Hauptmenü öffnen

WTA Championships 2014

44. WTA Championships
WTA Championships 2014
Logo des Turniers „WTA Championships 2014“
Datum 17.10.2014 – 26.10.2014
Auflage 44
Navigation 2013 ◄ 2014 ► 2015
WTA Tour
Austragungsort Singapur
SingapurSingapur Singapur
Turniernummer 808
Kategorie WTA Tour Championships
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 8E/8D
Preisgeld 6.000.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vorjahressieger (Doppel) China VolksrepublikVolksrepublik China Peng Shuai
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Sieger (Doppel) SimbabweSimbabwe Cara Black
IndienIndien Sania Mirza
Stand: 26. Oktober 2014
Die acht Teilnehmerinnen mit der Siegertrophäe

Die WTA Championships 2014 (auch als BNP Paribas WTA Finals – Singapur 2014 bekannt) waren ein Damen-Tennisturnier in Singapur. Das Hartplatzturnier fand vom 17. bis zum 26. Oktober 2014 im Singapore Indoor Stadium statt und war nach den vier Grand-Slam-Turnieren das nach Punkten und Preisgeld höchstdotierte Turnier[1] im Turnierkalender der WTA. Die Tennismeisterschaften der WTA Tour im Dameneinzel und -doppel wurden zum ersten Mal in Singapur ausgetragen, frühere Austragungsorte waren Doha und Istanbul.

Titelverteidigerinnen waren im Einzel Serena Williams und im Doppel Peng Shuai und Hsieh Su-wei, die sich 2013 als erste Asiatinnen in die Siegerliste des Turniers hatten eintragen können.

Inhaltsverzeichnis

EinzelBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Qualifiziert waren die acht bestplatzierten Damen der WTA Tour 2014.[2] Dazu kamen die beiden nächsten Punktbesten als Reservistinnen.

WTA-Race im Einzel (Stand: 13. Oktober 2014)[3]
# Spielerin Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 Vereinigte Staaten  Serena Williams 7146 17 5. September 2014[4]
2 Russland  Marija Scharapowa 6680 15 9. September 2014[5]
3 Tschechien  Petra Kvitová 5597 18 27. September 2014[6]
4 Rumänien  Simona Halep 5403 19 15. September 2014[7]
5 Kanada  Eugenie Bouchard 4523 22 2. Oktober 2014[8]
6 Polen  Agnieszka Radwańska 4441 20 2. Oktober 2014
7 Serbien  Ana Ivanović 4390 21 2. Oktober 2014
8 Danemark  Caroline Wozniacki 4045 19 2. Oktober 2014
- China Volksrepublik  Li Na 3970 9 zurückgetreten[9]
9 Deutschland  Angelique Kerber 3480 22
10 Russland  Jekaterina Makarowa 2970 19
11 Slowakei  Dominika Cibulková 2908 22
12 Italien  Sara Errani 2775 23
13 Serbien  Jelena Janković 2675 22
14 Italien  Flavia Pennetta 2642 18
15 Deutschland  Andrea Petković 2495 23
16 Tschechien  Lucie Šafářová 2460 23
17 Spanien  Carla Suárez Navarro 2370 24
18 Vereinigte Staaten  Venus Williams 2270 18
19 Frankreich  Alizé Cornet 2200 22

AustragungsmodusBearbeiten

In der Rundenturnierphase spielten jeweils vier Spielerinnen in zwei Gruppen, jede gegen jede (Round Robin). Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale, wobei die Siegerin der einen gegen die Zweite der anderen Gruppe anzutreten hatte. Die beiden Siegerinnen bestritten das Endspiel.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Serena Williams Sieg
02. Russland  Marija Scharapowa Vorrunde
03. Tschechien  Petra Kvitová Vorrunde
04. Rumänien  Simona Halep Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Kanada  Eugenie Bouchard Vorrunde

06. Polen  Agnieszka Radwańska Halbfinale

07. Serbien  Ana Ivanović Vorrunde

08. Danemark  Caroline Wozniacki Halbfinale

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Vereinigte Staaten  Serena Williams 2 6 7      
8  Danemark  Caroline Wozniacki 6 3 66  
1  Vereinigte Staaten  Serena Williams 6 6  
  4  Rumänien  Simona Halep 3 0  
6  Polen  Agnieszka Radwańska 2 2  
 
4  Rumänien  Simona Halep 6 6    

Rote GruppeBearbeiten

Williams Halep Bouchard Ivanović Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 Vereinigte Staaten  Serena Williams 0:6, 2:6 6:1, 6:1 6:4, 6:4 2:1 4:2 26:22 2
4 Rumänien  Simona Halep 6:0, 6:2 6:2, 6:3 6:77, 6:3, 3:6 2:1 5:2 39:23 1
5 Kanada  Eugenie Bouchard 1:6, 1:6 2:6, 3:6 1:6, 3:6 0:3 0:6 11:36 4
7 Serbien  Ana Ivanović 4:6, 4:6 7:67, 3:6, 6:3 6:1, 6:3 2:1 4:3 36:31 3

Weiße GruppeBearbeiten

Scharapowa Kvitová Radwańska Wozniacki Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
2 Russland  Marija Scharapowa 3:6, 2:6 7:5, 6:74, 6:2 6:74, 7:65, 2:6 1:2 3:5 39:45 3
3 Tschechien  Petra Kvitová 6:3, 6:2 2:6, 3:6 2:6, 3:6 1:2 2:4 22:29 4
6 Polen  Agnieszka Radwańska 5:7, 7:64, 2:6 6:2, 6:3 5:7, 3:6 1:2 3:4 34:37 2
8 Danemark  Caroline Wozniacki 7:64, 6:75, 6:2 6:2, 6:3 7:5, 6:3 3:0 6:1 44:28 1

DoppelBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Qualifiziert waren die acht bestplatzierten Doppelpaarungen der WTA Tour 2014.

WTA-Race im Doppel (Stand: 20. Oktober 2014)[10]
# Paarung Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 Italien  Roberta Vinci
Italien  Sara Errani
9315 18 11. Juli 2014[11]
2 China Volksrepublik  Peng Shuai
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
5262 12 10. September 2014[12]
3 Simbabwe  Cara Black
Indien  Sania Mirza
5185 21 22. September 2014[13]
4 Russland  Jelena Wesnina
Russland  Jekaterina Makarowa
5130 13 10. September 2014[14]
5 Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
4240 21 25. September 2014[15]
6 Tschechien  Květa Peschke
Slowenien  Katarina Srebotnik
3950 18 1. Oktober 2014
7 Spanien  Carla Suárez Navarro
Spanien  Garbiñe Muguruza
3515 12 6. Oktober 2014
8 Australien  Anastassija Rodionowa
Russland  Alla Kudrjawzewa
3410 21 12. Oktober 2014[16]
9 Schweiz  Martina Hingis
Italien  Flavia Pennetta
3346 8
10 Spanien  Anabel Medina Garrigues
Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa
2625 16

AustragungsmodusBearbeiten

Die Turniersiegerinnen wurden nach dem K.o.-System ermittelt.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
Viertelfinale
02. China Volksrepublik  Peng Shuai
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
Finale
03. Simbabwe  Cara Black
Indien  Sania Mirza
Sieg
04. Russland  Jelena Wesnina
Russland  Jekaterina Makarowa
Viertelfinale

ErgebnisseBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  Italien  Sara Errani
 Italien  Roberta Vinci
1 r              
   Tschechien  Květa Peschke
 Slowenien  Katarina Srebotnik
2      
   Tschechien  Květa Peschke
 Slowenien  Katarina Srebotnik
6 5 [9]
  3  Simbabwe  Cara Black
 Indien  Sania Mirza
4 7 [11]  
3  Simbabwe  Cara Black
 Indien  Sania Mirza
6 2 [12]
 
     Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
 Vereinigte Staaten  Abigail Spears
3 6 [10]  
  3  Simbabwe  Cara Black
 Indien  Sania Mirza
6 6  
  2  China Volksrepublik  Peng Shuai
 Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
1 0  
     Russland  Alla Kudrjawzewa
 Australien  Anastassija Rodionowa
4 6 [10]    
4  Russland  Jelena Wesnina
 Russland  Jekaterina Makarowa
6 2 [6]  
   Russland  Alla Kudrjawzewa
 Australien  Anastassija Rodionowa
1 4  
  2  China Volksrepublik  Peng Shuai
 Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
6 6    
   Spanien  Garbiñe Muguruza
 Spanien  Carla Suárez Navarro
4 1  
 
  2  China Volksrepublik  Peng Shuai
 Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
6 6    

Einladung der aufstrebenden SpielerinnenBearbeiten

Wahl der SpielerinnenBearbeiten

Es standen 21 Spielerinnen zur Wahl, die in zwei Gruppen aufgeteilt waren, eine Asien-Pazifik- und eine Rest-der-Welt-Gruppe. Insgesamt 692.182 Stimmen wurden gezählt, die von 346.091 Wählern aus 140 verschiedenen Ländern abgegeben worden waren.[17]

Asien-Pazifik
# Spielerin Weltranglistenposition Stimmen
1 China Volksrepublik  Zheng Saisai 92 17,72 %
2 Kasachstan  Sarina Dias 34 15,74 %
3 Japan  Kurumi Nara 42 11,93 %
4 Japan  Naomi Osaka 238 8,18 %
5 Kasachstan  Julija Putinzewa 110 6,13 %
6 Japan  Hiroko Kuwata 170 4,88 %
7 Thailand  Luksika Kumkhum 86 4,74 %
8 Thailand  Nicha Lertpitaksinchai 371 4,62 %
9 Japan  Misa Eguchi 127 4,15 %
10 Japan  Sachie Ishizu 282 4,15 %
11 Australien  Olivia Rogowska 123
Rest-der-Welt
# Spielerin Weltranglistenposition Stimmen
1 Puerto Rico  Mónica Puig 63 20,65 %
2 Vereinigte Staaten  Shelby Rogers 71 16,47 %
3 Vereinigte Staaten  Christina McHale 54 15,65 %
4 Vereinigte Staaten  Lauren Davis 57 8,07 %
5 Ukraine  Elina Switolina 29 7,09 %
6 Serbien  Jovana Jakšić 121 4,56 %
7 Vereinigte Staaten  Madison Keys 32 4,18 %
8 Vereinigte Staaten  Grace Min 111 3,18 %
9 Vereinigte Staaten  Coco Vandeweghe 38 2,14 %
10 Schweiz  Belinda Bencic 33

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Kasachstan  Sarina Dias Round Robin
02. Puerto Rico  Mónica Puig Sieg
03. Vereinigte Staaten  Shelby Rogers Round Robin
04. China Volksrepublik  Zheng Saisai Finale

FinaleBearbeiten

  Finale
           
2  Puerto Rico  Mónica Puig 6 6
4  China Volksrepublik  Zheng Saisai 4 3

Round RobinBearbeiten

Dijas Puig Rogers Zheng Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 Kasachstan  Sarina Dias 5:7, 2:6 1:6, 3:6 7:64, 6:72, [5:10] 0:3 1:6 24:39 4
2 Puerto Rico  Mónica Puig 7:5, 6:2 6:3, 6:74, [11:9] 7:63, 4:6, [10:6] 3:0 6:2 38:29 1
3 Vereinigte Staaten  Shelby Rogers 6:1, 6:3 3:6, 7:64, [9:11] 6:2, 2:6, [6:10] 1:2 4:4 30:24 3
4 China Volksrepublik  Zheng Saisai 6:74, 7:62, [10:5] 6:73, 6:4, [6:10] 2:6, 6:2, [10:6] 2:1 5:4 35:33 2

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Punktevergabe der WTA und ITF im Damentennis
  2. About the race to TEB BNP Paribas WTA Championships. (PDF) WTA Tour, archiviert vom Original am 29. Oktober 2013; abgerufen am 26. Juli 2017 (englisch).
  3. wtachampionships.com: Road To Singapore - Singles Leaderboard
  4. Serena Qualifies For Singapore (wtafinals.com vom 5. September 2014, abgerufen am 7. September 2014)
  5. Sharapova Qualifies For Singapore. Abgerufen am 10. September 2014.
  6. Kvitova Qualifies For Singapore (wtatennis.com vom 27. September 2014, abgerufen am 27. September 2014)
  7. Halep qualifies for Singapore (wtatennis.com vom 15. September 2014, abgerufen am 16. September 2014)
  8. Elite Eight Set For Singapore (wtatennis.com vom 2. Oktober 2014, abgerufen am 3. Oktober 2014)
  9. Tennis-Letter from Li Na announcing her retirement from tennis (reuters.com vom 19. September 2014, abgerufen am 19. September 2014)
  10. wtachampionships.com: Road To Singapore - Doubles Leaderboard
  11. Doubles team of Sara Errani and Roberta Vinci qualify for BNP Paribas WTA Finals presented by Global. First doubles team to qualify for the 2014 WTA Finals in Singapore as competition expands to eight teams (wtatennis.com vom 11. Juli 2014, abgerufen am 17. August 2014)
  12. Hsieh & Peng Qualify for Singapore (wtatennis.com vom 10. September 2014, abgerufen am 10. September 2014)
  13. Black & Mirza qualify for doubles (wtafinals.com vom 22. September 2014, abgerufen am 24. September 2014)
  14. Makarova & Vesnina qualify for Singapore (wtatennis.com vom 10. September 2014, abgerufen am 10. September 2014)
  15. Kops-Jones & Spears going to Singapore (wtatennis.com vom 25. September 2014, abgerufen am 26. September 2014)
  16. Kudryavtseva Rodionova complete field (wtatennis.com vom 12. Oktober 2014, abgerufen am 14. Oktober 2014)
  17. WTA Rising Stars Invitational Field Set. Abgerufen am 23. Oktober 2014 (englisch).