Hauptmenü öffnen

Liste von Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus

Wikimedia-Liste

Diese Liste umfasst Beteiligte am Widerstand gegen den Nationalsozialismus, soweit sie nicht hauptsächlich am Attentat vom 20. Juli 1944 beteiligt waren. Die Beteiligten daran sowie am Kreisauer Kreis sind in der Liste Personen des 20. Juli 1944 aufgeführt. Die Angehörigen der Roten Kapelle stehen in der Liste der Personen der „Roten Kapelle“. Siehe außerdem die Liste der Personen der Saefkow-Jacob-Bästlein-Organisation. Beteiligte an Widerstandsorganisationen in Hamburg sind aufgelistet unter: Personen der Bästlein-Jacob-Abshagen-Gruppe, Personen der Etter-Rose-Hampel-Gruppe und Personen der Weißen Rose Hamburg.

Als Widerstandskämpfer gelten hier Frauen und Männer im Deutschen Reich und den davon besetzten Staaten, die ihr Leben riskiert haben, um das nationalsozialistische Regime zu stürzen, dessen Verbrechen anzuprangern, den Zweiten Weltkrieg zu verhindern, deutsche Angriffe auf andere Länder zu stören oder um Menschen, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, zu schützen.

Hinter Namen, Geburts- und Todesjahr steht jeweils die Widerstandsgruppe, der die Person angehörte, oder der Hinweis „Einzelkämpfer“.

ABearbeiten

BBearbeiten

CBearbeiten

DBearbeiten

EBearbeiten

FBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

IBearbeiten

JBearbeiten

KBearbeiten

LBearbeiten

MBearbeiten

NBearbeiten

OBearbeiten

PBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

TBearbeiten

UBearbeiten

VBearbeiten

WBearbeiten

ZBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einer von vielen Unbekannten in FAZ vom 21. November 2017, Seite 12
  2. Marianne Enigl: Baldermann: Wien 1903 - Berlin/Plötzensee 1943: Eine Arbeitergeschichte im Roten Wien, mandelbaum verlag, Wien, ISBN 978-3-85476-534-9.