Why Women Kill

Why Women Kill (englisch für „Warum Frauen töten“) ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie von Marc Cherry, die seit August 2019 vom US-Video-on-Demand-Dienst CBS All Access veröffentlicht wird und seit 15. Januar 2020 auch in Deutschland auf TVNOW verfügbar ist.

Fernsehserie
Deutscher TitelWhy Women Kill
OriginaltitelWhy Women Kill
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2019
Produktions-
unternehmen
Imagine Television Studios,
CBS Television Studios
Länge 45 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel (Liste)
Genre Dramedy
Titelmusik L-O-V-EMichael Feinstein
Idee Marc Cherry
Produktion Anna Culp
Musik Mateo Messina
Kamera Michael A. Price
Erstausstrahlung 15. August 2019 (USA) auf CBS All Access
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
15. Januar 2020 auf TVNOW
Besetzung
Synchronisation

Noch während der Ausstrahlung der ersten Staffel wurde eine zweite Staffel bestellt.

HandlungBearbeiten

  • 1963: Nach dem Tod seiner Tochter zieht das Ehepaar Stanton in ein neues Haus in Pasadena. Beth Ann, stets bemüht, eine gute Ehefrau zu ein, gibt sich die Schuld am Tod ihrer Tochter. Der Nachbarin Sheila erzählt sie, versehentlich das Tor zur Straße geöffnet gelassen zu haben, so dass das Mädchen überfahren wurde, als es einem Ball nachlief. Nachdem Beth feststellt, dass ihr Mann Rob sie mit der Kellnerin April betrügt, lernt sie seine Geliebte kennen und freundet sich mit ihr an. Beth erfährt von April die Sehnsüchte ihres Mannes und versucht nun ihrerseits, Rob alles recht zu machen. Eine neue Freundin findet Beth auch in der Nachbarin Mary, die von ihrem chronisch eifersüchtigem Mann Ralph misshandelt wird. Als April von Rob schwanger wird, entschließt sich Beth, ihren Mann zu verlassen. Als sie ihn im Büro aufsucht, kommt es zur Unterredung mit Robs Sekretärin. Diese gesteht, mit Rob ebenfalls ein Verhältnis gehabt zu haben. Außerdem gesteht sie, dass sie nach einem Schäferstündchen mit Rob bei ihrer Flucht vor Beth das Tor des Grundstücks aufließ, durch das Beths Tochter auf die Straße laufen konnte. Als Beth klar wird, dass Rob davon gewusst hat, kontaktiert sie Mary. Mary bereitet einen Brief an Ralph vor, in dem sie vorgibt, sich aufgrund eines Verhältnisses mit Rob von ihm zu trennen. Als ihr Mann den Brief liest, nimmt er seinen Revolver, geht wütend zum Haus der Stantons und erschießt Rob.
  • 1974: Beth verkauft das Haus an Simone, an ihrer Seite ein junges Mädchen. Beth gibt an, zu ihrer Freundin April nach New York zu ziehen.
  • 1984: Nachdem Simone von der Homosexualität ihres Mannes Karl erfahren hat, fängt sie ein Verhältnis mit Tommy, dem Sohn ihrer besten Freundin Naomi Harte, an. Karl versucht mit Simone, den Schein einer heilen Ehe gegenüber Freunden und Nachbarn aufrechtzuerhalten. Als Simones Tochter Amy, frisch getrennt von ihrem Verlobten Brad, zu Besuch kommt, versucht sie ebenfalls mit Tommy anzubandeln. Simone kann das verhindern und unterstützt Amys und Bards Versöhnung. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Brads Familie trifft Simone auf Hector, ihren ehemaligen Friseur und den Geliebten ihres Mannes. Als Naomi von dem Verhältnis zwischen Tommy und Simone erfährt, kommt es nicht nur zum Bruch der Freundschaft, sondern auch zum Mordversuch an Simone. Durch Zufall erfährt Simone, dass Karl an Aids erkrankt ist. Als sie an Karls Freunden den furchtbaren Verlauf der Krankheit erkennt, beschließt sie, bei ihm zu bleiben. Das Verhältnis mit Tommy verheimlicht sie nicht mehr und beendet es, als Tommy die Stadt verlässt um ein Kunststudium zu beginnen. Als Karl durch die Krankheit stark geschwächt ist, leistet Simone ihrem Mann Sterbehilfe.
  • 2017 verkauft die mittlerweile im Rollstuhl sitzende Simone das Haus an das Ehepaar Harding. Taylor und ihr Mann Eli bewundern Simones Engagement in der von ihr gegründeten Aids-Stiftung. Ebenso bewundern sie die Gemälde des angesagten Künstlers Thomas Harte aus Simones Besitz.
  • 2019: Die bisexuelle Anwältin Taylor und der Schriftsteller Eli führen eine offene Ehe. Als Taylors Geliebte Jade von ihrem Ex-Freund Duke bedroht wird, lässt Taylor sie in die gemeinsame Wohnung einziehen. Eli, der zuerst Einwände hat, sieht sich plötzlich von beiden Frauen umgarnt. Trotzdem kommt eine gewisse Eifersucht auf. Als Duke zufällig auf das Trio trifft, versucht er vergeblich, Jade zu einer Rückkehr zu ihm zu überreden. Durch Jade kann Eli wieder an seine vergangenen beruflichen Erfolge anknüpfen, fällt aber in seine Drogenabhängigkeit zurück. Nachdem Taylor erfahren hat, dass Jade und Eli auch ohne ihre Anwesenheit miteinander schlafen, entfremden sich die beiden Frauen zunehmend. Durch Duke erfährt Taylor, dass nicht er der Gewalttätige ist, sondern Jade, welche zusätzlich von der Polizei gesucht wird. Obwohl Taylor ihre Bekanntschaft aus dem Haus wirft, kommt Jade zurück und verletzt Eli mit einem Küchenmesser. Bei dem Kampf mit Taylor unterliegt sie jedoch und wird von ihrer ehemaligen Liebhaberin niedergestochen.
  • Epilog: Taylor und Eli verkaufen das Haus an ein junges Ehepaar, bei der Übergabe bewundert Eli die Gewehrsammlung des neuen Besitzers. Als sich Taylor und Eli vor der Tür von dem Mann verabschieden, sieht seine Ehefrau auf dem Handy ihres Mannes eine SMS von seiner offensichtlichen Geliebten mit eindeutigem Inhalt. Mit einem der Gewehre wartet sie auf die Rückkehr ihres Gatten.

HintergrundBearbeiten

Die Serie spielt parallel auf drei unterschiedlichen Zeitebenen aber am gleichen Ort. Das Wohnhaus der Hauptdarsteller dient als verbindendes Element. In der letzten Folge lappen die Geschehnisse übereinander, die Darsteller bewegen sich im Finale gleichzeitig durch die drei Zeitebenen.

Eine zweite Staffel wurde bereits in Auftrag gegeben.[1]

RezeptionBearbeiten

Moviepilot lobte die „brillant bissige“ Darstellung Lucy Lius und betitelte die Sendung als „eine der besten Serien des vergangenen Jahres“.[2]

Das Portal Filme.de lobte die „authentische Ausstattung samt Kostüme und Frisuren“ und nannte die Serie einen „sensationellen Geheimtipp für Fans des sehr bösen Humors ( … ) die man einfach mal gesehen haben muss“.[3]

Julia Bähr zog in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein positives Resümee und titelte „selten sah blanker Hass so elegant aus“.[4]

EpisodenlisteBearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D) Regie Drehbuch
1 1 Der Kuss der blonden Kellnerin Murder Means Never Having to Say You’re Sorry 15. Aug. 2019 15. Jan. 2020 Marc Webb Marc Cherry
2 2 Du kannst schon wieder? I’d Like to Kill Ya, But I Just Washed My Hair 22. Aug. 2019 15. Jan. 2020 Marc Webb Austin Guzman
3 3 Dreier mit Jade I Killed Everyone He Did, But Backwards and in High Heels 29. Aug. 2019 15. Jan. 2020 David Grossman Randi Mayem Singer
4 4 Stoned unter dem Tisch You Had Me at Homicide 5. Sep. 2019 15. Jan. 2020 Valerie Weiss Greg Malins
5 5 Ehebruch und Kindergarten There’s No Crying in Murder 12. Sep. 2019 15. Jan. 2020 David Grossman Jeff Strauss & Brendan Stephan
6 6 Quickie mit Hector Practically Lethal in Every Way 19. Sep. 2019 15. Jan. 2020 David Warren Joe Keenan
7 7 Koks im Kofferraum I Found Out What the Secret to Murder Is: Friends. Best Friends. 26. Sep. 2019 15. Jan. 2020 Elizabeth Allen Rosenbaum Hannah Schneider
8 8 Simone auf dem Schenkel Marriages Don’t Break Up on Account of Murder –
It’s Just a Symptom That Something Else Is Wrong
3. Okt. 2019 15. Jan. 2020 Lucy Liu Alexa Junge
9 9 Die Frau in unserem Bett I Was Just Wondering What Makes Dames Like You So Deadly 10. Okt. 2019 15. Jan. 2020 Dawn Wilkinson Mary Elizabeth Hamilton
10 10 Der letzte Tango Kill Me as if It Were the Last Time 17. Okt. 2019 15. Jan. 2020 David Warren Marc Cherry & Curtis Kheel

SynchronisationBearbeiten

Die deutschsprachige Synchronisation entsteht nach den Dialogbüchern von Rebekka Balogh und unter der Dialogregie von Frank Glaubrecht bei der Berliner Cinephon.[5]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[5]
Simone Grove Lucy Liu Melanie Hinze
Beth Ann Stanton Ginnifer Goodwin Tanja Schmitz
Taylor Harding Kirby Howell-Baptiste Anne Helm
Jade Alexandra Daddario Esra Vural
Karl Grove Jack Davenport Thomas Schmuckert
Tommy Harte Leo Howard Henning Nöhren
Abby Abbie Cobb Dina Kürten
Amy Grove Li Jun Li Daniela Molina

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Why Women kill: Zweite Staffel geordert, Quotenmeter, 17. Oktober 2019, abgerufen 31. März 2020
  2. Why Women Kill ist das neue Desperate Housewives, Max Wieseler auf moviepilot, 17. Januar 2020
  3. Why Women Kill: Season 1 – Streaming Review, Pierre Schulte auf Filme.de, abgerufen 31. März 2020
  4. Ich will dich leiden sehen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, abgerufen 31. März 2020
  5. a b Why Women Kill. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 31. März 2020.