Wahlen zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 1954

Die Wahlen zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 1954 fanden am 2. November 1954 in der Mitte der ersten Amtsperiode (midterm election) von Präsident Dwight D. Eisenhower in den zu diesem Zeitpunkt 48 Bundesstaaten statt. Eisenhowers Republikanische Partei verlor dabei 18 Sitze und die Demokratische Partei gewann dadurch die Mehrheit im Repräsentantenhaus, die sie 40 Jahre lang bis zu den Wahlen 1994 behaupten konnte. Gleichzeitig fanden die Wahlen zum Senat statt, bei denen ein Drittel der Senatoren gewählt wurde.

‹ 1952 • Flagge der USA • 1956
Wahlen zum Repräsentantenhaus 1954
Siegel des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten
Siegel des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten
2. November 1954
435 Sitze

Demokratische Partei
Davor 213  
Danach 232  
  
53,3 % der Sitze
Republikanische Partei
Davor 222  
Danach 203  
  
46,7 % der Sitze

Wahlergebnis
Ergebnis
    
Demokraten
    
Republikaner

Gewähltes Repräsentantenhaus
232
203
232 203 
Sitzverteilung:
  • Demokraten 232
  • Republikaner 203

  • Mehrheitspartei

    Ein Grund für die Wahlniederlage war das Agieren des republikanischen Senators Joseph McCarthy, der in zahlreichen Anhörungen viele Personen des öffentlichen Lebens kommunistischer Sympathien verdächtigt hatte. Diese Beschuldigungen hatten sich meist als haltlos erwiesen, jedoch war dadurch ein Klima der Verunsicherung, des Misstrauens und der Denunziation geschaffen worden.

    Die Verteilung der Mehrheiten zeigte eine deutliche Trennung zwischen Nord und Süd: in den südlichen ehemaligen sklavenhaltenden Konföderierten Staaten hatten die Demokraten die Mehrheit, in den nördlichen "Unions-Staaten" die Republikaner.

    Die Wahlergebnisse Bearbeiten

    Parteien Sitze Stimmen
    1952 1954 +/- Stärke Stimmen % Änderung
      Republikanische Partei 221 203 −18 46,7 % 20.034.763
      Demokratische Partei 213 232 +19 53,3 % 22.177.088
      Unabhängige 1 0 −1 74.486
      Liberal Party of New York 251.290
      Socialist Labor Party 1.652
      Prohibition Party 8.591
      Andere Parteien 35.055
    Gesamt 435 435 0 100,0 % 42.582.927 100,0 % -
    Quelle: Election Statistics - Office of the Clerk