Hauptmenü öffnen
Was du Liebe nennst
Bausa
Veröffentlichung 1. September 2017
Länge 3:23
Genre(s) Deutscher Hip-Hop, Cloud Rap
Autor(en) Julian Otto
Produzent(en) Martin Willumeit, Jonas Lang, Joachim Piehl, David Kraft, Tim Wilke
Label Downbeat Records, Warner Music Germany
Album Powerbausa

Was du Liebe nennst ist ein Lied des deutschen Rappers Bausa. Es wurde am 1. September 2017 als Single veröffentlicht und ist auf seinem Mixtape Powerbausa enthalten.

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo zu Was du Liebe nennst wurde am 3. Oktober 2017 veröffentlicht. Regie führte Adal Giorgis. Das Budget des Videos betrug 40.000 Euro und ist Rap.de zufolge eine Hommage an das Musikvideo Wyclef Jean des US-amerikanischen Rappers Young Thug.[1] Ein Teil des Videos wurde auf dem Golf-Resort Berlin Pankow gedreht.

TitellistenBearbeiten

Was du Liebe nennst – Download Single[2]
Nr. TitelTextMusik Länge
1. Was du Liebe nennst  BausaBausa, Jugglerz, The Cratez 3:23
Was du Liebe nennst – CD Single[3]
Nr. TitelTextMusik Länge
1. Was du Liebe nennst  BausaBausa, Jugglerz, The Cratez 3:24
2. Vermisst  Bausa, GorexGorex 3:30

Charterfolge und VerkäufeBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

Was du Liebe nennst stieg am 6. Oktober 2017 auf Platz 51 der deutschen Singlecharts ein. In der darauffolgenden Woche erreichte es Platz eins und legte somit den größten Sprung auf Platz eins in der Chartgeschichte hin. Es konnte sich bis zum 1. Dezember kontinuierlich auf der eins halten, bis es von Ed Sheeran mit Perfect abgelöst wurde. Mitte Februar konnte das Lied erneut die eins erreichen, nachdem Bausa sein erstes Mixtape Powerbausa veröffentlicht hat. Insgesamt hielt es sich neun Wochen an der Spitze der deutschen Singlecharts und wurde somit der am häufigsten an der Spitze platzierte deutschsprachige Hip-Hop-Song aller Zeiten.[4] In den deutschen Jahrescharts 2018 belegte Was du Liebe nennst Platz 3.[5]

Auszeichnungen
Datum Auszeichnung
3. November 2017[6] 1× Gold
30. November 2017[7] 1× Platin
4. Januar 2018[8] 3× Gold
6. Februar 2018[9] 2× Platin
24. April 2018[10] 1× Diamant
1. März 2019[11] 3× Platin

ÖsterreichBearbeiten

Was du Liebe nennst stieg in der 42. Kalenderwoche auf Platz 18 der österreichischen Singlecharts ein. In den darauffolgenden Wochen kletterte es auf die fünf und auf die zwei, bevor es am 10. November die Spitze der Singlecharts erreicht hat. Das Lied konnte sich mit einer Unterbrechung an Weihnachten 2017 kontinuierlich an der Spitze der Charts halten. Insgesamt war es zehn Wochen auf der eins.[12]

Auszeichnungen
Datum Auszeichnung[13]
19. Dezember 2017 1× Gold
7. Februar 2018 1× Platin
28. Februar 2019 2× Platin
Chartübersicht
Charts Höchst
position
Jahrescharts Verkäufe
2017 2018
Deutschland  Deutschland 1   (9)
(65 Wo.)
8 3 + 1.200.000
Osterreich  Österreich 1   (10)
(37 Wo.)
14 21 + 60.000
Schweiz  Schweiz 4  
(35 Wo.)
39 + 40.000

VeröffentlichungBearbeiten

Lied Datum Plattform Format
Was du Liebe nennst 1. September 2017 Itunes, Apple Music[2] Musikdownload, Musikstreaming
29. September 2017 Spotify, Deezer, Napster etc.
3. Oktober 2017 YouTube Musikvideo
17. November 2017 CD[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bausa – Was du Liebe nennst (prod. Bausa, Jugglerz & The Cratez). In: Rap.de. 3. Oktober 2017. Abgerufen am 9. April 2018.
  2. a b Bausa – Was du Liebe nennst. In: Itunes. 1. September 2017. Abgerufen am 9. April 2018.
  3. a b Bausa - Was du Liebe nennst. In: Hitparade.ch. Abgerufen am 9. April 2018.
  4. Offizielle Deutsche Charts: Platz eins für "Sing meinen Song", Rekord für Bausa. In: GFK. 1. Dezember 2017. Abgerufen am 9. April 2018.
  5. Jahrescharts 2018: Deutschland - Woche 01/2018 - 49/2018. 7. Dezember 2018. Abgerufen am 8. Dezember 2018.
  6. Karo Hellmich: Bausa erreicht Goldstatus und sichert sich erneut die Chart-Spitze. In: Hip-Hop.de. 3. November 2017. Abgerufen am 9. April 2018.
  7. Bausa feiert den schnellsten Platinstatus aller Zeiten!. 30. November 2017. Abgerufen am 9. April 2018.
  8. Bausa – “Was Du Liebe nennst” erreicht 3-fach Goldstatus. 4. Januar 2018. Abgerufen am 9. April 2018.
  9. Clark Senger: Doppel-Platin: Bausa könnte Deutschlands erster Diamant-Rapper werden. 6. Februar 2018. Abgerufen am 9. April 2018.
  10. Karo Hellmich: Bausa erreicht als erster deutscher Rapper Diamant-Status. 19. April 2018.
  11. Gold-/Platin-Datenbank. Abgerufen am 1. März 2019.
  12. Bausa – Was du Liebe nennst (AT). In: Austriancharts.de. Abgerufen am 9. April 2018.
  13. Was du Liebe nennst – Gold & Platin. In: IFPI Austria. Abgerufen am 28. Februar 2019.