Volker Tittel

deutscher Kameramann

Volker Tittel (* 23. Juni 1957 in Itzehoe) ist ein deutscher Kameramann.

LebenBearbeiten

Volker Tittel absolvierte von 1974 bis 1977 eine Ausbildung zum Fotografen. Nach einem Jahr Zivildienst in einem Krankenhaus studierte er von 1979 bis 1981 an der Staatlichen Fachschule für Optik und Fototechnik (SFOF) in Berlin. 1982 wurde er freier Kameramann für Dokumentar- und Spielfilme.

In den Jahren 1986, 1992 und 1996 wurde er jeweils mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. 1995 folgte die Auszeichnung in der Kategorie Best Cinematography auf dem Valencia Festival of Mediterranean Cinema für die europäische Coproduktion „TRÊS IRMAÕS“ von Teresa Villaverde.

Neben der Tätigkeit als Kameramann arbeitet Volker Tittel seit 2009 in seiner Firma Campilots zusammen mit seinem Kompagnon Holger Fleig an filmtechnischen Neuentwicklungen. Im ersten Jahr ihrer Zusammenarbeit entstand die Konstruktion einer ferngesteuerten Kamera-Drohne mit einem stabilisierten, funkgesteuerten Kameraschwenkkopf. Mit Hilfe dieser neuartigen Drohne machten sie Luftbildaufnahmen im Inneren der Sixtinischen Kapelle. Dafür erhielt Volker Tittel im Jahr 2010 den Bayerischen Fernsehpreis für seine Kameraarbeit in der BR/UFA Produktion Vatikan-Die verborgene Welt.

Für ihre Arbeit als Pioniere auf diesem Gebiet erhielten Volker Tittel und sein Partner Holger Fleig auf der Internationalen Fachmesse für Filmtechnik in München den CINEC Award 2010. Im gleichen Jahr folgte der BKM-Innovationspreis des deutschen Films. Im Jahr 2012 erhielten die beiden Filmpioniere noch einen weiteren CINEC Award, dieses Mal für die Entwicklung einer ferngesteuerten CableCam für den horizontalen und vertikalen Betrieb.

Volker Tittel lebt und arbeitet in München. 2006 gründete er gemeinsam mit seiner Frau, der Regisseurin Maria Knilli, die Tittel & Knilli Filmproduktion, welche häufig für den Bayerischen Rundfunk arbeitet.

Tittel ist Mitglied im Berufsverband Kinematografie (BVK)[1].

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volker Tittel beim BVK, abgerufen am 7. November 2021