WNBA Community Assist Award

Der Community Assist Award ist ein monatlich und jährlich – auch mehrfach – verliehener Preis des der globalen gesellschaftlichen Verpflichtung dienenden NBA Cares-Programmes vorrangig an Spieler der National Basketball Association (NBA). Als WNBA Community Assist Award wird der Preis seit der WNBA-Saison 2008 während der Sommerpause der NBA auch monatlich an Spielerinnen der Women’s National Basketball Association (WNBA) verliehen.

NBA Cares unterhält diverse Programme zur Förderung der Jugend und der Familien, der geistigen, seelischen und körperlichen Gesundheit, des internationalen Austausches, gesellschaftlicher Inklusion, der Bildung und des Umweltschutzes in enger Zusammenarbeit mit Organisationen wie UNICEF, der Make-A-Wish-Foundation, den Boys & Girls Clubs of America, Autism Speaks, dem Amerikanischen Roten Kreuz, dem YMCA, World Vision, Save the Children, Let’s Move, den Special Olympics und anderen.[1][2][3] Die WNBA engagiert sich unter dem Motto WNBA Cares außerdem in der Brustkrebs- und Ovarialkrebsvorsorge.

GeschichteBearbeiten

Der Preis wurde ursprünglich als NBA Community Assist Award seit 2001/02 während der regulären NBA-Saison vornehmlich an NBA-Spieler verliehen, die eine wohltätige Organisation als Empfänger einer Spende bestimmen können. Preisträger erhalten seit der Saison 2002/03 eine David Robinson gewidmete Tafel mit der Inschrift: „Following the standard set by NBA Legend David Robinson, who improved the community piece by piece“ („Dem von NBA-Legende David Robinson gesetzten Standard folgend, der die Gemeinschaft Stück für Stück verbessert hat“).[4] Seit 2008/09 gibt es zuweilen Preise für das Engagement während der Saisonpause und seit 2011/12 jährliche Saisonauszeichnungen.

Während der Sommerpause der NBA wird unter dem Motto WNBA Cares in den Saisonmonaten der Women’s National Basketball Association (WNBA) seit der Saison 2008 auch monatlich ein Preis an WNBA-Spielerinnen verliehen und seit der Saison 2017 ebenfalls als jährliche Auszeichnung.

Momentan werden die Preise von Kaiser Permanente bei den Herren und State Farm bei den Damen gesponsert (Stand: 2020). Gelegentlich wird wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Bigotterie und moralisch widersprüchlicher Verflechtungen mit der Industrie gegen das NBA Cares-Programm polemisiert.[5]

In der von der COVID-19-Pandemie geprägten Saison 2020 ging der Saison-Preis an sämtliche Spielerinnen der WNBA „für vereinte Führungsqualität und Hingabe an die WNBA-Gerechtigkeitsbewegung“. Die WNBA und die Women’s National Basketball Players Association (WNBPA) hatten damit unter dem Eindruck der Todesfälle von George Floyd und Breonna Taylor sowie der Schüsse auf Jacob Blake eine neue Plattform begründet, die sich dem Kampf für soziale Gerechtigkeit und gegen rassische Ungleichheit und systemischen Rassismus verschrieben hat. Das Preisgeld von 50.000 Dollar wurde dem African American Policy Forum (AAPF) gespendet, das 2014 die „Say Her Name“-Kampagne begonnen hatte.

Die WNBA-PreisträgerinnenBearbeiten

 — Saisonpreisträger des Community Assist Awards

WNBA Cares Community Assist Awards
Saison Monat Preisträger Team
2008 Juni 2008 00000000000000 Sylvia Fowles Chicago Sky
Juli 2008 Candice Wiggins Minnesota Lynx
August 2008 Ruth Riley San Antonio Silver Stars
2009 Juni 2009 Temeka Johnson Phoenix Mercury
Juli 2009 Candice Dupree Chicago Sky
August 2009 Courtney Paris Sacramento Monarchs
2010 Juni 2010 Sue Bird Seattle Storm
Juli 2010 Sylvia Fowles Chicago Sky
August 2010 Katie Douglas Indiana Fever
2011 Juni 2011 Kara Lawson Connecticut Sun
Juli 2011 Tamika Catchings Indiana Fever
August 2011 Swin Cash Seattle Storm
2012 Juni 2012 Ruth Riley Chicago Sky
Juli 2012 Candice Wiggins Minnesota Lynx
August 2012 DeLisha Milton-Jones Los Angeles Sparks
2013 Mai 2013 Tulsa Shock
Juni 2013 Katie Smith New York Liberty
Juli 2013 Tamika Catchings Indiana Fever
August 2013 Katie Douglas Indiana Fever
2014 Mai 2014 Tina Charles New York Liberty
Juni 2014 Essence Carson New York Liberty
Juli 2014 Chiney Ogwumike Connecticut Sun
Juli 2014 Nneka Ogwumike Los Angeles Sparks
August 2014 Briann January Indiana Fever
2015 Mai 2015 Jeanette Pohlen Indiana Fever
Juni 2015 Essence Carson New York Liberty
Juli 2015 Elena Delle Donne Chicago Sky
August 2015 Briann January Indiana Fever
2016 Mai 2016 Tina Charles New York Liberty
Juni 2016 Elizabeth Williams Atlanta Dream
Juli 2016 Carolyn Swords New York Liberty
August 2016 Jayne Appel-Marinelli San Antonio Stars
2017 Mai 2017 New York Liberty
Juni 2017 Brittney Griner Phoenix Mercury
Juli 2017 Alysha Clark Seattle Storm
August 2017 Tina Charles New York Liberty
Saison 2017 New York Liberty
2018 Mai 2018 Diana Taurasi Phoenix Mercury
Juni 2018 Maya Moore Minnesota Lynx
Juli 2018 Alysha Clark Seattle Storm
August 2018 Candice Dupree Indiana Fever
Saison 2018 Nneka Ogwumike Los Angeles Sparks
2019 Mai 2019 Briann January Phoenix Mercury
Juni 2019 Danielle Robinson Minnesota Lynx
Juli 2019 A’ja Wilson Las Vegas Aces
August 2019 Jasmine Thomas Connecticut Sun
Saison 2019 Natalie Achonwa Indiana Fever
2020 Saison 2020 Sämtliche Spielerinnen der WNBA

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. N.N.: Derrick Williams To Participate In NBA Cares Special Olympics Unity Sports Basketball Game. Auf: Meet Minneapolis—Website; Minneapolis, MN, ohne Datum in 2012. Abgerufen am 19. August 2019 (in Englisch)
  2. Wayne Freedman: Warriors transform Oakland middle school with help from NBA Cares program. Auf: ABC 7 News—Website; Burbank, CA, 3. Juni 2017. Abgerufen am 19. August 2019 (in Englisch)
  3. N.N.: NBA Cares Basketball Clinic at Wat Chaimongkol School. Auf: US Embassy Thailand—Website; Bangkok, Thailand, 13. Juli 2016. Abgerufen am 19. August 2019 (in Englisch)
  4. N.N.: Legends profile: David Robinson. Auf: National Basketball Association—Website; New York, NY, ohne Datum. Abgerufen am 19. August 2019 (in Englisch).
  5. Gaz V: Who Cares? The NBA Cares, That's Who! Part 1. Auf: Bleacher Report—Website; San Francisco, CA, 4. Juli 2008. Abgerufen am 19. August 2019 (in Englisch).