Hauptmenü öffnen
We Found Love
Rihanna feat. Calvin Harris
Veröffentlichung 22. September 2011 (Radio)
Länge 3:36
Genre(s) Electro-house,[2] Dance-Pop[3]
Autor(en) Calvin Harris[1]
Album Talk That Talk & 18 Months

We Found Love ist ein Lied der aus Barbados stammenden Contemporary-R&B-Sängerin Rihanna und des britischen DJs und Musikproduzenten Calvin Harris. Das Lied ist die erste Single aus Rihannas sechstem Studioalbum Talk That Talk. Es wurde am 22. September 2011 das erste Mal an die US-amerikanischen und britischen Radios gesendet.[4][5] Am selben Tag wurde das Lied ebenfalls via iTunes in Australien, Frankreich, Italien und den Vereinigten Staaten veröffentlicht.[6]

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Im Sommer 2011 wurde verkündet, dass Rihanna im Herbst 2011 ihr sechstes Album veröffentlichen wird. Danach gab es viele Spekulationen über mögliche Lieder auf dem Album. Im September wurde bekannt gegeben, dass der britische Musikproduzent Calvin Harris einen der Songs produziert hat. Der Titel des Songs wurde wenig später bekanntgegeben und als erste Single des sechsten Albums angekündigt. Am 21. September startete die Rihanna-Unlocked-Aktion auf Rihannas offizieller Facebook-Seite, in der man verschiedene Stufen freischalten konnte. Diese Stufen enthüllten unter anderem die ersten Textzeilen und das neue „R“-Logo.

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

 
Rihanna singt We Found Love auf ihrer „Loud Tour“ (2011).

In den US-amerikanischen Billboard Hot 100 debütierte das Lied am 29. September 2011 auf Platz 16.[7] Rihannas zweithöchster Charteinstieg in den USA nach ihrer Single mit Rapper EminemLove the Way You Lie“. Es macht sie zum Interpreten, der am schnellsten 20 Top-Ten-Hits erreichte.[8] In Deutschland stieg der Song am 28. Oktober 2011 direkt auf Platz 1 der deutschen Singlecharts ein. Somit ist es nach Umbrella, Don’t Stop the Music, Love the Way You Lie und Diamonds ihr fünfter Nummer-eins-Hit in Deutschland. Am 3. November erreichte „We Found Love“ Platz 1 in den USA und wurde somit zu Rihannas 11. Nummer-eins-Hit in den Staaten. Als am 1. Dezember 2012 die erste Single Diamonds ihres siebten Albums Unapologetic Platz 1 erreichte, wurde es ihr 13. Nummer-eins-Hit in den USA. Somit steht sie unter den weiblichen Künstlerinnen auf Platz 2 mit den meisten Nummer-eins-Hits. Nur Mariah Carey hat mit 18 Nummer-eins-Hits mehr.

Charts (2011) Höchst-
position
Deutschland  Deutschland[9] 1
Osterreich  Österreich 2
Schweiz  Schweiz[10] 1
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien[11] 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten[8] 1

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land Auszeichnung Verkäufe
Australien  Australien 8× Platin 560.000
Belgien  Belgien Platin 30.000
Danemark  Dänemark 2× Platin 60.000
Deutschland  Deutschland 2× Platin 600.000
Frankreich  Frankreich 230.000
Italien  Italien 3× Platin 90.000
Neuseeland  Neuseeland 3× Platin 45.000
Schweden  Schweden 6× Platin 240.000
Schweiz  Schweiz 2× Platin 60.000
Spanien  Spanien Platin 40.000
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 9× Platin 5.400.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 2× Platin 1.320.000
Insgesamt
  • 39× Platin
8.145.000

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo zu „We Found Love“ zeigt, wie sich Rihanna aus einer Drogenbeziehung befreit. Ihren Partner spielt dabei der britische Boxer Dudley O'Shaughnessy.[12] Zu Beginn gibt es zahlreiche Kussszenen und beide amüsieren sich in einer Skateanlage und einem Fastfood-Restaurant. Im Laufe des Liedes schwingt die Stimmung aber um; das Paar konsumiert Drogen in hohem Maße und führen ein ganz und gar ausschweifendes Leben, woran die Liebe zerbricht. Rihanna verlässt darauf ihren Partner.

Ein Teil des Videos wurde am 26. September 2011 im nordirischen Bangor gedreht.[13] Das Video wurde in einem Feld in der nordirischen Grafschaft County Down gedreht, bevor Rihanna mit dem europäischen Teil ihrer Loud Tour begann.[13] Während der Dreharbeiten wurde die BBC informiert, dass das Gebiet rund um das Drehset überfüllt wäre, da viele Anwohner zum Drehort kamen, um einen Blick auf die Sängerin zu bekommen.[13] Noch am selben Tag sind Bilder von Rihanna ins Internet durchgesickert, auf denen Rihanna ein rotes Bandanatop, ein langes Flanellhemd und eine Boyfriendjeans trägt. In anderen Szenen trägt sie einen Bikini im Muster der US-amerikanischen Flagge, eine Jeans-Weste und zerrissenen Jeanshosen.[14] Rap-Up berichtete, dass das Video an die erste Single des vorherigen Albums, Loud, „Only Girl (In the World)“, erinnert, das auch an einem ähnlichen Set gedreht wurde.[15][16]

Das Video geriet vor allem bei Anti-Vergewaltigungs- und Kirchenorganisationen in die Kritik. Eileen Kelly von der Organisation Rape Crisis Centre bezeichnete das Video als eine "Schande" und befand "es sende die Nachricht, dass sie [Rihanna] ein zu begehrendes Objekt, besessen von einem störenden Mann, sei".[17]

VeröffentlichungenBearbeiten

Land Datum Format
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich[18] 22. September 2011 Airplay (Radio Premiere)
Italien  Italien[6] Download
Australien  Australien[6]
Frankreich  Frankreich[6]
Belgien  Belgien[19]
Kanada  Kanada[20]
Danemark  Dänemark[21]
Mexiko  Mexiko[22]
Neuseeland  Neuseeland[23]
Norwegen  Norwegen[24]
Niederlande  Niederlande[25]
Spanien  Spanien[26]
Schweden  Schweden[27]
Schweiz  Schweiz[28]
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten[4][29]
Brasilien  Brasilien[30] 23. September 2011
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 4. Oktober 2011 Airplay (Urban Radio)
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich[31] 5. Oktober 2011 Download
Irland  Irland[32]
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten[29] 11. Oktober 2011 Airplay (Mainstream Radio)
Deutschland  Deutschland[33][34] 14. Oktober 2011 Download
21. Oktober 2011 CD-Single

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autor von "We Found Love" (Abgerufen am 22. November 2011)
  2. rap-up.com
  3. top40.about.com (Memento des Originals vom 30. Oktober 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/top40.about.com
  4. a b Rihanna’s ‘We Found Love’ To Premiere This Week. Thelavalizard.com. 20. September 2011. Archiviert vom Original am 16. November 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/thelavalizard.com Abgerufen am 21. September 2011.
  5. Tolles Exklusiv-Material vom kommenden Album. Universal Music.de. 21. September 2011. Abgerufen am 21. September 2011.
  6. a b c d „We Found Love“ bei verschiedenen iTunes Stores:
  7. Gary Trust: Rihanna Roars Onto Hot 100 as LMFAO Get 'Sexy' in Top 10. In: Billboard, Prometheus Global Media, 28. September 2011. 
  8. a b Gary Trust: Rihanna Becomes Fastest Solo Artist To 20 Hot 100 Top 10s. In: Billboard, Prometheus Global Media, 5. Oktober 2011. 
  9. Deutsche Hitparade. In: Media Control. Media Control. Abgerufen am 25. Oktober 2011.
  10. Schweizer Hitparade. In: Media Control. Schweizer Hitparade. Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  11. Official UK Singles Top 100 – 9th October 2011. Official Charts Company. 9. Oktober 2011. Archiviert vom Original am 30. August 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theofficialcharts.com Abgerufen am 9. Oktober 2011.
  12. starflash.de
  13. a b c Rihanna films music video in Bangor field, BBC. 26. September 2011. 
  14. Rihanna shoots 'We Found Love' video in Ireland. In: Rap-Up, Devin Lazerine, 26. September 2011. 
  15. Stransky, Tanner: Rihanna Debuts 'Only Girl (In The World)' Video: Finally, run RiRi returns. In: The Music Mix. Entertainment Weekly. 14. Oktober 2010. Abgerufen am 25. November 2010.
  16. Talarico, Brittany: Rihanna Debuts 'Only Girl (In The World)' Video. OK! Magazine. 13. Oktober 2010. Archiviert vom Original am 17. Oktober 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.okmagazine.com Abgerufen am 25. November 2010.
  17. nme.com
  18. Rihanna Reveals New Single Title And Lyrics. The Capital FM Network. 22. September 2011. Abgerufen am 22. September 2011.
  19. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store (BE). Abgerufen am 28. September 2011.
  20. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store(CA). Abgerufen am 28. September 2011.
  21. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store (DK). Abgerufen am 28. September 2011.
  22. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single de Rihanna (Spanisch) iTunes Store (MX). Abgerufen am 28. September 2011.
  23. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store (NZ). Abgerufen am 28. September 2011.
  24. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store (NO). Abgerufen am 28. September 2011.
  25. 'We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single van Rihanna (Dutch) iTunes Store (NL). Abgerufen am 28. September 2011.
  26. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single de Rihanna (Spanish) iTunes Store (ES). Abgerufen am 28. September 2011.
  27. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single by Rihanna. iTunes Store (SE). Abgerufen am 28. September 2011.
  28. We Found Love (feat. Calvin Harris) - Single von Rihanna. iTunes Store (CH). Abgerufen am 28. September 2011.
  29. a b Future Releases. Allaccess.com. Abgerufen am 19. September 2011.
  30. Rihanna - Músicas - Terra Sonora (Portugiesisch) Terra Sonora, Terra Networks. Abgerufen am 30. September 2011.
  31. Uk iTunes. Abgerufen am 7. Oktober 2011.
  32. ireland iTunes. Abgerufen am 7. Oktober 2011.
  33. amazon.de
  34. amazon.de