Hauptmenü öffnen

Victoria Justice/Diskografie

Diskografie von Victoria Justice
Victoria Justice Logo.png – Diskografie
Victoria Justice (2011)
Veröffentlichungen
Singles 14
Musikvideos 9
Soundtracks 4

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der US-amerikanischen Popsängerin Victoria Justice. Den Quellenangaben zufolge verkaufte sie in ihrer Karriere bisher mehr als 2,4 Millionen Tonträger. Die erfolgreichste Veröffentlichung ist das Soundtrackalbum Victorious: Music from the Hit TV Show mit rund 1,8 Millionen verkauften Einheiten.

Inhaltsverzeichnis

AlbenBearbeiten

SoundtracksBearbeiten

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH Vereinigte Staaten  US
2009 Spectacular!
300! 300! 300! 44
(? Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2009
Verkäufe: + 52.000[1]
2011 Victorious: Music from the Hit TV Show
100
(1 Wo.)
35
(6 Wo.)
69
(2 Wo.)
5
(24 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. August 2011
Verkäufe: + 1.800.000[2]
2012 Victorious 2.0: More Music from the Hit TV Show
300! 300! 300! 18
(? Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Juni 2012
Victorious 3.0: Even More Music from the Hit TV Show
300! 300! 300! 159
(? Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. November 2012

SinglesBearbeiten

ChartplatzierungenBearbeiten

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH Vereinigte Staaten  US
2010 Freak the Freak Out
Victorious: Music from the Hit TV Show
300! 300! 300! 50
 Gold

(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. November 2010
Verkäufe: + 600.000[2] mit dem Victorious Cast
2011 Beggin’ on Your Knees
Victorious: Music from the Hit TV Show
300! 300! 300! 58
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. April 2011
mit dem Victorious Cast
Best Friend’s Brother
Victorious: Music from the Hit TV Show
300! 300! 300! 86
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Mai 2011
mit dem Victorious Cast

Weitere VeröffentlichungenBearbeiten

  • 2007: A Thousand Miles
  • 2010: Make It Shine
  • 2011: Leave It All to Shine (mit Miranda Cosgrove)
  • 2011: All I Want Is Everything
  • 2011: You’re the Reason
  • 2012: Countdown (mit Leon Thomas III)
  • 2012: Take a Hint (mit Elizabeth Gillies)
  • 2012: Make It in America
  • 2012: It’s Not Christmas without You
  • 2013: Girl Up
  • 2013: Gold (Verkäufe: + 33.000)[3]
  • 2013: Shake

MusikvideosBearbeiten

Jahr Titel Regisseur(e)
2010 Make It Shine
Freak the Freak Out
2011 Beggin’ on Your Knees
Best Friend’s Brother
All I Want Is Everything
You’re the Reason
2012 Make It in America
2013 Girl Up
Gold Young Wonder[4]

StatistikBearbeiten

ChartauswertungBearbeiten

Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH Vereinigte Staaten  US
Nummer-eins-Alben
Top-10-Alben 1
Alben in den Charts 1 1 1 4
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH Vereinigte Staaten  US
Nummer-eins-Singles
Top-10-Singles
Singles in den Charts 3

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region   Gold   Platin Verkäufe Quellen
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (RIAA) 1 0! P 500.000 riaa.com
Insgesamt 1

QuellenBearbeiten

  1. Verkäufe von Spectacular!
  2. a b Verkäufe von Victorious: Music from the Hit TV Show & Freak the Freak Out (Memento des Originals vom 19. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tvbythenumbers.zap2it.com
  3. Verkäufe von Gold
  4. Regisseur von Gold

WeblinksBearbeiten