Wikipedia:Administratoren/Anfragen

Letzter Kommentar: gerade eben von Wortulo in Abschnitt Sichterrechte entziehen
Abkürzung: WP:A/A, WP:AAF, WP:AA

Auf den Adminanfragen kannst du Wikipedia-Administratoren um Hilfe bitten, wenn dein Anliegen zu keiner anderen Seite passt. Diese Seite ist nicht der richtige Ort, um auf aktuelle Konflikte zwischen Benutzern (dazu gibt es die Vandalismusmeldung) oder möglichen Missbrauch von Administratorrechten (siehe Wikipedia:Administratoren/Probleme) aufmerksam zu machen oder Seiten zu verschieben (Wikipedia:Verschiebewünsche).

Anfragen, die unter die Oversight-Richtlinie fallen könnten, bitte nicht hier thematisieren, sondern direkt an das OS-Team schreiben.

Die Seite Fragen zur Wikipedia dient für alle Probleme, deren Lösung keiner besonderen Rechte bedarf. Für Anfragen an Benutzer mit Sichterrechten solltest du Wikipedia:Gesichtete Versionen/Anfragen benutzen.

Warum Benutzerkonten nicht gelöscht werden können, erfährst du in den FAQ, und wie du ein Konto stilllegen kannst, unter Hilfe:Benutzerkonto stilllegen.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele Aufgaben gibt es separate Anlaufstellen, siehe hierzu die Infobox „Hilfreiche Links“ rechts.

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du zum Beispiel

Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in das du deine Anfrage eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld „Betreff:“ und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere sind Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher erwünscht. Sofern es notwendig und dir möglich ist, versuche Vorschläge zu machen, wie die Situation gelöst werden könnte.

Mit dem {{Erledigt|1=--~~~~}}-Baustein markierte Abschnitte werden sofort in der Nacht archiviert, nicht erledigte Abschnitte werden dagegen sieben Tage nach dem neuesten Beitrag automatisch ins Archiv verschoben (aktuelles Archiv).

Aktuelle Adminaufgaben

Sichterrechte Benutzer:Georg Hünsel Bearbeiten

Ich beantrage, dem Benutzer:Georg Hünsel als einer der neuesten Inkarnationen des Benutzer:Korrekturen (siehe auch Benutzerin:Itti/Korrekturen) sofort und dauerhaft die Sichterrechte, die ihm heute von Benutzer:Drahreg01 eingeräumt wurden, zu entziehen. --Tusculum (Diskussion) 21:03, 14. Mai 2024 (CEST)Beantworten

@Marcus Cyron: Ping. --Drahreg01 (Diskussion) 21:21, 14. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Spielen Neuanlagen (siehe hier) und ordentliche Artikelarbeit (siehe hier) keinerlei Rolle mehr in Wikipedia? Oder müssen sich jetzt andere die Mühe machen, alle diese Artikel, die einwandfrei nach der Literatur angelegt sind, zu sichten? Ist irgendetwas inhaltlich an den Artikeln auszusetzen? @Kpisimon: Ping. --Georg Hünsel (Diskussion) 21:33, 14. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Dafür braucht man keine Sichterrechte, also ist doch alles gut. ---- Leif Czerny 09:24, 15. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Benutzer_Diskussion:Tusculum#eine_Frage Grüße --Kpisimon (Diskussion) 13:25, 15. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Offenbar erneut nicht geschafft ohne Konflikt zu editieren. Das Konto sollte gesperrt werden. Es ist sehr, sehr sicher eine Sperrumgehung von Korrekturen. Viele Grüße --Itti 13:30, 15. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Angesichts der Historie ist der Benutzername auch zu nah an Georg Hügler dran und somit ein Verstoß gegen Hilfe:Benutzerkonto_anlegen#Ungeeignet #2. --ɱ 16:48, 15. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Vielleicht Sperrumgehung, aber gibt es denn ein Problem? Ich hab jetzt einiges von diesem Kollegen nachgesichtet und keine Probleme gesehen, im Gegenteil einige ordentliche Personenartikel, Fehlerbehebungen, Linkverbesserungen, neue Quellen etc. im Gebiet "Türkische Archäologie". - Bitte das aktuelle Fehlverhalten / die aktuelle Störung benennen. Ansonsten würde ich ohne Massnahme schliessen. --MBq Disk 06:19, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Wie MBq. Ich habe auch gesichtet. Und nix Verdächtiges oder Böses gesehen. MfG, --Brodkey65|...„Am Ende muß Glück sein.“ 07:31, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Dass man auch nach 35 infiniten Benutzersperren hier problemlos mitmachen dürfen soll, wenn man nur vermeintlich fehlerfrei mitarbeitet, ist eine Besonderheit, wie sie wohl nur Wikipedia bietet. „JeKaMi, wir sind da leidensfähig“? Ich bin klar dafür, dass wenn man sich schon nicht zu einer Sperre aller Konten (s. Bodo Baubach, Wvdiest) durchringen kann - warum auch immer - man wenigstens die Sichterrechte des jetzigen Hauptkontos aktiv entzieht und die Socken infinit schließt. Wer über Jahre permanent unsere Regeln missachtet, dem dürfen wir es durchaus auch ein bisschen schwer machen, finde ich. - Squasher (Diskussion) 07:51, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Kleine Korrektur: Das ist eine Besonderheit, wie sie wohl nur die deutschsprachige Wikipedia bietet. --Count Count (Diskussion) 08:57, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Die Betrachtung ist da weiter zu ziehen. Die Bearbeitungen des Benutzers "Korrekturen" unter all seinen Inkarnationen führten in der Vergangenheit zu massiven Reibungen und Reibungsverlusten. Viele wurden dadurch massiv gestört, frustriert und teilweise gab es (zum Glück nur temporäre) Rückzüge, wie z.B. Martin oder hier wie von Kipisimon skizziert. Ist es dass? Wichtige Mitarbeiter werden derartig genervt, dass sie sich aus Bereichen zurückziehen, dass ihnen inzwischen egal ist, was er treibt, weil sie keine Lust mehr auf den Ärger haben? Das ist für mich zu kurz gesprungen. Viele Grüße --Itti 08:53, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Das Problem mit solchen Nutzern (ich rechne da auch den in Vergangenheit mit Korrekturen gerne zusammenauftretenden Liuthar/DerSpion zu, bei dem glücklicherweise ein SG-Beschluss klarstellt, dass er für alle Zeiten unerwünscht ist)) ist, dass sie das Arbeitsklima so nachhaltig vergiften, dass man wirklich jedem neuator mißtraut. Da hat gestern ein Neuaccount mit Gerswith I. die größte Lücke bei den Essener Äbtissinnen geschlossen, qualitativ brauchbar, sauber formatiert - und meine erste Reaktion war "Zu schön um wahr zu sein, ist das Liuthar?" (Ich hoffe nicht, den Artikel würde ich nämlich gerne behalten). Falls der hier disutierte Korrekturen sein sollte (ich bin da kein Experte): Sperren in jeder Inkarnation.--Auf Maloche (Diskussion) 09:14, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Die Sichterrechte erhalten Benutzer die sich Vertrauen verdient haben. Bei dem Account fehlt das aus offensichtlichen Gründen. --Otberg (Diskussion) 09:15, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Mit Verlaub Otberg, das stimmt nicht. Die Sichterrechte sind kein Orden, sondern sie besagen, dass die Edits unkontrolliert sichtbar werden dürfen. Ihr Entzug ist nicht Sperre light. Ungesichtete Beiträge verursachen Arbeit für andere, für mich z.B. heute früh eine Stunde, die ich auch anders hätte nutzen können. --MBq Disk 09:31, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
@Itti: Das stimmt natürlich. Es gibt aber Fälle, wo Leute mit sehr unangenehmer Konfliktgeschichte sich bemühen, nicht mehr aufzufallen. Wenn sie durch spezielle Themen oder Arbeitsweise erkannt werden, lassen wir sie meistens in Ruhe, das ist ziemlich stabiler common sense, auch wenn wir immer wieder darüber streiten. Georg_Hüsel wird such schon seit Wochen [1] toleriert. --MBq Disk 10:15, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Würde er nicht mehr auffallen, gäbe es diese Anfrage nicht und auch nicht den doch völlig desillusionierten Kommentar von Kipisimon. --Itti 10:35, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Ich glaube, es ist Konsens unter den "Korrekturgeschädigten", jedem seiner neuen Konten stillschweigend eine neue Chance einzuräumen. Wenn ich eines entdecke, dokumentiere ich das auf Ittis Unterseite und schaue immer wieder mal bei den edits vorbei. Natürlich wird die Toleranzschwelle von Neuaccount zu Neuaccount immer geringer und mit wievielen Accounts er es schon versucht hat (und scheiterte), ist gut dokumentiert. Da verstehe ich auch z.B. Tusculums mitunter harsche Reaktionen auf ihn. Viele Grüße Martin Bahmann (Diskussion) 10:38, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Ich achte üblicherweise nicht darauf, wer eine Reinkarnation eines gesperrten Kontos ist, außer man wird durch die Bearbeitungen direkt mit der Nase darauf gestoßen. Was mir bei seinen (Georg Hünsel) Bearbeitungen im Bereich Türkei aufgefallen ist, sind Änderungen, die man unter formalen Gesichtspunkten nachdenken kann (Trennung von antiken und modernen Ortsnamen). Tatsächlich ist es aber so, dass die (zumeist weniger erheblichen) antiken Stätten unter den modernen Namen mitbehandelt sind und zu den antiken Stätten kaum Material für einen Artikel vorhanden ist. In Einzelfällen führt das zu Informationsverlust (wegen Streichungen aus Artikeln) und zu Rotlinks, die hie und da unpassend sind, weil es bei den Verlinkungen nur darum geht, wo diese Orte liegen. Das ist ärgerlich, ob es sich nun um Korrekturen handelt oder nicht. --Hajo-Muc (Diskussion) 14:31, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Um einmal ein Beispiel der herausragenden Artikelqualität des Benutzers, sobald es sich um ein inhaltliches Thema und nicht um eine Biographie handelt, zu geben: Attaleia (Pamphylien). Das steht jetzt gesichtet im ANR: Mit Lückenhaft-Baustein angelegt, denn die eigentliche Arbeit jenseits des Bibliographierens dürfen hier gern die anderen machen (Beispiele ließen sich vermehren). --Tusculum (Diskussion) 18:32, 17. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Sichterrechte entziehen Bearbeiten

Bitte dem Benutzer @Erfurter mit Herz die passiven Sichterrechte entziehen. Er hat in den letzten Tagen nur einzelne Mitglieder der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt mit Eintrittsdatum ergänzt. Dabei wurden keine Belege angegeben und das Verhalten auch nicht geändert, nachdem er bereits vor einer Woche darauf hingewiesen wurde. --Känguru1890 (Diskussion) 16:02, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Bei lediglich 74 Bearbeitungen in 3 ½ Jahren, meist ohne Nutzung der ZQ, ist die automatische Vergabe der passiven Sichterrechte auch wohl verfrüht .... --WvB 16:10, 16. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Siehe seine Diskussionsseite, das Quellenproblem scheint lösbar. Ich habs ihm erklärt und er kann jetzt alle Angaben bequellen. Man kann auch ohne Sichterrecht arbeiten - nur sollte man sein Engagement nicht kaputtmachen, was immer jetzt geschieht. Noch hat sich die Quellenpflicht nicht ausreichend bei Neulingen rumgesprochen und es gibt Bereiche, wo Leute noch heute ernsthaft und motiviert das darstellen, was sie wissen und stolz drauf sind - wie es hier scheint. Richtg erklärt (das Warum), sehen dann alle die Quellenpflicht bisher ein, wo ich das gemacht habe. --Wortulo (Diskussion) 09:39, 18. Mai 2024 (CEST)Beantworten
Wenn er das nachträgt und das Quellenthema verstanden hat, kann von mir aus geschlossen werden. Eine zusätzliche administrative Ansprache kann sicher nicht schaden. --Känguru1890 (Diskussion) 09:43, 18. Mai 2024 (CEST) P.S. Ich sehe von ihm keine Aussage, dass er sich daran halten will.Beantworten
Das habe ich ja erst heute Morgen geschrieben. Und samstags muss man nicht um neun schon Post erledigen ;-) Wortulo (Diskussion) 10:19, 18. Mai 2024 (CEST)Beantworten