Hauptmenü öffnen

Unter dem Virchow-Lymphknoten versteht man die letzte Lymphknoten-Station des Ductus thoracicus. Er liegt links in der Supraklavikulargrube oberhalb des Schlüsselbeins.[1]

Wenn dieser Lymphknoten tastbar ist, kann das für eine Metastasierung eines Tumors sprechen. Häufig sind hier der Magenkrebs oder der Morbus Hodgkin.

Der Virchow-Lymphknoten ist nach dem deutschen Pathologen Rudolf Virchow benannt.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Daubner: Feneis' Bild-Lexikon der Anatomie. 9. Auflage. Thieme Georg Verlag, Stuttgart, New York 2005, ISBN 3-13-330109-8, S. 6–7.