Hauptmenü öffnen

Wanderson Maciel Sousa Campos

brasilianisch-belgischer Fußballspieler

Wanderson Maciel Sousa Campos (* 7. Oktober 1994 in São Luís) ist ein belgisch-brasilianischer Fußballspieler.

Wanderson
FC Admira Wacker Mödling vs. FC Red Bull Salzburg (Cup) 2017-04-26 (130).jpg
Wanderson (2017)
Personalia
Name Wanderson Maciel Sousa Campos
Geburtstag 7. Oktober 1994
Geburtsort São LuísBrasilien
Größe 175 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2012 Beerschot AC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 Beerschot AC 6 (0)
2013–2015 Lierse SK 57 (4)
2015–2016 FC Getafe 20 (0)
2015–2016 FC Getafe B 5 (2)
2016–2017 FC Red Bull Salzburg 20 (3)
2017– FK Krasnodar 32 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. September 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Wanderson begann seine Karriere beim Beerschot AC. Nachdem er im August 2012 erstmals im Profikader gestanden war, debütierte er im Oktober 2012 in der Pro League, als er im Spiel gegen Cercle Brügge in der Startelf stand. Nachdem Beerschot im Mai 2013 aufgelöst worden war, wechselte er zum Lierse SK. Im Sommer 2015 wechselte er nach Spanien zum FC Getafe. Für Getafe debütierte er am zweiten Spieltag der Saison 2015/16 in der Primera División. Zu Saisonende stieg er mit Getafe in die Segunda División ab.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zum österreichischen Meister FC Red Bull Salzburg, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[1] Nach Problemen mit der Spielgenehmigung[2] gab er sein Debüt in der Bundesliga am zweiten Spieltag gegen den Wolfsberger AC, als in Minute 62 für Valentino Lazaro ins Spiel kam. Sein erstes Tor für „die Bullen“ erzielte er im August 2016 im Rückspiel der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen den FK Partizani Tirana.

Zur Saison 2017/18 wechselte er nach Russland zum FK Krasnodar, bei dem er einen bis Juni 2022 gültigen Vertrag erhielt.[3]

PersönlichesBearbeiten

Sein Vater Wamberto, ein ehemaliger Fußballer, ist aktuell sein Manager. Sein Bruder Danilo ist ebenfalls Fußballspieler.

Wanderson wurde in Brasilien geboren und wuchs in Belgien auf. Neben Portugiesisch spricht er Französisch, Niederländisch, Spanisch und Englisch.

ErfolgeBearbeiten

  • Österreichischer Meister: 2017
  • Österreichischer Cupsieger: 2017

WeblinksBearbeiten

  Commons: Wanderson Maciel Sousa Campos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aus der Primera Division zu den Roten Bullen redbullsalzburg.at, am 1. Juli 2016, abgerufen am 1. Juli 2016
  2. Noch keine Freigabe für Wanderson laola1.at, am 19. Juli 2016, abgerufen am 4. August 2016
  3. В СОСТАВЕ «КРАСНОДАРА» ПОЯВИЛСЯ НОВЫЙ ВАНДЕРСОН fckrasnodar.ru, am 26. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2017