Hauptmenü öffnen

Wendlinghausen (niederdeutsch: Wendlingsen)[1] ist ein Ortsteil der Gemeinde Dörentrup im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen.

Wendlinghausen
Gemeinde Dörentrup
Koordinaten: 52° 0′ 49″ N, 9° 1′ 9″ O
Höhe: 165 m
Fläche: 9,35 km²
Einwohner: 938 (31. Dez. 2000)
Bevölkerungsdichte: 100 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1969
Karte
Lage von Wendlinghausen in Dörentrup
Schloss Wendlinghausen

GeschichteBearbeiten

1227 wurde Wendlinghausen als Windelinchusen erstmals schriftlich erwähnt.[2] Am 1. Januar 1969 wurde Wendlinghausen ein Teil der Gemeinde Dörentrup.[3]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Ein bekanntes Denkmal der Weserrenaissance ist das Schloss Wendlinghausen.

 
Blick vom Löhlberg auf Wendlinghausen

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Dankward von Reden-Wendlinghausen: Aus der Geschichte eines lippischen Dorfes, Eigenverlag: Dörentrup, Vorwerk Friedrichsfeld 1992

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 950 Jahre Bexten. 25. 5. 1036 erstmals urkundlich erwähnt. 25. 5. 1986. Vom ältesten Amtsmeierhof zum heutigen Ortsteil der Stadt Bad Salzuflen. Hg. vom Arbeitskreis „950-Jahrfeier Bexten“. Bad Salzuflen 1986
  2. Birgit Meineke: Die Ortsnamen des Kreises Lippe. (= Westfälisches Ortsnamenbuch Band 2). Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2010, ISBN 978-3-89534-842-6, S. 513. (PDF)
  3. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 66.