Volker Buß

deutscher Chemiker

Volker Buß (* 1942) ist ein deutscher Chemiker.

Buß studierte Chemie und Pharmazie an der Universität Marburg mit dem Diplom 1967 und wurde 1970 an der Princeton University bei Paul von Ragué Schleyer promoviert. Bis 1973 war er Forschungsassistent bei Hans Kuhn am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen. 1973 wurde er Professor an der Universität Marburg und ab 1977 Professor für Theoretische Chemie an der Universität Duisburg-Essen (damals Universität-Gesamthochschule Duisburg). 2007 wurde er emeritiert.

Er ist Ko-Autor einer Einführung in die Chemie im VGS Verlag parallel zu einer ZDF-Reihe über Chemie (ZDF Studienprogramm Chemie).

Buß untersucht quantenmechanisch Photoproteine wie Rhodopsin und Bakterien-Rhodopsin und den Mechanismus, wie sie auf Lichtabsorption reagieren.

SchriftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten