Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Deutschland

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal (WSA MLK / ESK) ist ein Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Deutschland. Es gehört zum Dienstbereich der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt.

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal
— WSA MLK / ESK —

Logo
Logo
Staatliche Ebene Bund
Stellung Unterbehörde
Aufsichtsbehörde Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt
Gründung 5. Februar 2020[1]
Vorgänger WSA Braunschweig,
WSA Minden und
WSA Uelzen
Amtsleitung Martin Köther[1]
Bedienstete 750[1]
Netzauftritt www.wsa-mittellandkanal-elbe-seitenkanal.wsv.de

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt entstand am 5. Februar 2020 durch die Zusammenlegung der bisherigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter Minden, Braunschweig und Uelzen.[1] Das Amt hat Standorte in Minden, Braunschweig, Uelzen und Hannover.

Zuständigkeitsbereich

Bearbeiten

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt ist zuständig für den Mittellandkanal von der Einmündung des Kanals in den Dortmund-Ems-Kanal bis zum Wasserstraßenkreuz Magdeburg-Rothensee sowie den Elbe-Seitenkanal vom Mittellandkanal bis zur Einmündung in die Elbe. Der Zuständigkeitsbereich umfasst auch die Stichkanäle Ibbenbüren, Osnabrück, Hannover-Linden, Hannover-Misburg, Hildesheim und Salzgitter. Insgesamt ist das Amt für circa 500 km Wasserstraßen zuständig.

Aufgabenbereich

Bearbeiten

Zu den Aufgaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal gehören:

Standorte, Außenbezirke und Bauhöfe

Bearbeiten

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt hat Standorte in Minden, Braunschweig und Uelzen sowie in Hannover,[2] wo die Fachstelle für Geodäsie und Geoinformatik ansässig ist.[3]

Der Standort Minden unterhält Außenbezirke in Bramsche, Bad Essen und Minden, der Standort Braunschweig in Lohnde, Sehnde und Thune sowie der Standort Uelzen in Vorsfelde, Haldensleben, Wittingen und Uelzen.[4] Bauhöfe gibt es in Minden, Anderten und Scharnebeck.[5] In Minden bestehen zudem eine Bündelungsstelle Telematikdienste und die Fachstelle Maschinenwesen Mitte.[6][7] Die Fachstelle für Geodäsie und Geoinformatik der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes am Amtssitz in Hannover ist in den Aufgabenbereichen Geodäsie, Hydrographie, Kartographie und Geodatenmanagement tätig.[3] Neben Hannover ist die Fachstelle auch an den Standorten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung in Aurich, Berlin, Kiel, Mainz, Münster und Regensburg tätig.

Schleusen und Leitzentralen

Bearbeiten

Die Bündelungsstelle Telematikdienste in Minden besteht aus einer Revier- und Betriebszentrale und einer Leitzentrale. Von der Leitzentrale werden die Schleusen am Wasserstraßenkreuz Minden und an der Mittelweser gesteuert. Unterhalten werden die Mittelweserschleusen vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser.[8] Eine weitere Leitzentrale, die dem Außenbezirk Sehnde nachgeordnet ist, besteht in Hannover. Von dort werden die Schleusen im Raum Hannover fernbedient.[9]

Siehe auch

Bearbeiten
Bearbeiten
Commons: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. a b c d Startbereit: Neues Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal!, Pressemitteilung, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal, 5. Februar 2020. Abgerufen am 13. Februar 2020.
  2. WSA Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 11. November 2022.
  3. a b Fachstelle für Geodäsie und Geoinformatik der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (FGeoWSV), Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt. Abgerufen am 11. November 2022.
  4. Außenbezirke, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 13. Februar 2020.
  5. Bauhöfe, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 13. Februar 2020.
  6. Bündelungsstelle Telematikdienste, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 27. November 2020.
  7. Fachstelle Maschinenwesen Mitte, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 28. November 2020.
  8. Revier- und Betriebszentrale, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 13. Februar 2020.
  9. Startbereit - Neues Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal. Abgerufen am 28. November 2020.