Hauptmenü öffnen
Wang Jianan Leichtathletik
Nation China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag 27. August 1996 (23 Jahre)
Geburtsort Shenyang, China
Größe 185 cm
Gewicht 72 kg
Karriere
Disziplin Weitsprung
Bestleistung 8,47 m Sport records icon NR.svg
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Asienspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Asienmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
U20-Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Bronze0 Peking 2015 8,18 m
Logo der Asian Games Asienspiele
0Gold0 Jakarta 2018 8,24 m
Asienmeisterschaften
0Gold0 Pune 2013 7,95 m
Logo der IAAF Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 Eugene 2014 8,08 m
letzte Änderung: 20. Dezember 2018

Wang Jianan (chinesisch 王 嘉男, Pinyin Wáng Jiānán; * 27. August 1996 in Shenyang) ist ein chinesischer Weitspringer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Wang Jianan bei den Asienmeisterschaften 2013 in Pune, bei denen er mit einem Sprung auf 7,95 m siegte und sich damit für die Weltmeisterschaften in Moskau qualifizierte, bei denen er mit 7,59 m in der Qualifikation ausschied. 2014 siegte er bei den Juniorenweltmeisterschaften in Eugene mit 8,08 m und 2015 gewann er bei den Weltmeisterschaften in Peking mit 8,18 m im Finale die Bronzemedaille hinter dem Briten Greg Rutherford und Fabrice Lapierre aus Australien. 2016 nahm er an den Hallenweltmeisterschaften in Portland teil und wurde dort mit 7,93 m Achter. Während der Freiluftsaison qualifizierte er sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, bei denen er mit 8,17 m im Finale den fünften Platz belegte.

2017 nahm er erneut an den Weltmeisterschaften in London und wurde dort mit 8,23 m im Finale Siebter. Im Juni des folgenden Jahres egalisierte er den Chinesischen Rekord von 8,47 m, den er seitdem mit Li Jinzhe innehat. Ende August erfolgte die erstmalige Teilnahme an den Asienspielen in Jakarta, bei denen er mit neuem Spielerekord von 8,24 m die Goldmedaille gewann. Anschließend wurde er beim Leichtathletik-Continentalcup in Ostrava mit 7,95 m Fünfter.

2012 wurde Wang Chinesischer Meister im Weitsprung.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Weitsprung: 8,47 m (+0,7 m/s) A, 16. Juni 2018 in Guiyang (Chinesischer Rekord)
    • Weitsprung (Halle): 8,18 m, 3. März 2016 in Nanjing

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Jianan ist der Vorname.