Hauptmenü öffnen

West-malayo-polynesische Sprachen

Sprachfamilie
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Geographische Verbreitung der Untergruppen der westlichen malayo-polynesischen Sprachen

Die west-malayo-polynesischen Sprachen bilden eine Untergruppe der malayo-polynesischen Sprachen (neben Zentral-Ost-Malayo-Polynesisch mit seinen Untergruppen Zentral-Malayo-Polynesisch und Ost-Malayo-Polynesisch, siehe malayo-polynesische Sprachen), die ihrerseits eine Untergruppe der austronesischen Sprachen darstellen. Die 445 Sprachen werden von 284 Millionen Sprechern, vor allem in Indonesien, Malaysia, Madagaskar und auf den Philippinen gesprochen. Bedeutende National- und Verkehrssprachen wie Indonesisch, Malaysisch, Javanisch und Tagalog sind west-malayo-polynesische Sprachen, weshalb dieser Zweig innerhalb der malayo-polynesischen und auch austronesischen Sprachen der am besten erforschte und bedeutsamste ist.