Villeneuve-Renneville-Chevigny

französische Gemeinde

Villeneuve-Renneville-Chevigny ist eine französische Gemeinde mit 316 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Marne in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Épernay (bis 2017 Châlons-en-Champagne) und zum Kanton Vertus-Plaine Champenoise (bis 2015 Vertus).

Villeneuve-Renneville-Chevigny
Villeneuve-Renneville-Chevigny (Frankreich)
Villeneuve-Renneville-Chevigny
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Kanton Vertus-Plaine Champenoise
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Épernay, Coteaux et Plaine de Champagne
Koordinaten 48° 54′ N, 4° 6′ OKoordinaten: 48° 54′ N, 4° 6′ O
Höhe 90–131 m
Fläche 17,17 km2
Einwohner 316 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 51130
INSEE-Code

LageBearbeiten

Villeneuve-Renneville-Chevigny liegt etwa 28 Kilometer südlich von Reims. Umgeben wird Villeneuve-Renneville-Chevigny von den Nachbargemeinden Blancs-Coteaux im Norden und Westen, Rouffy im Nordosten, Vouzy im Osten, Chaintrix-Bierges im Südosten, Trécon im Süden sowie Le Mesnil-sur-Oger im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Die heutige Gemeinde entstand durch den Zusammenschluss von Villeneuve-lès-Rouffy mit Renneville 1858 und der Eingemeindung von Chevigny im Jahre 1865.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2017
Einwohner 238 259 246 284 300 297 301 307 316
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Memmie
  • Kirche Saint-Memmie aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1987
  • gallisches Gräberfeld

WeblinksBearbeiten

Commons: Villeneuve-Renneville-Chevigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien