Victoria Frenz

deutsche Synchronsprecherin

Victoria Frenz (* 15. März 1992 in Berlin) ist eine deutsche Synchronsprecherin.

BiographieBearbeiten

Victoria Frenz arbeitet seit 1997 in der Synchronisation. Zu ihren ersten Rollen gehören Akiko Tani in Detektiv Conan, Momo in der gleichnamigen Serie Momo und Suzie Lee in der dritten Digimon Staffel, Digimon Tamers. 2001 war sie als Ruh in dem Film Tiggers großes Abenteuer und Panji in dem Anime-Film Dragon Ball – Die Legende von Shenlong zu hören. Danach folgten weitere kleine Rollen, so vertonte Frenz 2003 Gerti Giggles in Spy Kids – Mission 3D und Julia in Lupin III. 2006 lieh sie der US-amerikanischen Schauspielerin JoJo als Hailey ihre Stimme in dem Meerjungfrauen-Film Aquamarin – Die vernixte erste Liebe. Frenz ist seit 2010 die Standardstimme von Lily Collins, für die sie zuletzt in Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen hinter dem Mikrofon stand.

Frenz war bereits einige Male im Hauptcast einer Serie vertreten, so synchronisierte sie Akiza Izinski in der Anime-Serie Yu-Gi-Oh! 5D’s, in der Thriller-Serie 24 Megan Matheson und seit 2011 in der Nickelodeon-Serie Gigantic Vanessa King. Außerdem sprach Frenz einige Werbespots für diverse Fernsehsender.

Victoria Frenz absolvierte 2011 ihr Abitur an einem Berliner Gymnasium. Zudem ist ihr Bruder Jonas Frenz ebenfalls in der Synchronbranche aktiv.

Sprechrollen (Auswahl)Bearbeiten

Filme

Serien

WeblinksBearbeiten