Wappen Oppelns

Das Wappen der Stadt Oppeln besteht aus einem blauen Schild mit zwei halben goldenen Wappenfiguren und einem Oberwappen.

Oppeln
Woiwodschaft Oppeln
Wappen der Stadt Oppeln
Blasonierung

„In Blau vorne ein halber goldener Adler und hinten ein halbes goldenes Kleeblattkreuz (Lazaruskreuz) gegengelehnt. Oberwappen: Auf dem oberen Schildrand eine stilisierte fünftürmige goldene Mauerkrone (Stadtwappen).“

Stadtfahne
          Gold-Blau
Wappen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, offizielle Version der Stadt

BeschreibungBearbeiten

Das Wappen der Stadt zeigt in Blau rechts einen halben goldenen Adler und links ein halbes goldenes Kleeblattkreuz (Lazaruskreuz) gegengelehnt.

Über dem Wappenschild eine goldene fünfzackige Krone als Oberwappen.

BedeutungBearbeiten

Der goldene Adler stellt den oberschlesischen Adler dar. Das Kleeblattkreuz nimmt Bezug auf die Kollegiatkirche zum Heiligen Kreuz in Oppeln, die ein Stückchen vom Kreuz Christi, dem Heiligen Kreuz, erhalten hat.

GeschichteBearbeiten

Ein Siegel aus dem 13. Jahrhundert enthält die älteste bekannte Darstellung des Oppelner Stadtwappens. In einem Siegel aus dem Jahr 1752 waren Adler und Kreuz spiegelverkehrt dargestellt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trug das Wappen eine fünftürmige Mauerkrone als Oberwappen.

Das Wappen als SchmuckBearbeiten

Das Wappen befindet sich an einigen Bauwerken als Schmuck, u. a. an der Pfennigbrücke, am Hauptbahnhof und an der Fassade des Rathauses. Am Rathaus befinden sich ein modernes farbloses stilisiertes Wappen und ein farbiges Wappen.

Seit Januar 2011 befindet sich im Besitz des Museums des Oppelner Schlesiens ein handbemalter Löffel aus der Zeit vor 1945 mit einem Bild des alten Regierungsgebäudes von Oppeln an der Laffe und dem Wappen am Stiel.[1]

LiteraturBearbeiten

  • "Die Wappen und Siegel der Deutschen Städte, Flecken und Dörfer", Otto Hupp

WeblinksBearbeiten

Commons: Wappen Oppelns – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NTO-Artikel