Hauptmenü öffnen

Wentdorf (Cumlosen)

Gemeindeteil von Cumlosen

Wentdorf ist ein bewohnter Gemeindeteil der Gemeinde Cumlosen des Amtes Lenzen-Elbtalaue im Landkreis Prignitz in Brandenburg.[2]

Wentdorf
Gemeinde Cumlosen
Koordinaten: 53° 1′ 34″ N, 11° 40′ 20″ O
Höhe: 21 m ü. NHN
Einwohner: 252 (16. Aug. 2018)[1]
Eingemeindung: 1. Oktober 1973
Postleitzahl: 19322
Vorwahl: 038794
Dorfkirche
Dorfkirche

GeografieBearbeiten

Der Ort liegt einen Kilometer südöstlich von Cumlosen und 14 Kilometer südöstlich von Lenzen, dem Sitz des Amtes Lenzen-Elbtalaue. Die Nachbarorte sind Motrich und Bentwisch im Nordosten, Lindenberg im Osten, Wittenberge und Wahrenberg im Südosten, Pollitz, Müggendorf, Wanzer, Klein Wanzer, Stresow und Gummern im Südwesten, sowie Cumlosen und Bärwinkel im Nordwesten.[2][3]

GeschichteBearbeiten

Um 1800 gehörte der Ort zum Perlebergischen Kreis der Provinz Prignitz; ein Teil der Kurmark der Mark Brandenburg. In einer Beschreibung dieser Landschaft aus dem Jahr 1804 wurden das Dorf und das Gut Wentdorf mit insgesamt 212 Einwohnern angegeben. Unter diesen waren 17 Ganzbauern, acht Einlieger, vier Büdner, ein Kossäte und ein Förster. Darüber hinaus waren 36 Feuerstellen und zwölf Morgen Holz vorhanden. Die Dorfkirche war eine Filialkirche der Pfarrkirche Cumlosen der Inspektion Perleberg und der Adressort war ebenfalls Perleberg. Als Besitzer wurde „der Lieutenant von Möllendorf zu Bärenheide“ genannt.[4]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Historisches Ortslexikon für Brandenburg – Teil 1 – Prignitz – N–Z. Bearbeitet von Lieselott Enders. In: Klaus Neitmann (Hrsg.): Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs (Staatsarchiv Potsdam) – Band 3. Begründet von Friedrich Beck. Verlag Klaus-D. Becker, Potsdam 2012, ISBN 978-3-88372-033-3, S. 948 ff.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Wentdorf (Cumlosen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amt Lenzen-Elbtalaue – Einwohner- und Meldewesen (Hrsg.): Einwohnerzahlen des Amtes Lenzen-Elbtalaue. Stichtag: 16.08.2018. Lenzen (Elbe) 16. August 2018.
  2. a b Gemeinde Cumlosen – Bewohnte Gemeindeteile. In: service.brandenburg.de. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, abgerufen am 20. Februar 2016.
  3. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  4. Friedrich Wilhelm August Bratring: Statistisch-topographische Beschreibung der gesammten Mark Brandenburg: Für Statistiker, Geschäftsmänner, besonders für Kameralisten. Erster Band. Die allgemeine Einleitung zur Kurmark, die Altmark und Prignitz enthaltend. Friedrich Maurer, Berlin 1804, Vierter Teil. Spezielle Landesbeschreibung. Zweiter Abschnitt. Die Prignitz. Erstes Kapitel. Der Perlebergische Kreis, S. 428 (Volltext in der Google-Buchsuche [abgerufen am 21. Februar 2016]).