Hauptmenü öffnen

Welterbe auf den Marshallinseln

Wikimedia-Liste

Zum Welterbe auf den Marshallinseln gehört (Stand 2016) eine Kulturerbestätte des UNESCO-Welterbes. Der Inselstaat Marshallinseln im Südpazifik ist der Welterbekonvention 2002 beigetreten, die bislang einzige Welterbestätte wurden 2010 in die Welterbeliste aufgenommen.[1]

WelterbestättenBearbeiten

Die folgende Tabelle listet die UNESCO-Welterbestätten auf den Marshallinseln in chronologischer Reihenfolge nach dem Jahr ihrer Aufnahme in die Welterbeliste (K – Kulturerbe, N – Naturerbe, K/N – gemischt, (R) - auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes).

Bild Bezeichnung Jahr Typ Ref. Beschreibung
Nukleares Testgelände auf dem Bikini-Atoll 2010 K 1339 Das Bikini-Atoll im Pazifischen Ozean wurde in den 1940er und 1950er Jahren von den USA als Kernwaffentestgelände benutzt. Es wurden insgesamt 67 Kernwaffen gezündet. Die ursprünglichen Einwohner wurden evakuiert. Heute kann das Atoll wieder betreten werden, vom Verzehr dort erzeugter Lebensmittel wird aber abgeraten.

TentativlisteBearbeiten

In der Tentativliste sind die Stätten eingetragen, die für eine Nominierung zur Aufnahme in die Welterbeliste vorgesehen sind. Derzeit (2016) sind dre Stätten in der Tentativliste der Marshallinseln, die letzte Eintragung erfolgte 2005.[2] Die folgende Tabelle listet die Stätten in chronologischer Reihenfolge nach dem Jahr ihrer Aufnahme in die Tentativliste.

Bild Bezeichnung Jahr Typ Ref. Beschreibung
 
Bikar-Atoll
Nördliche Atolle der Marshallinseln 2005 K/N 2064 u. a. die Atolle Bokak und Bikar
 
Likiep-Atoll
Historischer Bezirk des Dorfes Likiep 2005 K 2066
 
Mili-Atoll
(weitere Bilder)
Naturreservat Mili-Atoll und Nadrikdrik-Atoll 2005 N 2067 Atolle Mili und Nadrikdrik

WeblinksBearbeiten

  Commons: Welterbestätten auf den Marshallinseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Marshallinseln auf der Website des Welterbezentrums der UNESCO (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marshallinseln. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 6. Juni 2017 (englisch).
  2. Tentativliste der Marshallinseln. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 6. Juni 2017 (englisch).