Hauptmenü öffnen

Wahlkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler

Landtagswahlkreis in Rheinland-Pfalz, Deutschland

Der Wahlkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler (Wahlkreis 14) ist ein Landtagswahlkreis in Rheinland-Pfalz. Er umfasst die verbandsfreien Gemeinden Bad Neuenahr-Ahrweiler und Grafschaft sowie die Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr, welche allesamt zum Landkreis Ahrweiler gehören.[1]

Wahlkreis 14:
Bad Neuenahr-Ahrweiler
RP wahlkreise LTW2016 WK14.svg
Staat Deutschland
Bundesland Rheinland-Pfalz
Wahlkreisnummer 14
Wahlberechtigte 49.981
Wahlbeteiligung 69,8 %
Wahldatum 13. März 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Horst Gies
Partei CDU
Stimmanteil 51,2 %
Abgeordnete

Inhaltsverzeichnis

Wahl 2016Bearbeiten

Die Ergebnisse der Wahl zum 17. Landtag Rheinland-Pfalz vom 13. März 2016:[2][3]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Jörn Kampmann SPD 23,0 % 26,6 %
Horst Gies CDU 51,2 % 44,4 %
Wolfgang Schlagwein GRÜNE 8,3 % 5,3 %
David Jacobs FDP 9,6 % 7,5 %
Wolfgang Rüdiger Huste DIE LINKE 4,1 % 2,3 %
Klara-Luisa Nett ÖDP 3,7 % 0,9 %
AfD 9,8 %
Sonstige 3,2 %
Wahlberechtigte: 49.981 Einwohner
Wahlbeteiligung: 69,8 %

Wahl 2011Bearbeiten

Die Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag Rheinland-Pfalz vom 27. März 2011:[4][5]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Petra Elsner SPD 23,9 % 24,3 %
Horst Gies CDU 48,9 % 48,1 %
Christina Theresa Steinheuer FDP 8,1 % 5,1 %
Wolfgang Schlagwein GRÜNE 16,4 % 15,7 %
Marion Morassi DIE LINKE 2,7 % 2,3 %
Sonstige 4,4 %
Wahlberechtigte: 50.017 Einwohner
Wahlbeteiligung: 63,8 %

Wahl 2006Bearbeiten

Die Ergebnisse der Wahl zum 15. Landtag Rheinland-Pfalz vom 26. März 2006:[7][8]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Petra Elsner SPD 31,6 % 35,0 %
Walter Wirz CDU 52,2 % 46,0 %
Katja Kerschgens FDP 7,8 % 8,8 %
Ute Reuland GRÜNE 4,9 % 3,7 %
Klaus Lehmann ödp 1,2 % 0,5 %
Harald Jürgensonn WASG 2,3 % 1,8 %
Sonstige 4,1 %
Wahlberechtigte: 49.862 Einwohner
Wahlbeteiligung: 59,8 %
  • 2006 wurde Walter Wirz (CDU) aus Adenau direkt gewählt. Er war von 1994 bis 2011 Mitglied des Landtags.[7]
  • Petra Elsner (SPD) aus Grafschaft wurde über die Landesliste (Listenplatz 39) in den Landtag gewählt. Sie ist seit 1996 Mitglied des Landtags.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Beschreibung der rheinland-pfälzischen Wahlkreise zur Landtagswahl am 27. März 2011 (Memento des Originals vom 5. September 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de (PDF-Datei; 606 kB)
  2. Zusammenfassung der zugelassenen Wahlkreisvorschläge für die Landtagswahl vom 13. März 2016. (PDF) Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz, S. 12+13, archiviert vom Original am 21. Februar 2016; abgerufen am 30. November 2018.; Korrektur des Bewerbers der Linken Wahlkreiskandidat in Bad Neuenahr-Ahrweiler. DIE LINKE. Landesverband Rheinland-Pfalz, abgerufen am 30. November 2018.
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: LWL RLP – Landtagswahl: Wahlergebnisse: Wahlergebnisse 2016:. In: www.wahlen.rlp.de. Abgerufen am 30. November 2018.
  4. a b Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahlergebnisse der Landtagswahlen 2011@1@2Vorlage:Toter Link/www.wahlen.rlp.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahl zum 16. Landtag Rheinland-Pfalz 27. März 2011 Teil 1 (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de Teil 2 (Memento des Originals vom 6. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de (PDF)
  6. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Landtagswahl 2011: Gewählte Bewerberinnen und Bewerber (Memento des Originals vom 11. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de
  7. a b Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahlergebnisse der Landtagswahlen 2006 (Memento des Originals vom 4. Mai 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de
  8. Liste der Kandidierenden 2006 (Memento des Originals vom 16. September 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.abgeordnetenwatch.de
  9. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Landtagswahl 2006: Gewählte Bewerberinnen und Bewerber (Memento des Originals vom 7. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.rlp.de