews lässt die Frage unbeantwortet, was in seinem autobiographischen Roman Mein Leben als CIA wahr ist.

8. Januar 2014
Ein Gebäude des German Hospital nach dem Umbau in Wohnungen (2009)

Deutsch war am German Hospital in London ab 1940 nur noch der Name.

8. Januar 2014

Als Übersetzer der Schriften des Automobil­königs Henry Ford war Curt Thesing mit dessen Anti­semitismus konfrontiert.

7. Januar 2014
Der Schleidenpark und die 1927–29 nach Plänen von Emil Heynen errichtete Bugenhagenkirche.

Der heute offiziell namenlose Park am Biedermannplatz in Hamburg-Barmbek-Süd hieß früher Schleidenpark.

7. Januar 2014

Hans Erich Nossacks Erzählung Der Neugierige führt den Leser bis an die Grenze des Erträglichen und darüber hinaus.

6. Januar 2014
Häuser in Lukomir

Lukomir, der höchstgelegene Ort in Bosnien und Herzegowina, ist nur von April bis Dezember mit dem Auto zu erreichen.

6. Januar 2014

Der von der Sowjetunion auf einer Strecke von 40 Kilometern betriebene Eisenbahnverkehr im Pachtgebiet Porkkala bildete den längsten Tunnel Finnlands.

5. Januar 2014
Die Brücke mit Mühlgraben und Fußweg entlang der Stadtbefestigung

Beim Bau der Brück­tor­brücke in Glatz sol­len sogar Hühner mit­geholfen haben.

5. Januar 2014

Dostojewskis Satire Das Krokodil nimmt den Kapitalis­mus aufs Korn und blieb aus ökono­mischen Gründen unvollendet.

4. Januar 2014
Hartmut Urban: Hemler der Vogel, 1992

Der österreichische Grafik­künstler Hartmut Urban illus­trierte 1992 das Buch Hemler der Vogel, ein Kinder­buch für Er­wachsene.

4. Januar 2014

Der İkameci wir­belte nicht nur Texte durch­einander.

3. Januar 2014
Italienische Zuwandererfamilie mit Radio (1962)

Die politischen Kommen­tare im Aus­län­der­pro­gramm der ARD führten Anfang der 1970er Jahre zu diplo­matischen Ver­wick­lungen mit den Dik­ta­turen in Spa­nien und Grie­chen­land.

3. Januar 2014

Teodors Grīnbergs gab emi­grierten Letten in welt­weit 100 Kirch­ge­meinden eine geis­tige Heimat.

2. Januar 2014
Teilrekonstruierter Glasschmelzofen der Waldglashütte am Lakenborn

Der Universalgelehrte Gottfried Leibniz reiste 1681 in den Solling, um sich von der Waldglashütte am Lakenborn Brennspiegel konstruieren zu lassen.

2. Januar 2014

Der Kommunist Michael Klause stellte sich 1934 der NS-Justiz als Kronzeuge zur Verfügung.

1. Januar 2014
Karikatur der „Märzforderungen“ von 1848

Zwei Jahre Demokratie bescherte die Revolution in Mecklenburg, und zwar in den beiden (Teil-)Großherzogtümern Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin.

1. Januar 2014

Der Dichter Ojārs Vācietis liebte es, nachts zu arbeiten und er ist der Übersetzer von Bulgakows Roman Der Meister und Margarita ins Lettische.