Wasserball-Weltmeisterschaften 2007

Die Wasserball-Weltmeisterschaften 2007 fand im Rahmen der Schwimmweltmeisterschaften 2007 in Melbourne vom 19. März bis zum 1. April statt. Die insgesamt 96 Spiele (je 48 bei den Männern und den Frauen) wurden im Melbourne Sports and Aquatic Centre ausgetragen.

MännerBearbeiten

Am Wettbewerb der Männer nahmen 16 Mannschaften teil.

Gruppe ABearbeiten

Spielplan

Japan  Japan Italien  Italien 06 : 20
Deutschland  Deutschland Serbien  Serbien 07 : 11
Japan  Japan Deutschland  Deutschland 07 : 17
Serbien  Serbien Italien  Italien 06 : 03
Japan  Japan Serbien  Serbien 03 : 18
Deutschland  Deutschland Italien  Italien 03 : 08

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Serbien  Serbien 3 3 0 0 35:13 +22 6
2 Italien  Italien 3 2 0 1 31:15 +16 4
3 Deutschland  Deutschland 3 1 0 2 27:26 +1 2
4 Japan  Japan 3 0 0 3 16:55 −39 0

Gruppe BBearbeiten

Spielplan

Kroatien  Kroatien Sudafrika  Südafrika 13 : 05
Australien  Australien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 03 : 09
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sudafrika  Südafrika 14 : 04
Kroatien  Kroatien Australien  Australien 10 : 09
Kroatien  Kroatien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 10 : 08
Australien  Australien Sudafrika  Südafrika 12 : 06

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Kroatien  Kroatien 3 3 0 0 33:22 +11 6
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 2 0 1 31:17 +14 4
3 Australien  Australien 3 1 0 2 24:25 −1 2
4 Sudafrika  Südafrika 3 0 0 3 15:39 −24 0

Gruppe CBearbeiten

Spielplan

China Volksrepublik  China Spanien  Spanien 04 : 15
Griechenland  Griechenland Russland  Russland 10 : 07
Russland  Russland Spanien  Spanien 08 : 12
China Volksrepublik  China Griechenland  Griechenland 05 : 11
China Volksrepublik  China Russland  Russland 06 : 11
Griechenland  Griechenland Spanien  Spanien 07 : 08

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Spanien  Spanien 3 3 0 0 35:19 +16 6
2 Griechenland  Griechenland 3 2 0 1 28:20 +8 4
3 Russland  Russland 3 1 0 2 26:28 −2 2
4 China Volksrepublik  Volksrepublik China 3 0 0 3 15:37 −22 0

Gruppe DBearbeiten

Spielplan

Kanada  Kanada Rumänien  Rumänien 09 : 08
Ungarn  Ungarn Neuseeland  Neuseeland 21 : 05
Neuseeland  Neuseeland Rumänien  Rumänien 04 : 18
Kanada  Kanada Ungarn  Ungarn 03 : 19
Kanada  Kanada Neuseeland  Neuseeland 12 : 08
Ungarn  Ungarn Rumänien  Rumänien 11 : 09

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Ungarn  Ungarn 3 3 0 0 51:17 +34 6
2 Kanada  Kanada 3 2 0 1 24:35 −11 4
3 Rumänien  Rumänien 3 1 0 2 35:24 +11 2
4 Neuseeland  Neuseeland 3 0 0 3 17:51 −34 0

Platzierungsspiele (Platz 13–16)Bearbeiten

Die jeweils Letztplatzierten der Gruppenspiele spielen die Plätze 13 bis 16 aus.

Qualifikation
Japan  Japan Sudafrika  Südafrika 07 : 09
China Volksrepublik  China Neuseeland  Neuseeland 11 : 08
Spiel um Platz 15
Japan  Japan Neuseeland  Neuseeland 09 : 10
Spiel um Platz 13
Sudafrika  Südafrika China Volksrepublik  China 12 : 13

Qualifikation zum ViertelfinaleBearbeiten

Die Qualifikation wurde von den Gruppenzweiten und -dritten ausgetragen.

Deutschland  Deutschland Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 06 : 03
Griechenland  Griechenland Rumänien  Rumänien 08 : 07
Russland  Russland Kanada  Kanada 17 : 13
Italien  Italien Australien  Australien 12 : 11

Damit haben sich die Gewinner der Begegnungen für das Viertelfinale qualifiziert. Die Verlierer spielen um Platz neun bis zwölf.


Platzierungsspiele (Platz 9–12)Bearbeiten

Die Platzierungen wurden unter den Verlierern der Viertelfinal-Qualifikation ausgespielt.

Qualifikation
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Kanada  Kanada 16 : 11
Australien  Australien Rumänien  Rumänien 15 : 09
Spiel um Platz 11
Rumänien  Rumänien Kanada  Kanada 15 : 13
Spiel um Platz 9
Australien  Australien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 09 : 10

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinals wurden zwischen den Gruppenersten und den Siegern der Viertelfinal-Qualifikation ausgetragen.

Serbien  Serbien Griechenland  Griechenland 08 : 03
Kroatien  Kroatien Russland  Russland 13 : 03
Spanien  Spanien Italien  Italien 07 : 05
Ungarn  Ungarn Deutschland  Deutschland 13 : 06

Platzierungsspiele (Platz 5–8)Bearbeiten

Die Platzierungen wurden unter den Verlierern der Viertelfinals ausgespielt.

Qualifikation
Griechenland  Griechenland Russland  Russland 09 : 08
Italien  Italien Deutschland  Deutschland 06 : 05
Spiel um Platz 7
Russland  Russland Deutschland  Deutschland 11 : 08
Spiel um Platz 5
Griechenland  Griechenland Italien  Italien 15 : 16 n. P.
  • n. P.: nach Penalty-Werfen

HalbfinaleBearbeiten

Serbien  Serbien Kroatien  Kroatien 07 : 10
Spanien  Spanien Ungarn  Ungarn 11 : 12

FinalsBearbeiten

Spiel um Platz 3
Serbien  Serbien Spanien  Spanien 17 : 18 n. P.
Finale
Kroatien  Kroatien Ungarn  Ungarn 09 : 08 n. V.
  • n. V.: nach Verlängerung
  • n. P.: nach Penalty-Werfen

PlatzierungstabelleBearbeiten

Platz Land Athleten Trainer
1 Kroatien  Kroatien Samir Barač, Miho Bošković, Damir Burić, Andro Bušlje, Teo Đogaš, Igor Hinić, Maro Joković, Aljoša Kunac, Pavo Marković, Josip Pavić, Mile Smodlaka, Frano Vićan, Zdeslav Vrdoljak Ratko Rudić
2 Ungarn  Ungarn Tibor Benedek, Péter Biros, Rajmund Fodor, Tamás Kásás, Gábor Kis, Gergely Kiss, Norbert Madaras, Tamás Molnár, Viktor Nagy, Zoltán Szécsi, Márton Szivós, Dániel Varga, Dénes Varga Dénes Kemény
3 Spanien  Spanien Iñaki Aguilar, Ángel Andreo, Iván Gallego, Mario García, Xavier García, David Martin, Marc Minguell, Guillermo Molina, Iván Pérez, Felipe Perrone, Ricardo Perrone, Svilen Piralkov, Xavier Vallés Rafael Aguilar
4 Serbien  Serbien Aleksandar Ćirić, Filip Filipović, Živko Gocić, Danilo Ikodinović, Miloš Korolija, Slobodan Nikić, Andrija Prlainović, Aleksandar Šapić, Dejan Savić, Denis Šefik, Slobodan Soro, Vanja Udovičić, Vladimir Vujašinović Dejan Udovičić
5 Italien  Italien Fabio Bencivenga, Fabrizio Buonocore, Alessandro Calcaterra, Luigi di Costanzo, Murizio Felugo, Goran Fiorentini, Andrea Scotti Galletta, Alex Gioretti, Federico Mistrangelo, Francesco Postiglione, Valerio Rizzo, Stefano Tempesti, Fabio Violetti Paolo Malara
6 Griechenland  Griechenland Christos Afroudakis, Georgios Afroudakis, Theodoros Chatzitheodorou, Nikolaos Deligiannis, Konstantinos Kokkinakis, Dimitrios Mazis, Dimitrios Miteloudis, Emmanouil Mylonakis, Georgios Ntoskas, Georgios Reppas, Stefanos Santa, Anastasios Schizas, Antonios Vlontakis Alesandro Campagna
7 Russland  Russland Alexei Agarkow, Alexander Aksenow, Roman Balaschow, Alexander Erischow, Sergei Garbuzow, Juri Jatzew, Sergei Jewstignejew, Witali Jurschik, Sergei Lisunow, Igor Rastorgujew, Dimitri Stratan, Wladimir Uschakow, Marat Sakirow Boris Popow
8 Deutschland  Deutschland Steffen Dierolf, Lukasz Kieloch, Tobias Kreuzmann, Sören Mackeben, Florian Naroska, Heiko Nossek, Moritz Oeler, Marc Politze, Marko Savic, Thomas Schertwitis, Andreas Schlotterbeck, Alexander Tchigir, Michael Zellmer Hagen Stamm
9 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Brian Alexander, Tony Azevedo, Ryan Bailey, Dreason Barry, Layne Beaubien, Genai Kerr, Rick Merlo, Merrill Moses, Jeff Powers, Jesse Smith, Peter Varellas, Kevin Witt, Adam Wright Richard Azevedo
10 Australien  Australien Jamie Beadsworth, John Cotterill, Pietro Figlioli, Trent Franklin, Robert Maitland, Daniel Marsden, Anthony Martin, Samuel McGregor, Timothy Neesham, James Stanton, Laurie Trettel, Thomas Whalan, Gavin Woods David Neesham
11 Rumänien  Rumänien Florin Bonca, Andrei Busila, Edward Dina Andrei, Gheorghe Dunca, George Georgescu, Ramiro Georgescu, Andrei Iosep, Kalman Kadar, Alexandru Matei, Tiberiu Negrean, Bertini Nenciu, Cosmin Alexandru Radu, Dragoş Constantin Stoenescu Vlad Hagiu
12 Kanada  Kanada Aaron Feltham, Kevin Graham, Brandon Jung, Constantine Kudaba, Thomas Marks, Nathaniel Miller, Noah Miller, Kevin Mitchell, Robin Randall, Jonathan Ruse, Jean Sayegh, Daniel Stein, Nicolas Youngblud Dragan Jovanović
13 China Volksrepublik  Volksrepublik China Li Bin, Tan Feihu, Ma Jianjun, Li Jun, Xie Junmin, Yu Lijun, Ge Weiqing, Wang Yang, Wang Yong, Qiu Yuanzhong, Han Zhidong, Wu Zhiyu, Liang Zhongxing Wany Min Hui
14 Sudafrika  Südafrika Ryan Bell, Wayne Cowden, João Marco de Carvalho, Rick Diesel, Dwayne Flatscher, Adam Kajee, Marvyn Kilian, Etienne Le Roux, Karl Niehaus, Kevin O'Brien, Alastair Stewart, Donn Stewart, Duncan Woods Vladimir Trinić
15 Neuseeland  Neuseeland Zoltán Boros, Christopher Broome, David Broome, Richard Claridge, Timothy Grace, Nicholas Grieve, John Love, Matthew Payne, Ben Tait, Lachlan Tijsen, Rob Tindall, Jacques Venter, Shaun Venter Davor Carević
16 Japan  Japan Kan Aoyagi, Tomonaga Eguchi, Yasuhiro Haraguchi, Hiroshi Hoshiai, Koji Kobayashi, Atsushi Naganuma, Satoshi Nagata, Naofumi Nishikakoi, Hitoshi Oshima, Shoichi Sakamoto, Taichi Sato, Yoshinori Shiota, Koji Tanaka Takahisa Minami

FrauenBearbeiten

Am Wettbewerb der Frauen nahmen 16 Teams teil.

Gruppe ABearbeiten

Spielplan

China Volksrepublik  China Spanien  Spanien 07 : 15
Russland  Russland Deutschland  Deutschland 18 : 11
China Volksrepublik  China Russland  Russland 08 : 16
Deutschland  Deutschland Spanien  Spanien 06 : 15
China Volksrepublik  China Deutschland  Deutschland 04 : 11
Russland  Russland Spanien  Spanien 12 : 07

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Russland  Russland 3 3 0 0 46:26 +20 6
2 Spanien  Spanien 3 2 0 1 37:25 +12 4
3 Deutschland  Deutschland 3 1 0 2 28:37 −9 2
4 China Volksrepublik  Volksrepublik China 3 0 0 3 19:42 −23 0

Gruppe BBearbeiten

Spielplan

Brasilien  Brasilien Puerto Rico  Puerto Rico 13 : 02
Kanada  Kanada Australien  Australien 04 : 05
Kanada  Kanada Brasilien  Brasilien 06 : 03
Puerto Rico  Puerto Rico Australien  Australien 01 : 26
Kanada  Kanada Puerto Rico  Puerto Rico 13 : 04
Brasilien  Brasilien Australien  Australien 03 : 11

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Australien  Australien 3 3 0 0 42:8 +34 6
2 Kanada  Kanada 3 2 0 1 23:12 +11 4
3 Brasilien  Brasilien 3 1 0 2 19:19 ±0 2
4 Puerto Rico  Puerto Rico 3 0 0 3 7:52 −45 0

Gruppe CBearbeiten

Spielplan

Griechenland  Griechenland Kasachstan  Kasachstan 11 : 05
Niederlande  Niederlande Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 07 : 09
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Kasachstan  Kasachstan 13 : 05
Griechenland  Griechenland Niederlande  Niederlande 14 : 07
Griechenland  Griechenland Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 06 : 08
Niederlande  Niederlande Kasachstan  Kasachstan 14 : 07

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 3 0 0 30:18 +12 6
2 Griechenland  Griechenland 3 2 0 1 31:22 +11 4
3 Niederlande  Niederlande 3 1 0 2 28:30 −2 2
4 Kasachstan  Kasachstan 3 0 0 3 17:38 −21 0

Gruppe DBearbeiten

Spielplan

Kuba  Kuba Neuseeland  Neuseeland 0 7 : 07
Italien  Italien Ungarn  Ungarn 08 : 08
Ungarn  Ungarn Neuseeland  Neuseeland 17 : 07
Kuba  Kuba Italien  Italien 05 : 17
Kuba  Kuba Ungarn  Ungarn 04 : 19
Italien  Italien Neuseeland  Neuseeland 21 : 09

Tabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Ungarn  Ungarn 3 2 1 0 44:19 +25 5
2 Italien  Italien 3 2 1 0 46:22 +24 5
3 Neuseeland  Neuseeland 3 0 1 2 23:45 −22 1
4 Kuba  Kuba 3 0 1 2 16:43 −27 1

Platzierungsspiele (Platz 13–16)Bearbeiten

Die jeweils Letztplatzierten der Gruppenspiele spielen die Plätze 13 bis 16 aus.

Qualifikation
China Volksrepublik  China Puerto Rico  Puerto Rico 12 : 04
Kasachstan  Kasachstan Kuba  Kuba 10 : 07
Spiel um Platz 15
Puerto Rico  Puerto Rico Kuba  Kuba 09 : 11
Spiel um Platz 13
China Volksrepublik  China Kasachstan  Kasachstan 09 : 12

Qualifikation zum ViertelfinaleBearbeiten

Die Qualifikation wurde von den Gruppenzweiten und -dritten ausgetragen.

Spanien  Spanien Brasilien  Brasilien 13 : 09
Deutschland  Deutschland Kanada  Kanada 10 : 14
Griechenland  Griechenland Neuseeland  Neuseeland 09 : 05
Niederlande  Niederlande Italien  Italien 06 : 07

Damit haben sich die Gewinner der Begegnungen für das Viertelfinale qualifiziert. Die Verlierer spielen um Platz neun bis zwölf.


Platzierungsspiele (Platz 9–12)Bearbeiten

Die Platzierungen wurden unter den Verlierern der Viertelfinal-Qualifikation ausgespielt.

Qualifikation
Brasilien  Brasilien Neuseeland  Neuseeland 14 : 07
Deutschland  Deutschland Niederlande  Niederlande 06 : 08
Spiel um Platz 11
Neuseeland  Neuseeland Deutschland  Deutschland 09 : 11
Spiel um Platz 9
Brasilien  Brasilien Niederlande  Niederlande 02 : 11

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinals wurden zwischen den Gruppenersten und den Siegern der Viertelfinal-Qualifikation ausgetragen.

Russland  Russland Griechenland  Griechenland 10 : 09
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Spanien  Spanien 10 : 06
Ungarn  Ungarn Kanada  Kanada 11 : 09
Australien  Australien Italien  Italien 12 : 08

Platzierungsspiele (Platz 5–8)Bearbeiten

Die Platzierungen wurden unter den Verlierern der Viertelfinals ausgespielt.

Qualifikation
Griechenland  Griechenland Italien  Italien 09 : 10
Spanien  Spanien Kanada  Kanada 06 : 09
Spiel um Platz 7
Griechenland  Griechenland Spanien  Spanien 09 : 11
Spiel um Platz 5
Italien  Italien Kanada  Kanada 07 : 03

HalbfinaleBearbeiten

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Ungarn  Ungarn 10 : 09
Russland  Russland Australien  Australien 09 : 12

FinalsBearbeiten

Spiel um Platz 3
Russland  Russland Ungarn  Ungarn 09 : 08
Finale
Australien  Australien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 05 : 06

PlatzierungstabelleBearbeiten

Platz Land Athletinnen Trainer
1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Elizabeth Armstrong, Patricia Cardenas, Kameryn Craig, Natalie Golda, Alison Gregorka, Brittany Hayes, Jaime Hipp, Ericka Lorenz, Heather Petri, Moriah van Norman, Brenda Villa, Lauren Wenger, Elsie Windes Guy Baker
2 Australien  Australien Gemma Beadsworth, Nikita Cuffe, Suzannah Fraser, Hadley Gemma, Taniele Gofers, Kate Gynther, Amy Hetzel, Bronwen Knox, Emma Knox, Alicia McCormack, Melissa Rippon, Rebecca Rippon, Mia Santoromito Greg McFadden
3 Russland  Russland Olga Fomischewa, Nadeschda Glysina, Sofia Konuch, Marija Kowtunowskaja, Jekaterina Pantjulina, Natalia Ryschowa-Alenitschewa, Natalia Schepelina, Jelena Smurowa, Jewgenia Sobolewa, Walentina Woronzowa, Alena Wylegschanina, Jekaterina Zubaschewa, Anastasia Zubkowa Alexander Klejmenow
4 Ungarn  Ungarn Tímea Benkő, Fruzsina Brávik, Henrietta Brávik, Barbara Bujka, Anett Tímea Győre, Patrícia Horváth, Anikó Pelle, Ágnes Primász, Mercedes Stieber, Orsolya Takács, Eszter Anita Tomaskovics, Ágnes Valkai, Krisztina Zantleitner Gábor Godova
5 Italien  Italien Francesca Biancardi, Silvia Bosurgi, Chiara Brancati, Elisa Casanova, Tania Di Mario, Giulia Enrica Emmolo, Teresa Frassinetti, Elena Gigli, Martina Miceli, Maddalena Musumeci, Cinzia Ragusa, Martina Schiavon, Erzsebet Valkai Mauro Maugeri
6 Kanada  Kanada Krystina Alogbo, Joëlle Bekhazi, Alison Braden, Cora Campbell, Tara Campbell, Emily Csikos, Whynter Lamarre, Sandra Lize, Katrina Monton, Dominique Perreault, Marina Radu, Rachel Riddell, Christine Robinson Patrick Oaten
7 Spanien  Spanien Patricia del Soto Traver, Elisabeth Gazulla Blanco, María Del Carmen García Godoy, Blanca Gil Sorlí, Irene Hagen del Poyo, Cristina López Aliaga, Miriam López-Escribano Jara, Laura López Ventosa, Ona Messeguer, Cristina Pardo Perarnau, Anna Pardo Perarnau, Jennifer Pareja, Pilar Peña Carrasco Mar Sanroma
8 Griechenland  Griechenland Stavroula Antonakou, Alkisti Avramidou, Angeliki Gerolymou, Sofia Iosifidou, Kelina Kantzou, Eleni Kouvdou, Stavroula Kozompoli, Liosi Kyriaki, Georgia Lara, Evangelia Moraitidou, Aikaterini Oikonomopoulou, Antigoni Roupesi, Maria Tsouri Kiriakos Iosifidis
9 Niederlande  Niederlande Mieke Cabout, Daniëlle de Bruijn, Meike de Nooy, Rianne Guichelaar, Biurakn Hakhverdian, Noeki Klein, Simone Koot, Jorieke Oostendorp, Alette Sijbring, Yasemin Smit, Iefke van Belkum, Gillian van den Berg, Ilse van der Meijden Robin van Galen
10 Brasilien  Brasilien Cecilia Canetti, Manuela Canetti, Marina Canetti, Luiza Carvalho, Viviane Costa, Flávia Fernandes, Andrea Henriques, Fernanda Lissoni, Amanda Oliveira, Tess Oliveira, Camila Pedrosa-Freire, Melina Teno, Ana Carolina Vasconcelos Roberto Ghiappini
11 Deutschland  Deutschland Simone Budde, Claudia Blomenkamp, Katrin Dierolf, Carmen Gelse, Linda Gerritsen, Theresa Klein, Monika Kruszona, Nadine Kunz, Lina Rohe, Ariane Rump, Claudia Schönitz, Nina Wengst, Mandy Zöllner Bernd Seidensticker
12 Neuseeland  Neuseeland Olivia Colebourne, Emily Cox, Rebecca Donoghue, Carina Harache, Kirsten Hudson, Amy Logan, Kelly Mason, Rebecca McGuinness, Mandy Roberts, Anna Sieprath, Francesca Snell, Roberta Stewart, Kimberley Sumich Paul Monney
13 Kasachstan  Kasachstan Jekaterina Garijewa, Marina Gritsenko, Tatiana Gubina, Assel Jakajewa, Natalia Krassilnikowa, Oxana Makajewa, Tatiana Ponomarjowa, Galina Ritowa, Jekaterina Schischkowa, Anna Subkowa, Irina Tolkunowa, Julia Tsnamenskaja, Alexandra Zarkowa Andrei Sazikin
14 China Volksrepublik  Volksrepublik China Gao Ao, Teng Fei, Mo Fengmin, Ma Huanhuan, Sun Huizi, He Jin, Yang Jun, Qiao Leiying, Zheng Xu, Sun Yating, Wang Yi, Tan Ying, Sun Yujun Pan Shenghua
15 Kuba  Kuba Yanelis Andrew, Yeliana Bravo, Yamira Caballero, Yunieska Diago, Lisandra Frómeta, Adriana Garlobo, Cheila Gómez, Danay Gutiérrez, Leyanis Gutiérrez, Hirovis Hernández, Olga Soler, Neldys Truffin, Mairelis Zunzunequi Francisco Trueba
16 Puerto Rico  Puerto Rico Mirelis Arocho Salgado, Adlin Belen Ojeda, Angelica Marie Garcia, Estefanía Laboy, Carla Martinez Colomer, Paola Medina Montero, Alejandra Ortiz Irizarry, Amanda Ortiz Irizarry, Angélica Ortiz Irizarry, Cristina Ortiz Irizarry, Anaid Ralat Nazario, Mairim Rosario Lebrón, Francheska Beatriz Salib Lopez Antonio Pereles

WeblinksBearbeiten