Hauptmenü öffnen

Westfriesland

Region der niederländischen Provinz Nordholland
Lage von Westfriesland in Nordholland
Flagge von Westfriesland
Wapen von Westfriesland

Westfriesland nennt man ein gebiet im Norden der niederländischen Provinz Nordholland. Die hier lebenden Friesen lebten sekit dem 11. Jahrhundert in Unabhängigkeit, wie ihre Stammesgenossen östlich der IJssel. Nach zwei schweren Sturmfluten, der Luciaflut im Dezember 1287 und der Agathenflut im Februar desselben Winters, die aus dem Flevosee die riesige Meersbucht Zuiderzee gemacht hatte, waren die Westfriesen so geschwächt, dass Graf Floris V. von Holland sie in mehreren Schritten unterwerfen konnte. Dazu gehörte die Errichtung von Zwingburgen, nicht zuletzt der Burg Radboud.

Noch heute werden in Westfriesland die sogenannnten friesofränkischen Dialekte gesprochen, Übergangsformen zwischen Frysk (der westlauwers-friesischen Sprache) und der niederländischen Hochsprache.

Die wichtigsten Städte der region Westfriesland sind Hoorn, Enkhuizen, Medemblik, Schagen und Alkmaar.

Bitte nicht verwechseln:
Der Name der im Wattenmeer vorgelagerten Westfriesischen Inseln bezieht sich nicht auf die Region Westfriesland, sondern auf die westliche Lage innerhalb der Friesischen Inseln.

Niederländischer Name Westfriesischer Name
Alkmaar Alkmar
Andijk Andoik
Drechterland Drechterland
Enkhuizen Henkhúze
Grootebroek Groôtebroek
Heerhugowaard Heerhugoweard oder Heregeweard
Hollands Kroon ?
Hoogkarspel Hougkarspel
Hoogwoud Hougwoud
Hoorn Hoorn
Koggenland Koggeland
Langedijk Langedoik oder Lengedoik
Medemblik Memelik
Onderdijk Onderdoik
Opmeer Obmar oder Opmar
Schagen Skagen
Stede Broec Stee Broek
Zijdewind Sidewind oder Zoidewind

WeblinksBearbeiten

  Commons: Westfriesland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien