Weisach (Aisch)

Weisach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 242894
Lage Südlicher Steigerwald

Bayern

Flusssystem Rhein
Abfluss über Aisch → Regnitz → Main → Rhein → Nordsee
Quelle im Steigerwald, nordwestlich des Ortes Altershausen
49° 40′ 44″ N, 10° 34′ 44″ O
Quellhöhe 363 m ü. NHN[BA 1]
Mündung südlich von Uehlfeld von links und Westen in die AischKoordinaten: 49° 39′ 53″ N, 10° 43′ 15″ O
49° 39′ 53″ N, 10° 43′ 15″ O
Mündungshöhe 275 m ü. NHN[BA 1]
Höhenunterschied 88 m
Sohlgefälle 7,8 ‰
Länge 11,3 km[GV 1]
Einzugsgebiet 24,47 km²[GV 2]

Die Weisach ist ein über 11 km langer Fluss in Franken. Sie fließt im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim und mündet nach südöstlichen Lauf südöstlich von Uehlfeld von links in die Aisch.[1]

GeographieBearbeiten

VerlaufBearbeiten

Die Weisach entspringt auf ca. 363 m ü. NHN nordwestlich des Ortes Altershausen, kurz vor der Staatsstraße 2256. Anschließend zieht der Fluss in südöstlicher Richtung durch den Ort Altershausen. Nach ca. 3 km Flusslauf fließen die beiden Bäche Weißtannengraben und Schwambach von rechts kommend in die Weisach. Anschließend passiert der Fluss, der in östlicher Richtung verläuft, die Orte Schornweisach und Tragelhöchstadt. Nach dem Zufluss des Egelsbaches von rechts durchfließt der Fluss Uehlfeld, wo er nach insgesamt 11,31 kmvon links in die Aisch mündet.

ZuflüsseBearbeiten

Zuflüsse von der Quelle zur Mündung. Die Tabelle enthält die Länge[BA 2] der Gewässer und das Einzugsgebiet. Auswahl.

Lfd. Nr. Name Zuflussseite Länge
in km
EZG
in km²
1 Schwambachgraben rechts ca. 1,04 ca. 0,51
2 Weißtannengraben rechts ca. 1,10 ca. 0,70
3 Schwambach rechts ca. 1,20 ca. 1,44
4 Wallmershofgraben rechts ca. 1,66 ca. 1,75
5 Krähengraben rechts ca. 1,41 ca- 1,22
6 Waldgraben rechts ca. 0,63 ca. 0,48
7 Egelsbach links ca. 2,69 ca. 3,38
8 Kressengraben links ca. 1,75 ca. 2,90

EinzelnachweiseBearbeiten

Gewässerverzeichnis Bayern („GV“)Bearbeiten

  1. Länge nach: Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 57 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB) (Seitenzahl kann sich ändern.)
  2. Einzugsgebiet nach: Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 57 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB) (Seitenzahl kann sich ändern.)

BayernAtlas („BA“)Bearbeiten

Amtliche Online-Gewässerkarte mit passendem Ausschnitt und den hier benutzten Layern: Lauf und Einzugsgebiet der Aisch Allgemeiner Einstieg ohne Voreinstellungen und Layer: BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)

  1. a b Höhe abgefragt auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte (Rechtsklick).
  2. Länge abgemessen auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte.

Sonstige EinzelnachweiseBearbeiten

  1. BayernAtlas. Abgerufen am 8. Juli 2019.