Hauptmenü öffnen

Volkwin Marg

deutscher Architekt

Volkwin Marg (* 15. Oktober 1936 in Königsberg, Ostpreußen) ist ein deutscher Architekt.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Volkwin Marg verbrachte seine Kindheit zunächst in Danzig und musste zum Ende des Zweiten Weltkriegs mit seinen Eltern nach Thüringen fliehen. Von 1949 bis 1957 lebte er im mecklenburgischen Grabow und floh 1957 nach West-Berlin. Von 1958 bis 1964 studierte er in Berlin und an der TU Braunschweig Architektur. Dort bestand er 1965 sein Examen und gründete im selben Jahr mit Meinhard von Gerkan das Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner (gmp). Im Jahr 1972 wurde er an die Freie Akademie der Künste in Hamburg und 1974 an die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung berufen. Von 1975 bis 1983 war er erst Vizepräsident, dann (ab 1979) Präsident des Bundes deutscher Architekten (BDA). Im Jahr 1986 erhielt er einen Ruf an die RWTH Aachen auf den Lehrstuhl für Stadtbereichsplanung und Werklehre. Seit 2007 ist Marg Prinzipal der Academy for Architectural Culture (aac), die er gemeinsam mit von Gerkan im Rahmen der gmp-Stiftung gegründet hat. Er arbeitete auch als Gutachter und Preisrichter.

Volkwin Marg ist Mitglied im Beirat der Bundesstiftung Baukultur.[1] 1976 war Marg einer der Initiatoren des Hamburger Museumshafen Övelgönne.

Marg gründete 1976 mit anderen Hamburger Traditionsschifffreunden mit dem Museumshafen Oevelgönne Deutschlands ersten Museumshafen.

Preise und AuszeichnungenBearbeiten

Marg gewann mehr als 490 Preise in nationalen und internationalen Wettbewerben zusammen mit seinem Partner Meinhard von Gerkan, darunter waren mehr als 290 erste Preise. Im Jahr 1996 wurde ihm der Fritz-Schumacher-Preis der Alfred Töpfer Stiftung verliehen. Im Jahr 2004 bekam er die Plakette der Freien Akademie der Künste Hamburg und im Jahr 2005 den Großen Preis des Bundes Deutscher Architekten, 2006 den Großen Preis für Baukultur des Verbandes Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine.

Am 30. November 2009 wurde er mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.[2][3] 2010 wurde er Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.

Am 27. April 2012 wurde ihm vom akademischen Senat der HafenCity Universität Hamburg der Ehrendoktor im Fachbereich Architektur verliehen.[4]

Bauten (Auswahl)Bearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

  • „Der Verstand so schnell, die Seele so langsam.“ Gespräche wegen Architektur. niggli, Salenstein 2016, ISBN 978-3-7212-0962-4.
  • (als Herausgeber) Gert Kähler: Auf alten Fundamenten. Bauen im historischen Kontext - Architekten von Gerkan, Marg und Partner. Dölling und Galitz, München 2013, ISBN 978-3-86218-039-4.
  • (als Herausgeber für die Akademie der Künste, Berlin) Gert Kähler: Choreographie der Massen. Im Sport. Im Stadio. Im Rausch. Jovis, Berlin 2012, ISBN 978-3-86859-164-4.
  • Architektur ist - natürlich nicht unpolitisch. Hrsg. von Ingeborg Flagge, Prestel, München u. a. 2009, ISBN 978-3-7913-4284-9
  • (als Herausgeber) From Cape Town to Brasília. New stadiums by GMP. Prestel, München u. a. 2010, ISBN 978-3-7913-4439-3.
  • Konstruktion und Deutung. Structure and intention. Hrsg. v. Kristin Feireiss u. Hans-Jürgen Commerell. Aedes, Berlin 2006 ISBN 978-3-937093-66-6.
  • (als Herausgeber) Olympiastadion Berlin. Sanierung und Modernisierung 2000 - 2004. DZA, Altenburg 2004, ISBN 978-3-936300-16-1.
  • Neue Messe Leipzig. New Trade Fair Leipzig. Von Gerkan, Marg und Partner 1992 - 1996. Birkhäuser, Basel u. a. 1996, ISBN 978-3-7643-5429-9.
  • (Mit Anke Marg) Hamburg, Bauen seit 1900. Ein Führer zu 120 ausgewählten Bauten. Christians, Hamburg 1969.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beirat. Website der Bundesstiftung Baukultur. Abgerufen am 23. August 2012.
  2. Super-Orden für Star-Architekten. Hamburger Morgenpost, 1. Dezember 2009, abgerufen am 30. Dezember 2012.
  3. Meinhard v. Gerkan und Volkwin Marg mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. hamburg.business-on.de, 1. Dezember 2009, abgerufen am 30. Dezember 2012.
  4. HCU Pressemitteilung Marg (PDF; 75 kB)