Vlada Katic

israelische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Vlada Ekshibarova)
Vlada Katic Tennisspieler
Nation: UsbekistanUsbekistan Usbekistan 2003–2016,
IsraelIsrael Israel 2016-
Geburtstag: 14. März 1989 (32 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Dejan Katic
Preisgeld: 123.756 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 386:247
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 352 (14. Juli 2008)
Aktuelle Platzierung: 731
Doppel
Karrierebilanz: 179:162
Karrieretitel: 0 WTA, 15 ITF
Höchste Platzierung: 319 (20. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 834
Letzte Aktualisierung der Infobox:
14. Juni 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Vlada Katic (* als Vlada Ekshibarova Hebräisch: ולדה אקשיברובה am 14. März 1989 in Taschkent, Usbekistan) ist eine usbekisch-israelische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Katic spielt bislang vor allem Turniere auf der ITF Women’s World Tennis Tour, wo sie bislang acht Titel im Einzel und 15 im Doppel gewann.

Im Juni 2016 wurde Ekshibarova israelische Staatsbürgerin und entschied sich ab sofort für Israel anstatt für Usbekistan zu spielen. Im Dezember 2017 gewann sie den nationalen Titel im Einzel, wo sie Deniz Khazaniuk 7:6 und 5:4 nach Aufgabe besiegte, sowie den Doppeltitel an der Seite von Partnerin Maya Tahan[1]

Ihr erstes Match für die israelische Fed-Cup-Mannschaft bestritt sie 2018. Inzwischen hat sie bereits 12 Fed-Cup-Partien bestritten, von denen sie 10 Partien gewann und sechs verlor.

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 17. Oktober 2015 Israel  Jaffa ITF $10.000 Hartplatz Russland  Olga Doroschina Vereinigtes Konigreich  Lucy Brown
Frankreich  Amandine Cazeaux
4:6, 6:4, [10:8]
2. 8. November 2015 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Griechenland  Eleni Christofi Schweiz  Karin Kennel
Bulgarien  Wiktorija Tomowa
4:6, 6:3, [10:1)
3. 28. November 2015 Israel  Jaffa ITF $10.000 Hartplatz Russland  Olga Doroschina Vereinigte Staaten  Alexandra Morozova
Tschechien  Barbora Štefková
6:2, 6:2
4. 20. Mai 2016 Israel  Tel Aviv ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Naomi Totka Russland  Julija Kalabina
Russland  Polina Monowa
6:2, 6:1
5. 10. Juni 2016 Israel  Akkon ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Naomi Totka Deutschland  Christina Shakovets
Ukraine  Veronika Stotyka
6:0, 3:6, [10:6]
6. 9. Juli 2016 Turkei  Izmir ITF $10.000 Hartplatz Montenegro  Ana Veselinović Russland  Daria Lodikova
Schweden  Anette Munozova
6:3, 6:3
8. 1. Oktober 2016 Israel  Tiberias ITF $10.000 Hartplatz Turkei  Melis Sezer Russland  Jekaterina Kasionowa
Vereinigte Staaten  Madeleine Kobelt
6:1, 6:3
9. 26. November 2016 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Rumänien  Raluca Șerban Belgien  Michaela Boev
Italien  Cristiana Ferrando
6:4, 7:64
10. Dezember 2016 Israel  Ramat Gan ITF $10.000 Hartplatz Russland  Jekaterina Jaschina Rumänien  Daiana Negreanu
Israel  Keren Shlomo
6:2, 7:64
11. Dezember 2016 Israel  Ramat Gan ITF $10.000 Hartplatz Russland  Jekaterina Jaschina Russland  Sofia Dmitrijewa
Russland  Anna Pribylova
6:4, 6:3
12. 6. Mai 2017 Israel  Acre ITF $15.000 Hartplatz Griechenland  Despina Papamichail Israel  Shelly Krolitzky
Israel  Maya Tahan
6:4, 6:3
14. 14. September 2018 Kasachstan  Almaty ITF $15.000 Sand Ukraine  Maryna Tschernyschowa Usbekistan  Albina Khabibulina
Kirgisistan  Ksenia Palkina
7:63, 6:2
15. 9. Juni 2018 Israel  Tel Aviv ITF $15.000 Hartplatz Rumänien  Elena-Teodora Cadar Israel  Shahar Biran
Tschechien  Laetitia Pulchartová
6:3, 3:6, [10:6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sports short: Ekshibarova, Sela capture national tennis titles (jpost.com vom 23.Dezember 2017, abgerufen am 10. April 2021, englisch)