Hauptmenü öffnen

Wasserscheidepunkt

Endpunkt zusammenstoßender Wasserscheiden
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Unter dem Wasserscheidepunkt versteht man die Stelle, an der eine Wasserscheide auf eine andere trifft. Am Wasserscheidepunkt grenzen also die Einzugsgebiete für das abfließende Niederschlagswasser mehrerer (in der Regel drei) benachbarter Flusssysteme aneinander.

Naturgemäß sind Wasserscheidepunkte im Allgemeinen Berge beziehungsweise entsprechende kleinere Erhebungen (rundum abfallendes Gelände, Treffpunkt dreier Grate oder Rücken).

HauptwasserscheidepunktBearbeiten

 
Wasserscheidepunkt am Pass Lunghin bei Maloja im Engadin in der Schweiz

Dort wo die Hauptwasserscheiden aufeinanderstoßen, spricht man von Hauptwasserscheidepunkten (Tripelpunkten), von dort fließen die Gewässer in drei Meere oder Ozeane:

Untergeordnete WasserscheidepunkteBearbeiten

Wo die Hauptwasserscheiden untergeordnete Wasserscheiden treffen, befinden sich untergeordnete Wasserscheidepunkte, z. B.:

Siehe auchBearbeiten