Hauptmenü öffnen
Wang Lei
Medaillenspiegel

Fechten

China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Silber0 Athen 2004 Degen
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Turin 2006 Degen
Fechten Asienspiele
0Silber0 Busan 2002 Degen
0Silber0 Busan 2002 Degen-Mannschaft
0Gold0 Doha 2006 Degen
0Silber0 Doha 2006 Degen-Mannschaft
Fechten Asienmeisterschaften
0Bronze0 Bangkok 2001 Degen
0Silber0 Bangkok 2001 Degen-Mannschaft
0Bronze0 Nantong 2007 Degen
0Gold0 Nantong 2007 Degen-Mannschaft
0Bronze0 Bangkok 2008 Degen-Mannschaft
0Silber0 Seoul 2011 Degen-Mannschaft

Wang Lei (chinesisch 王磊, Pinyin Wáng Lěi; * 20. März 1981 in Shanghai) ist ein ehemaliger chinesischer Degenfechter.

ErfolgeBearbeiten

Wang Lei gewann bei Asienspielen dreimal Silber und einmal Gold. 2002 blieb er in Busan sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft im Finale ohne Sieg und auch vier Jahre darauf in Doha erreichte er jeweils das Finale. Im Einzel gelang ihm dabei diesmal der Sieg und Gewinn der Goldmedaille. Im selben Jahr gewann er seine einzige Medaille bei Weltmeisterschaften, als er in Turin Weltmeister wurde. Auch bei Asienmeisterschaften sicherte er sich mehrere Medaillen und wurde 2007 in Nantong mit der Mannschaft Asienmeister.

Wang nahm an zwei Olympischen Spielen teil. Mit der Mannschaft platzierte er sich dabei 2004 in Athen auf dem siebten Rang. Im Einzel zog er ins Finale ein, das er gegen Marcel Fischer mit 9:15 verlor. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking verlor er im Einzel sein Auftaktgefecht, während er mit der Mannschaft das Halbfinale erreichte. Nach Niederlagen gegen Polen und Italien blieb der chinesischen Equipe der vierte Platz.

WeblinksBearbeiten

  • Wang Lei in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Lei ist der Vorname.