Hauptmenü öffnen
Nordische Kombination Weltcup 2009/10 Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Sieger
Gesamtweltcup FrankreichFrankreich Jason Lamy Chappuis
Nationenwertung OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 12
Einzelwettbewerbe 21
Teamwettbewerbe 4
2008/09 2010/11

Die Weltcupsaison 2009/10 der Nordischen Kombination begann am 28. November 2009 in Kuusamo und endete am 14. März 2010 in Oslo. Die Saison bestand aus 21 Einzelwettbewerben und vier Teamwettbewerben. Höhepunkt der Saison waren die XXI. Olympischen Winterspiele vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver, wobei die drei Wettbewerbe der Nordischen Kombination in Whistler ausgetragen worden.

Ergebnisse und WertungenBearbeiten

Weltcup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
28.11.2009 Finnland  Kuusamo HS142 / 10 km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Eric Frenzel
29.11.2009 HS142 / 10 km Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Tino Edelmann Deutschland  Eric Frenzel
05.12.2009 Norwegen  Lillehammer HS138 / 10 km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Norwegen  Petter Tande Deutschland  Eric Frenzel
06.12.2009 HS138 / 10 km Deutschland  Tino Edelmann Finnland  Anssi Koivuranta Frankreich  Jason Lamy Chappuis
12.12.2009 Tschechien  Harrachov HS142 / 4 × 5 km Team Wettkämpfe wegen Schneemangels abgesagt
13.12.2009 HS142 / 10 km
18.12.2009 Osterreich  Ramsau HS98 / 10 km 1 Frankreich  Jason Lamy Chappuis Osterreich  Felix Gottwald Norwegen  Magnus Moan
19.12.2009 HS98 / 10 km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Deutschland  Tino Edelmann Italien  Alessandro Pittin
20.12.2009 HS98 / 10 km Deutschland  Björn Kircheisen Norwegen  Magnus Moan Osterreich  Felix Gottwald
02.01.2010 Deutschland  Oberhof HS140 / 10 km Finnland  Hannu Manninen Osterreich  Felix Gottwald Frankreich  Jason Lamy Chappuis
03.01.2010 HS140 / 10 km Vereinigte Staaten  Johnny Spillane Osterreich  Felix Gottwald Deutschland  Björn Kircheisen
09.01.2010 Italien  Val di Fiemme HS134 / 10 km Osterreich  Felix Gottwald Norwegen  Magnus Moan Deutschland  Eric Frenzel
10.01.2010 HS134 / 9 km Vereinigte Staaten  Bill Demong Vereinigte Staaten  Todd Lodwick Deutschland  Eric Frenzel
16.01.2010 Frankreich  Chaux-Neuve HS100 / 10 km Norwegen  Magnus Moan Frankreich  Jason Lamy Chappuis Vereinigte Staaten  Todd Lodwick
17.01.2010 HS100 / 10 km Norwegen  Magnus Moan Frankreich  Jason Lamy Chappuis Osterreich  Mario Stecher
23.01.2010 Deutschland  Schonach HS96 / 10 km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Tschechien  Pavel Churavý Italien  Alessandro Pittin
24.01.2010 HS96 / 4 × 5 km Team Deutschland  Deutschland
Georg Hettich
Eric Frenzel
Björn Kircheisen
Tino Edelmann
Frankreich  Frankreich
Sébastien Lacroix
Maxime Laheurte
Jonathan Félisaz
Jason Lamy Chappuis
Osterreich  Österreich
Lukas Klapfer
Wilhelm Denifl
Marco Pichlmayer
Tobias Kammerlander
30.01.2010 Osterreich  Seefeld HS100 / 10 km Deutschland  Eric Frenzel Osterreich  Mario Stecher Japan  Akito Watabe
31.01.2010 HS100 / 10 km Osterreich  Mario Stecher Deutschland  Eric Frenzel Italien  Alessandro Pittin
12. bis 28. Februar 2010 Olympische Winterspiele in Kanada  Vancouver
05.03.2010 Finnland  Lahti HS130 / 10 km Norwegen  Magnus Moan Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Tino Edelmann
06.03.2010 HS130 / 10 km Finnland  Hannu Manninen Osterreich  Felix Gottwald Frankreich  Jason Lamy Chappuis
13.03.2010 Norwegen  Oslo HS134 / 4 × 5 km Team Norwegen  Norwegen
Petter Tande
Mikko Kokslien
Jan Schmid
Magnus Moan
Osterreich  Österreich
Bernhard Gruber
David Kreiner
Felix Gottwald
Mario Stecher
Deutschland  Deutschland
Johannes Rydzek
Georg Hettich
Eric Frenzel
Tino Edelmann
14.03.2010 HS134 / 10 km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Osterreich  Felix Gottwald Norwegen  Magnus Moan

WeltcupgesamtwertungBearbeiten

Gesamtweltcup
Endstand nach 19 Wettbewerben
Rang Name Punkte
01. Frankreich  Jason Lamy Chappuis 1155
02. Osterreich  Felix Gottwald 0879
03. Norwegen  Magnus Moan 0747
04. Deutschland  Eric Frenzel 0697
05. Deutschland  Tino Edelmann 0641
06. Osterreich  Mario Stecher 0635
07. Tschechien  Pavel Churavý 0512
08. Finnland  Hannu Manninen 0474
09. Vereinigte Staaten  Johnny Spillane 0465
10. Deutschland  Björn Kircheisen 0463
11. Finnland  Anssi Koivuranta 0433
12. Vereinigte Staaten  Bill Demong 0423
13. Italien  Alessandro Pittin 0391
14. Norwegen  Petter Tande 0360
15. Vereinigte Staaten  Todd Lodwick 0347
16. Osterreich  Bernhard Gruber 0311
17. Norwegen  Jan Schmid 0288
18. Osterreich  David Kreiner 0285
Japan  Akito Watabe 0285
20. Finnland  Janne Ryynänen 0263
21. Osterreich  Christoph Bieler 0258
22. Japan  Norihito Kobayashi 0241
23. Osterreich  Wilhelm Denifl 0204
Rang Name Punkte
24. Schweiz  Ronny Heer 0198
25. Deutschland  Johannes Rydzek 0197
26. Norwegen  Mikko Kokslien 0172
27. Schweiz  Seppi Hurschler 0161
28. Frankreich  Sébastien Lacroix 0154
29. Osterreich  Tomaz Druml 0152
30. Frankreich  François Braud 0150
Japan  Taihei Katō 0150
32. Tschechien  Miroslav Dvořák 0146
33. Finnland  Jaakko Tallus 0116
34. Tschechien  Tomáš Slavík 0107
35. Deutschland  Sebastian Haseney 0100
36. Osterreich  Lukas Klapfer 0098
37. Deutschland  Georg Hettich 0095
38. Norwegen  Ole Christian Wendel 0075
39. Italien  Giuseppe Michielli 0074
40. Japan  Yūsuke Minato 0072
41. Schweiz  Tim Hug 0064
42. Deutschland  Mark Schlott 0062
43. Norwegen  Espen Rian 0060
44. Osterreich  Marco Pichlmayer 0058
45. Japan  Daito Takahashi 0054
46. Frankreich  Jonathan Félisaz 0045
Rang Name Punkte
Deutschland  Andreas Günter 0045
48. Norwegen  Håvard Klemetsen 0036
49. Deutschland  Ronny Ackermann 0035
50. Norwegen  Truls Sønstehagen Johansen 0026
Osterreich  Benjamin Kreiner 0026
52. Deutschland  Wolfgang Bösl 0024
53. Schweiz  Tommy Schmid 0021
54. Slowenien  Mitja Oranič 0019
55. Italien  Lukas Runggaldier 0015
56. Vereinigte Staaten  Brett Camerota 0013
57. Polen  Tomasz Pochwała 0012
58. Russland  Sergei Maslennikow 0010
59. Osterreich  Tobias Kammerlander 0008
60. Deutschland  Fabian Rießle 0007
61. Italien  Armin Bauer 0005
Frankreich  Maxime Laheurte 0005
63. Japan  Yoshito Watabe 0004
64. Frankreich  Nicolas Martin 0003
Frankreich  Florian Pinel 0003
66. Slowenien  Gašper Berlot 0002
Vereinigte Staaten  Taylor Fletcher 0002
Kanada  Jason Myslicki 0002
Deutschland  Sebastian Reuschel 0002

NationencupBearbeiten

Rang Land Punkte
01 Osterreich  Österreich 3562
02 Deutschland  Deutschland 3068
03 Norwegen  Norwegen 2164
04 Frankreich  Frankreich 2115
05 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1450
06 Finnland  Finnland 1286
07 Tschechien  Tschechien 1065
08 Japan  Japan 0906
09 Italien  Italien 0735
10 Schweiz  Schweiz 0694
11 Slowenien  Slowenien 0121
12 Polen  Polen 0062
13 Russland  Russland 0010
14 Kanada  Kanada 0002

WeblinksBearbeiten