Washington Bridge (New York)

Straßenbrücke zwischen Manhattan und der Bronx über den Harlem River in New York

Die Washington Bridge ist eine Straßenbrücke über den Harlem River in New York. Sie verbindet Manhattan und die Bronx. Sie überführte ursprünglich den U.S. Highway 1, der jetzt über die Alexander Hamilton Bridge verläuft.

Washington Bridge
Washington Bridge
Nutzung Straßenbrücke
Querung von Harlem River
Ort New York City
Unterhalten durch New York City Department of Transportation
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 508 m
Breite 24,4 m
Anzahl der Öffnungen zwei
Längste Stützweite 155 m
Höhe 46 m
Lichte Höhe 41 m
Baubeginn Juli 1886
Eröffnung Dezember 1889
Planer Charles Conrad Schneider
Lage
Koordinaten 40° 50′ 48″ N, 73° 55′ 40″ WKoordinaten: 40° 50′ 48″ N, 73° 55′ 40″ W
Washington Bridge (New York) (New York City)
Washington Bridge NYC.jpg
Die Manhattaner Seite der Brücke.

BeschreibungBearbeiten

Die insgesamt 508 m lange[1][2] und 24,4 m (80 ft) breite Bogenbrücke überspannt mit einem Bogen den Harlem River und den an ihm entlang führenden Harlem River Drive in einer Höhe von 46 m (151 ft). Der zweite Bogen überbrückt die Gleise der Hudson Line MT4, den Major Deegan Expressway und die Sedgwick Avenue.

Sie hat sechs Fahrspuren, die in der Mitte und gegenüber den beiden engen Gehwegen durch Betongleitwände (Jersey barriers) getrennt sind. Vor den gusseisernen, mit Bronzeornamenten verzierten Balustraden wurden hohe Maschendrahtzäune zur Absturzsicherung montiert, so dass von den Art-déco-Geländern kaum noch etwas zu sehen ist.

Ihre zwei stählernen Bögen haben Stützweiten von je 155,5 m (510 ft). Jeder Bogen besteht aus sechs Bogenrippen, die etwa 4 m hoch sind und untereinander durch dünne Quer- und Schrägstreben versteift sind. Sie sind auf Widerlagern aus großen Granitblöcken gelagert. Die Fahrbahn wird nicht, wie üblich, durch wenige Stützen, sondern von einem filigran anmutenden System aus vertikalen und horizontalen Streben getragen. Die lichte Höhe des Bogens über dem Harlem River beträgt 40,7 m (133,5 ft).

Die Bögen werden durch drei Pfeiler eingerahmt, die aus einem mit Beton gefüllten Natursteinmauerwerk bestehen. Die steilen Hänge an beiden Seiten werden mit gemauerten, mit Beton gefüllten Bogenbrücken mit jeweils drei 18,3 m weiten Rundbögen überwunden, lediglich am östliche Ende befindet sich noch ein Korbbogen, unter dem die Undercliff Avenue verläuft.

GeschichteBearbeiten

Die Washington Bridge wurde von Charles Conrad Schneider entworfen. In den Vergabeverhandlungen wurden eine Reihe von Ornamenten weggelassen, um Kosten zu sparen. Schließlich wurden verschiedene Einzelangebote in einem Generalunternehmervertrag mit einem Vertragspreis von $ 2.055.000 zusammengefasst. Man war sich allerdings bewusst, dass manche Details aus Zeitgründen noch nicht geklärt werden konnten und der Preis deshalb noch steigen würde.[3]

Die Brücke wurde am 1. Dezember 1888 für den Fußgängerverkehr eröffnet. Es war geplant, sie am 22. Februar 1889 (George Washingtons Geburtstag und das hundertjährige Jubiläum seiner ersten Präsidentschaft) für den Kraftverkehr freizugeben. Die vollständige Eröffnung verzögerte sich jedoch bis Dezember. Sie hatte damals zwei 4,5 m (15 ft) breite Gehwege und eine ungeteilte 15 m (50 ft) breite Fahrbahn.

Nach der Fertigstellung der George Washington Bridge 1931 floss der Verkehr in die Bronx von dieser Brücke über die Washington Bridge. In den 1940er Jahren begann man, Rampen zu bauen, um das westliche Ende der Brücke mit den Straßentunneln zu verbinden, die zur George Washington Brücke führten. Dies erlaubte es, den Verkehr von New Jersey an den verstopften Straßen des oberen Manhattan vorbeizuschleusen.

Die Alexander Hamilton Bridge wurde Mitte der 1950er Jahre geplant, um eine direkte Verbindung zwischen den von Robert Moses vorgeschlagenen Trans-Manhattan- und Cross-Bronx-Schnellwegen zu schaffen. Sie sollte auch den zusätzlichen Verkehr aufnehmen, der durch die Erweiterung der George Washington Bridge durch eine untere Etage mit einer sechsspurigen Straße entstand. Die Fertigstellung der Alexander Hamilton Bridge 1963 zog einen großen Teil des Verkehrs von der Washington Bridge ab.

LiteraturBearbeiten

  • William R. Hutton: The Washington Bridge over the Harlem River, at 181st Street, New York City. A Description of its Construction. Leo von Rosenberg, New York 1889 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

WeblinksBearbeiten

Commons: Washington Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Maße sind dem Werk von William R. Hutton: The Washington Bridge over the Harlem River ... entnommen, sofern nicht anders erwähnt.
  2. Die allgemein genannte Länge von 724 m (2375 ft) ist die Distanz zwischen der damaligen Tenth Avenue und der Aqueduct Avenue (Hutton, S. 14), die wesentlich größer ist als die Länge der Brücke, die in Google Earth gemessen wurde.
  3. Hutton, S. 13